.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Info] dus.net Hotline: erreichbar, kompetent, HILFREICH und freundlich!!!

Dieses Thema im Forum "dus.net-Störungsstelle" wurde erstellt von mary-lou, 9 Sep. 2011.

  1. mary-lou

    mary-lou Mitglied

    Registriert seit:
    15 Apr. 2005
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo!

    Auch ich hatte in den letzten Wochen einige Male Probleme mit eingehenden Telefonaten.

    Und seit einigen Tagen registrierte sich meine Fritz!Box nicht mehr (Fehler 403).

    Nachdem ich natürlich sofort ins Forum schaute und viele verärgerte Beiträge las, habe ich relativ wütend bei der Hotline (die entgegen der Aussagen hier sehr wohl und schnell erreichbar war) angerufen, anstatt selbst kurz mit kühlem Kopf meine Fritz!Box Einstellungen zu überprüfen.

    Fazit: Der Fehler lag in der Fritz!Box (wie er da hinein kam, ist mir weiter nicht so ganz klar), dus.net war definitiv nicht Schuld und der sehr freundliche Mitarbeiter blieb völlig ruhig und lotste mich zielorientiert zur Problemstelle.

    Problem gelöst.

    Ich schreibe diesen Beitrag, um die derzeit kursierenden Aussagen über dus.net evtl. ein wenig zu relativieren. Ich habe mein Rufnummer vor 6 Jahren portiert, damals gab es zunächst Probleme, da mein Internet-Zugang über Kabel Deutschland läuft (und es damals wohl noch Inkompatibiltäten gab). Auch damals war es so, dass sich ein supernetter Mitarbeiter mit mir abmühte, bis wir endlich alle Einstellungen so hatten, dass es lief. Rückrufe und Antwort-Emails erfolgten damals mehrfach und immer zügig!

    Probleme gibt es immer. Man darf als Kunde auch nicht ganz vergessen, wie komplex die Technik heute ist und wie viele Stellen zusammen spielen müssen.

    Mein Kunden-Fazit nach 6 Jahren: überwiegend positiv. Sucht man den Kontakt zur Hotline (021123704140) und gibt den Mitarbeitern eine Chance, das Problem zu lösen, wird einem auch (zeitnah) geholfen! Zumindest bei mir war es bisher immer so.

    Und die Sprachqualität war -- abgesehen von manchen kurzen Ausnahmen (die einem in der Situation natürlich UNENDLICH lang vorkommen und in dieser Stimmung postet man hier dann auch) -- über die Jahre deutlich konstanter als bei meinen anderen VoIP-Anbietern!

    In diesem Sinne... viele Grüße von einer

    zufriedenen dus.net-Kundin
     
  2. ktw2003

    ktw2003 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juni 2005
    Beiträge:
    1,407
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Mainhatten
    Könntest Du eventuell bitte posten was der Fehler bei Dir inkl. Lösung war! Habe nämlich den Eindruck, dass hier - zumindest wenn man den Negativ-Thread mit den ganzen Problemen liest - noch mehr Leute ein solches Problem haben. Vielen Dank.
     
  3. mary-lou

    mary-lou Mitglied

    Registriert seit:
    15 Apr. 2005
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo ktw2003,

    mache ich gleich. Ich war gerade dabei, noch einen Nachsatz zu ergänzen, den ich nun hier einfüge:

    Und prophylaktisch: Bevor jetzt jemand auf die Idee kommt, mir irgendwelche Beziehungen zu dus.net zu unterstellen... Diese sind definitiv nicht vorhanden, abgesehen davon, dass mir dus.net seit 6 Jahren meine portierte Rufnummer für eingehende Gespräche bereitstellt und wohl nicht so wirklich an mir verdient, da ich ausgehend andere Provider nutze...

    Der Fehler war, dass im dus.net-Profil das Häkchen "Internetrufnummer für die Anmeldung verwenden" gesetzt war.
    Da ich ab dem Zeitpunkt des Fehlerbeginns (laut Fritz!Box Protokoll) zwei Tage nicht daheim war, ging ich automatisch davon aus, dass ich den Fehler keinesfalls verursacht haben konnte -- was ich dem dus.net Mitarbeiter auch eindringlich erklärte (Fehler KANN nicht bei mir liegen, und ich fühlte mich ja schon vorab bestätigt durch die Aussagen hier).
    Inzwischen habe ich nochmal ruhig nachgedacht, ich bin tatsächlich erst 5 Minuten, nachdem sich die Box zum ersten Mal laut Protokoll nicht mehr registrierte, losgefahren und habe vorher noch ein anonymes Gespräch über einen anderen Anbieter geführt. Und ich habe anschließend das Häkchen nicht beim anderen Anbieter wieder gesetzt, sondern fälschlicherweise in meinem dus.net Profil... Tja, SELBST MIR unterlaufen Fehler! ;-)

    Der dus.net-Mitarbeiter hatte höflicherweise auf ein automatisches Firmware-Update o.ä. getippt. Und das hätte theoretisch auch die Ursache sein können. In meinem ersten dus.net/KD-Jahr ging's, immer wenn eine neue Firmware rauskam, erst mal wieder nicht mehr. Damals identifizierte und löste dus.net (immer problembewusst und top-informiert) das Problem jedes Mal innerhalb von Stunden.

    Und dieses Mal bin ich definitiv schlichtweg selbst schuld.

    Ob das nun anderen hilft... Ich weiß es nicht... Aber evtl. bringt es ja schon etwas, wenn man alle Daten noch einmal neu eingibt (ich habe übrigens weder Proxy- noch STUN-Server eingetragen), Rufnummer deaktiviert und wieder aktiviert, Fritz!Box neu startet usw...
    Und wenn das nicht hilft, kann ich wirklich nur dazu raten, einfach anzurufen.
     
  4. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,874
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Das wurde mir auch schon vorgeworfen, weil ich die Probleme hier nicht so extrem habe wie andere Kunden und dieses auch noch geäußert habe.
     
  5. pln234

    pln234 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2010
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe in dem langen Thread schon viel geschrieben; auch wir hatten viele Probleme in letzter Zeit mir Dus.net.

    Mein Eindruck zu den Posts in diesem Thread: Ich glaube nicht das die beiden von Dus.net sind. Ich kann die Aussagen nachvollziehen. Die Hotline ist durchaus vernünftig zu erreichen. Längste Wartezeit waren 40 min, kürzeste: nur wenige Sekunden, im Mittel rund 15 min. Das ist okay, könnte kürzer sein, aber dennoch okay. Fach-Kompetenz ist vorhanden, in seltene Fällen leichte Überheblichkeit, aber nicht so viel. Teilweise scheint der Mitarbeiter sehr unter Druck zu stehen, offenbar weil alle Gespräche aufgezeichnet werden. Das ist mein sehr subjektiver Eindruck. Er kann nicht wirklich frei sprechen.

    Zu den Fehlern: Einmal lag auch ein Fehler bei uns. Das hat man uns an der Hotline erklärt. Das Verrückte nur: Wir hatten nichts an unserer Anlage verändert. Die Erklärung: Unsere Registrierung war nicht ganz sauber. Dus.net hatte in den Jahren vor den aktuellen Problemen einen Zusatzdienst, der unsaubere Registrierungen korrigierte. Diesen Dienst haben sie abgeschaltet, ohne es den Kunden mitzuteilen. Alle Kunden mit sauberen Registrierungen merkten nichts, bei den anderen ging nichts mehr. Das ist nicht schön, und gehört mitgeteilt.
    Andere Fehler betrafen einfach nur Ausfälle bei Dus.net, dass für einen kurzen Zeitraum (10 bis 15 min) keine Anmeldung möglich war. Das kam leider öfters vor. Für Firmenkunden untragbar.
    Seit letzter Woche läuft jetzt bei uns alles was wir brauchen, wir hoffen, dass das so bleibt.
     
  6. cpuprofi

    cpuprofi Mitglied

    Registriert seit:
    27 Aug. 2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Ich möchte hier mal ein dickes Lob an die Dus.net-Hotline aussprechen. Wir hatten hier ein Problem mit dem Online-Anrufbeantworter bei Dus.net, welches durch alte Routingeinträge hervorgerufen wurde. Nachdem ich heute, zusammen mit dem netten Mitarbeiter an der Hotline, das Problem nachstellen konnte, sicherte er mir einen Anruf zu, wenn die Lösung gefunden wäre. Eine Stunde später kam dann dieser Anruf, mit der Mitteilung, dass alles jetzt in Ordnung ist. Das ist schneller Service!

    Vielen Dank nochmals und viele Grüße
    cpuprofi