.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DTMF Töne ohne Funktion?

Dieses Thema im Forum "dus.net-Störungsstelle" wurde erstellt von sped789, 10 Feb. 2012.

  1. sped789

    sped789 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe soeben festgestellt, dass DTMF Töne während des Gesprächs ohne Funktion sind, wenn RFC2833 verwendet wird, Inband funktioniert.

    Merkwürdig, vor ein paar Tagen haben bei Dusnet die DTMF Töne noch mit RFC2833 funktioniert.

    Weiss jemand, ob Dusnet da was geändert hat?
     
  2. pln234

    pln234 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2010
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, das ist nicht gut. Wir haben auch dieses Problem festgestellt.

    Da muss Dus.net schnellstens was tun. Wir rufen öfters Firmen an, bei denen man sich erst mal durch ein Tastenmenü durcharbeiten muss.
     
  3. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,828
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    Für Asterisk gibts rfc2833compensate. Wäre einen Versuch wert.
    Die Dus.net Anleitungen sind leider alle überholt.


    Gruß
    R.
     
  4. pln234

    pln234 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2010
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @rmh: Danke dir für den Hinweis, sehr interessanter Link.

    Was das Thema dieses Threads aber anbelangt, ist Dus.net gefordert: DTMF über RFC2833 während des Gesprächs ist ohne Funktion, nur In-band geht. Das kann ja nicht sein, es ging ja bislang immer und muss auch gehen.

    Schade, es hatte sich in den letzten Monaten mit Dus.net wirklich stark gebessert, jetzt haben wir wieder ein Problem.
     
  5. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,828
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    Hi pln234,

    ich habe eben DTMF nach RFC2833 übertragen - problemlos. Testnummer war die 0800-9377546. Snom 370 an *1.8.9. Möglicherweise hat Dus.net bereits reagiert.


    Gruß
    R.
     
  6. pln234

    pln234 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2010
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi rmh
    gut, dass du getestet hast. Wie hast du beim Snom 370 das DTMF auf RFC2833 gestellt? Ich kenne das Snom 370 sehr gut, habe einmal lange nach der Möglichkeit gesucht, das dann auch im Snom-Forum diskutiert. Das einzige was es bezüglich DTMF gibt ist die Einstellung 'DTMF via SIP INFO'. Da gibt es dann die Optionen 'Aus', was der Standard ist, 'Nur SIP Info', was bedeutet, dass ausser SIP Info nichts anderes verwendet werden darf, and 'An', was bedeutet, dass SIP Info zusätzlich auch verwendet werden darf. Die 'anderen beiden' sind eben RFC2833 und In-Band. Das Fazit im Snom Forum war, war, dass das 370 die Einstellung mit der Gegenstelle aushandelt, normalerweise zwischen RFC2833 und In-Band. Dieses lässt sich wie oben beschrieben noch erweitern auf 'SIP Info'. Oder eben nur SIP Info. Aber NUR RFC2833 geht meines Wissens nach beim Snom nicht. Oder hast du eine andere Information?
    Ich vermute, dein Snom handelt beim Verbindungsaufbau 'In-Band' aus, was ja auch funktioniert.

    Ich habe soeben mit X-Lite V. 4.1 getestet. X-Lite steht standardmäßig auf RFC2833 UND In-band. 'In-Band' lässt sich abschalten (unter Advanced), so dass dann ausschliesslich RFC2833 verwendet wird. In dieser Einstellung funktioniert DTMF während des Gesprächs nicht. Das ging aber bislang immer bei Dus.net. Die müssen da was tun bei Dus.net.
     
  7. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,828
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    Es sieht tatsächlich so aus, als ob das Snom automatisch - und für den Anwender zunächst nicht sichtbar - auf inband zurückfällt, wenn der Provider keine entsprechende Antwort sendet. Das habe ich eben selbst nachvollzogen und das Ergebnis irritiert mich etwas, weil hier eindeutig differenziert wird:
    Code:
    [B]Firmware version > 7.1.33[/B]
    
        for both RFC2833 mode and SIP info packets: In the web user interface go to "Identity" > Tab "SIP" > "DTMF via SIP INFO:": Set this option to "on".
        for only SIP info packets: In the web user interface go to "Identity" > Tab "SIP" > "DTMF via SIP INFO:": Set this option to "SIP INFO only".
        [COLOR="red"]for only RFC2833 mode:[/COLOR]  In the web user interface go to "Identity" > Tab "SIP" > "DTMF via SIP INFO:": [COLOR="red"]Set this option to "off".[/COLOR] 
    Diese Aussage ist aber unvollständig bzw. falsch und mein Beitrag #5 demnach hinfällig. Wieder was gelernt. :)


    Gruß
    R.
     
  8. pln234

    pln234 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2010
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke dir die die Klarstellung und nochmals insbesondere für den Link zum SIP Buch, der sehr interessant ist. VOIP ist immer wieder herausfordernd.

    Was Dus.net und DTMF über RFC2833 anbelangt: Die werden den Fehler beheben, denke ich mal. Schade dass es bei denen mal wieder Probleme gibt.
     
  9. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,828
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    Gern geschehen. Vielleicht ebenfalls interessant, die "Entwickler-Doku".
    Ich gehe ebenfalls davon aus, dass dus.net das schnell wieder in Ordnung bringt. :eek:


    Gruß
    R.
     
  10. pln234

    pln234 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2010
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe noch einmal getestet: Dus.net hat das DTMF Ton über RFC2833 Problem schon behoben.
     
  11. Löwenherz

    Löwenherz Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2007
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Kaufmann
    Ort:
    Düsseldorf
    #11 Löwenherz, 14 Apr. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 14 Apr. 2012
    hänge mich mal hier rein, weil im anderen Thread es ursächlich um ein anderes Thema geht.

    Mein Problem ist seit einigen Wochen wiedermal dass DTMF nicht geht an meiner FB 7270. @rmh schrieb daß er keine Probleme hat mit RFC2833. Das kann ich aber weder in der FB noch bei meinem ISDN Gigaset 4175 einstellen. Egal ob mit Registrar dus.net oder proxy.dus.net. Auch nich mit Inband oder autom.
    Bei mir geht es, wie schon vor Monaten, definitiv nicht.
    Da gehe ich von einem Bug bei Dus.Net aus. Auch sendet Dus-Net mir das MWI Signal obwohl ich diese Signalisierung in den Mailboxeinstellungen deaktiviert habe.
    Es sind i.A. also wieder einige Fehler bei Dus-Net, die ich glaubte erledigt zu wissen.
     
  12. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,828
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    Vorab, mit der weiter oben genannten kostenlosen DTMF-Testnummer kann man recht gut unterschiedliche Einstellungen prüfen.

    Mit der Fritzbox kenne ich mich nicht aus, aber soweit hier nachlesbar, kannst du drei unterschiedliche Methoden ausprobieren. INFO, RTP oder Inband.
    Auch zu Fritzbox MWI-Einstellungen findet man diverse Konfigurationsbeispiele im Netz. Vielleicht hast du etwas übersehen.
    Die Konfiguration der eigenen Gerätschaften ist meistens die Ursache. Daher ist es m.E. etwas voreilig, den Fehler auf dus.net zu schieben. Viel Erfolg!
     
  13. Löwenherz

    Löwenherz Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2007
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Kaufmann
    Ort:
    Düsseldorf
    danke rmh

    vor Monaten hatte ich dasselbe Problem mit Dus Net. Das löste sich dann eines Tages selber. Ich ändere fast nie meine Konfiguration und deswegen kann es auch nicht über Nacht einfach so geschehen. Meine DTMF Funktion mit Banken oder anderen Anschlüssen funktionieren problemlos nur nicht mit DusNet zur Abfrage meiner Mailbox, die ich sehr viel nutze.
    Und ich schrieb bereits daß ich Inband automatisch etc. probiert habe. Keine Chance. Der Fehler liegt bei Dus Net.
     
  14. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,828
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    Oben schreibst du
    und nun
    Es war leider nicht ersichtlich, dass DTMF grundsätzlich bei dir funktioniert. Für diese speziellen Probleme mit der Mailbox ist der Support vermutlich der schnellste bzw. einzig sinnvolle Weg. Gern geschehen!
     
  15. Löwenherz

    Löwenherz Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2007
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Kaufmann
    Ort:
    Düsseldorf
    der Support?

    hahaha

    damals bei meinem gleichen Problem schrieben die auf mein Ticket zurück ZITAT:
    Kundennummer: xxxxxx
    Betreff: DTMF Fehler bei Anruf auf die Mailbox

    Beschreibung: Die Einwahlnummer lautet 00038711111.

    Sie können außerdem den Service-Code *01 nutzen, die Festnetznummer 021123706687 oder auch den Usernamen vmail.

    MfG
    Ihr dus.net Support

    Zitat Ende

    Die hatten im August bei Ihrem "Update" riesige Probleme und ne Menge Kunden verloren.
    Jetzt kann ich zumindest telefonieren und muß die Mailbox leider online abfragen. Wegen dem MWI Blinken habe ich heute ein Tiocket aufgemacht , schauen wir mal was diesmal dabei rauskommt.