Dual-WAN-oder Load-Balancing Paket?

Zodie

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mein Englisch ist gut, aber mein Deutsch ist schlecht.
Gibt es ein Paket für Dual-WAN-oder Load-Balancing für 2 gleichzeitige Internet-Verbindungen?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,848
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
... oder Load-Balancing für 2 gleichzeitige Internet-Verbindungen?
Mit balance ist was ähnliches möglich. Was erwartest Du von 2 gleichzeitigen Internetzugängen bzw. was genau meinst Du mit gleichzeitig?
 

Zodie

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich brauche mehr Upstream-Bandbreite als eine einzige WAN-Verbindung, war ich für die gleichzeitige ADSL2 + in der Hoffnung und LAN1 EWAN auf der 7390. Es ist entweder das eine oder andere aber nicht beides?
 

Linksys-User

Mitglied
Mitglied seit
24 Aug 2009
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die FB 7390 kann kein DUAL-WAN. Da benötigst Du einen anderen Router, der das beherrscht.

Und dann ist immer noch die Frage, ob das System so funktioniert, wie Du es gerne hättest. Wohin geht denn Dein Upload? Wenn die Daten auf Deinem eigenen Server landen, dann kannst Du Ihn entsprechend einrichten, so dass Du (annähernd) den doppelten Datendurchsatz erreichst. Viele andere Server sind aber nicht entsprechend konfiguriert, so dass die Daten nur über eine Leitung laufen.
 

Zodie

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die FB 7390 kann kein DUAL-WAN. Da benötigst Du einen anderen Router, der das beherrscht.
Das habe ich gefunden, daher meine Frage, wenn es eine freetz Paket um dies zu erreichen.

Ich möchte mehr Upstream-Bandbreite, damit mehrere VoIP-Leitungen mit gleichzeitigen anderen Daten arbeiten. Wir bekommen nur 800kbps Upstream beträgt die maximale hier in Australien 2Mbps, wenn der DSLAM ermöglicht Anhang M.

Viele andere Router-Modelle (Billion, Draytek) ermöglichen die gleichzeitige Dual-WAN-Verbindungen, Ich bin überrascht, niemand hat diese von der Fritz gefragt, bevor?
 

Linksys-User

Mitglied
Mitglied seit
24 Aug 2009
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit Software lässt sich da nicht viel machen, denn die Fritzboxen können das hardwareseitig nicht. Da fehlt ganz einfach der zweite DSL-Port und das zweite interne DSL-Modem.

Wenn Du zwei Leitungen benutzen möchtest, kannst Du ja einen Dual-Wan-Router vor die Fritzbox schalten. Es ist auch möglich, sich einen Router selbst zu bauen. Und der beherrscht dann so viele Leitungen, wie Du DSL-Modems verbaut bekommst.
 

Zodie

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit Software lässt sich da nicht viel machen, ... QUOTE]

Ja, das ist was ich brauche. Load-Balancing. Welche freetz Paket ist das?

Ich will die 7390 zu ADSL nutzen, und die 7390 LAN1 ein EWAN Anschluss an ein ADSL-Modem überbrückt werden.
 

Linksys-User

Mitglied
Mitglied seit
24 Aug 2009
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das geht nicht! Entweder stellt die Frtzbox die Internetverbindung über LAN1 und einem externen Modem her oder über das interne DSL-Modem. Beides gleichzeitig geht nicht!
 

Joe82

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Nun die 7390 kann eben eins von beiden. Entweder LAN1 oder das interne DSl Modem. Das bedeutet aber auch, dass beide Lösungen in Hardware möglich sind. Seine Frage bezog sich eher darauf, ob man mit Softwaremanupulationen und Erweiterungen es nicht erreichen kann, dass beides Gleichzeitig geht. Ich denke, dass es sicherlich möglich ist, jedoch wüsste ich kein Projekt, in dem daran gearbeitet wird dieses zu erreichen.

LG Joe
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Die AVM Firmware ist dafür offensichtlich nicht ausgelegt.

Es hat aber schon mal jemand herausgefunden, wie man ohne den AVM dsld den DSL-Teil ansprechen kann und darüber mit pppoe selbst eine Verbindung aufbauen kann. Weiterhin kann man, zumindest bei den älteren Boxen, den Switch frei konfigurieren. Man könnte also bis zu drei DSL-Modems an drei Ports anschließen und hätte noch einen Port für das interne Netzwerk frei.

Es bleibt also die Frage, wie man das Ganze softwaremäßig ansteuert.
Eine einfache Lösung wäre, VoIP auf einen Anschluss zu leiten und normales Internet auf einen anderen. Ein ausgefeiltes Load-Balancing ist komplizierter, sollte aber auch machbar sein.
Das in Beitrag #2 genannte Programm macht vermutlich nicht das, was hier gewünscht wird, ich gehe davon aus, das eher eine transparente Verbindung nach draußen gewünscht ist.

@Zodie
Write in English, don't use a translator.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,848
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Das in Beitrag #2 genannte Programm macht vermutlich nicht das, was hier gewünscht wird, ich gehe davon aus, das eher eine transparente Verbindung nach draußen gewünscht ist.
Kann sein. Nach 10 Beiträgen ist nicht geklärt was der TS will bzw. was mit der Box geht und was mit der Box nicht geht. Mit dem Programm (als Proxy) aus Beitrag #2, hat meine Box gleichzeitigen Zugang zu 2 Internetanschlüssen.

EDIT:

Code:
balance [COLOR=red]6666[/COLOR] 192.168.[B][COLOR=red]127[/COLOR][/B].253:[B][COLOR=red]8118[/COLOR][/B] 192.168.[B][COLOR=blue]143[/COLOR][/B].253:[B][COLOR=blue]8118[/COLOR][/B]
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,885
Beiträge
2,067,230
Mitglieder
356,872
Neuestes Mitglied
Machsgut