.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Dusnet By Call und Festnetznummer

Dieses Thema im Forum "dus.net" wurde erstellt von J, 9 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. J

    J Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich hab das minimum von 10¤ überwiesen und jetzt meine Zugangsdaten erhalten.
    Jetzt suche ich vergeblich nach der Möglichkeit eine Festnetznummer aus Berlin, wo ich wohne eizustellen.
    Bei Sipgate war das easy.
    Jetzt erfahre ich dass es für Dus Net By Call Kunden evtl. garnicht vorgesehen ist.
    Durch den relativ hohen Vorabbetrag den ich zu entrichten hatte, fühle ich mich ein bisschen ausgetrickst oder war wohl zu naiv.
    Liebe Dusnet Leute, ohne Festnetznummer macht die Sache doch gar keínen Sinn!
    edit:
    Hab noch mal auf der Startseite, von wo aus ich bestellt hab geschaut:
    kostenlose Festnetznummer - ortsgebunden wenn verfügbar oder 0180X-
    erst im FAQ hab ich jetzt den Hinweis gefunden, obwohl auch dort steht:
    Frage: Ich würde gerne DUStel by Call nutzen. Bekomme ich auch dann eine Festnetznummer?

    Antwort: Ja. Sie bekommen auf Wunsch eine ortsungebundene Rufnummer
    . Wenn man dan weiteliest wir enem schon noch klar das es sich um eine 0180 er Nummer handelt, obwohl die nach meinem Verständniss ja nicht besonders ortsgebunden ist!
    Nicht so Fair!
     
  2. Olli74

    Olli74 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Festnetznummern sollen in nächster Zukunft auch für by Call Kunden über den Member Bereich bestellbar sein.
    Dieses kostet dann 2¤ Extra/Monat. Siehe auch hier.
    Das stand aber schon vor deiner Bestellung da :wink:
     
  3. dus.net

    dus.net Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry aber wer lesen und schreiben kann ist klar im Vorteil.

    Ortsungebunden = Nicht örtlich bezogen, nomadisch ....


    Vielen Dank
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Naja, für manche mag eine "neue" ortsgebundene Rufnummer wichtig sein.

    Allerdings kann man ja im Kundencenter einstellen, dass meine Festnetznummer als CLIP übertragen wird.
    Somit kann doch jeder Angerufene alles erkennen. :)
     
  5. timito

    timito Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sprüche wie "Sorry aber wer lesen und schreiben kann ist klar im Vorteil" finde ich ganz schön krass für eine Firma. Das schindet keinen Eindruck!
     
  6. J

    J Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz schön unfreundlich!
    Fühle mich verkackeiert.
    Ihr führt die Kunden mit eurer Formulierung: Ortsungebunden = Nicht örtlich bezogen, nomadisch .... ganz klar in die Irre.
    Besonders irreführen ist auf der Seite https://dus.net/voip/leistungen.php
    die Formulierung:
    Die Leistungen sind im DUStel by Call nicht reduziert. Wir haben hier leider einen falschen Link angeboten. Die einzigen Unsterschiede sind in der oberen Tabelle im untenren Bereich aufgeführt.
    Der Schreibfehler ist übrigens von euch!
    Also, nach allem Kompliment über eure Qualität ist ein freundlicher Umgang mit dem Kunden wohl nicht eure Stärke.
    Lest mal die Infos auf eurer Seite, wer sich klar ausdrückt ist schwer im Vorteil!
     
  7. muck1503

    muck1503 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2004
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Cloppenburg
    was ist den daran in die Irre führen ? Ortsungebunden kann alles sein 0180, 032, 0190 usw, nur halt keine Rufnummern mit einer Ortsvorwahl
     
  8. J

    J Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, ist vielleicht mein Verständnissfehler, aber dass es Einschränkungen beim By Call Verfahren gibt wird doch etwas wiedersprüchlich dargestellt.
    Diese Information hab ich auch erst bei der "Lesebelehrung" von Dusnet erfahren. Auf der Seite https://dus.net/voip/leistungen.php wird aber nach meinem Vertändniss klar bestritten dass es Leistungseinschränkungen im By Call verfahren gibt.
    Tut mir übrigens Leid dass ich mich zu einem ähnlichem Komentar zu der Aussage "Sorry aber wer lesen und schreiben kann ist klar im Vorteil". hab hinreissen lassen, ist nicht mein Stil und soll es auch nicht werden. Ich empfinde die Kommunikation in diesem Forum sonst eher als angenehm!

    edit: Grammatikfehler beseitigt!
     
  9. muck1503

    muck1503 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2004
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Cloppenburg
    stimmt, also für mich ist das ein wiederspruch, dort zu schreiben das die Leistungen nicht reduziert sind, um dann auf die Tabelle hinzuweisen wo dann z.b. Lastschrift/Postpaid im by Call nicht möglich ist. Das ist für mich schon eine Leistungsreduzierung obwohl darauf hingewiesen wird.
     
  10. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, - aber ich bitte bei der ganzen Diskussion einmal zu bedenken, wieviel Überwindung es einen VoIP-Provider kostet, täglich dieses Forum zu besuchen und sich der Öffentlichkeit zu stellen.

    Es gibt nur sehr sehr wenige die die Courage haben dies überhaupt hier öffentlich zu tun. Neben dus.net und PURtel.com sind mir da nur die Kollegen von Sipsnip und BlueSip bekannt. Der Rest liest und diskutiert definitiv hier mit und versteckt sich.

    Warum wohl? Bitte mal genau darüber nachdenken!

    Ich habe noch nie ein Blatt vor den Mund genommen, und das ist meines Erachtens auch gut so. Wenn ihr euch die VoIP-Provider in ihrer Offenheit in der Forengemeinde erhalten wollt bedenkt dies bitte einmal, und bezieht vielleicht in eure Überlegungen mal mit ein, dass es sich hier womöglich um Menschen handelt, die 100 mal mehr Stress haben als ihr, und hier während der normalen VoIP-Provider-Arbeitszeit posten (24 Stundentag!) und nicht wie die meißten hier relaxed nach Feierabend.

    In jedem Fall aber gilt: Egal was auch ist, - eure VoIP-Provider sind jederzeit für euch da!

    Ich hoffe, ich bekomme dafür jetzt keine "orange Medaille"... ;)
     
  11. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Also, "ortsungebunden" ist für mich auch eindeutig.

    Gleichwohl muss ich aber auch sagen, dass dieser "Wer lesen kann..."-Spruch wirklich nicht gut kommt und hier auch schon an anderer Stelle reklamiert wurde.

    Bitte bleibt beiderseits fair und sachlich. :)
     
  12. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch, oder gerade von eine VoIP Anbieter erwarte ich hier eine gewisse professionalität. Wer die in eigenen Beiträgen nicht bringt, sollte sich halt darauf beschränken hier mitzulesen und versuchen möglichst viel für sein Angebot mitzunehemen. Oft geht es ja um Unklarheiten, die durch die Anbieter Website entstehen o.ä. Es zwingt ja niemanden die VoIP Anbieter hier aktiv Mitzuwirken (auch wenn ich es bei entsprechender professionalität natürlich begrüße.)

    Kommentare wie:
    "Sorry aber wer lesen und schreiben kann ist klar im Vorteil."

    Finde ich Seitens eines Anbieters völlig unangemessen, noch dazu, wenn das Missverständnis auf den Informationen beruht, die der Anbieter bereitgestellt hat.

    Immerhin gut, daß die Leistungsbeschreibung entsprechend geändert wurde.
     
  13. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Komm Florian, - Hand aufs Herz!

    Was ist an der Aussage

    unklar?

    Nochwas: wie man in den Wald hinein schreit so schallt es heraus. Freundlichkeit und sozialer und fairer Umgang mit dem anderen bringt die selbe Freundlichkeit und den selben Umgang zurück. Wenn aber jemand dumm von der Seite angemacht wird, darf er nicht rumheulen wenn zurück geschossen wird.
     
  14. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1.) geht es nicht darum ob es MIR klar ist oder nicht. Es reicht doch aus, daß ein Kunde es offensichtlich Missverstanden hat.
    2.) Kann ich mir schon vorstellen, daß ein normaler Kunde, der nicht so tief in der Materie drin ist, keine Vorstellung hat, was eine "ortsungebunde Rufnummer" ist. (Wo ist eigentlich das Problem dabei (01805) dazu zu schreiben?)
    3.) Geht aus dem Angebot auf dus.net nicht eindeutig hervor, ob man eine FN Rufnummer bekommen kann.

    In der Leistungsbeschreibung heißt es (jetzt):
    eigene Festnetzrufnummer übermitteln kostenlos
    eigene Festnetzrufnummer 01805 kostenlos
    eigene Festnetzrufnummer ortsgeb. kostenlos 2,00 EUR/Monat

    kein Hinweis darauf, daß FN Rufnummern noch fast niergends verfügbar sind.

    Erst in der FAQ findet man dann den Hinweis:
    7. Kann ich bei VoIP eine Telefonnummer mit einer Städtevorwahl erhalten?
    Dieses ist z.Z. nur eingeschränkt möglich, d.h. nicht in allen deutschen Städten bzw. Gemeinden. Achten Sie bitte hier auf unsere aktuellen News.
    Voraussetzung ist jedoch, in der Stadt amtlich gemeldet zu sein, von der Sie die Ortsvorwahl erhalten möchte.

    Das schein grammatikalisch etwas verworren, aber wenn ein
    als dumm von der Seite anmachen empfunden wird, muß ich mich schon ein bischen wundern. Immerhin soll das hier ja auch ein Platz sein, an dem frustrierte Kunden ihre Fragen loswerden können.

    Edit:
    @purtel
    Es kam erst die Äußerung "wer lesen kann ist klar im Vorteil", dann eine ätwas schärfere Reaktion von J. von daher entschuldigt ein Spruch
    wohl nicht.
     
  15. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ PURtel:

    Ich stimme Dir bei dieser Aussage bei. Aber nun man muss wirklich zugestehen, dass Anbieter einer besonderen Situation unterliegen. Das meine ich nun ausdrücklich nur allgemein. Ein Anbieter kann, wie ich meine, nicht einfach "zurückschießen".

    @ florianr:

    Auch an Dich nur ein allgemeiner - nicht persönlich gemeinter - Hinweis:

    Wir wollen und sollen hier alle im Sinner der Konsumenten argumentieren; dafür ist das Forum da.

    "Frustrierte Kunden" sollen hier die Möglichkeit haben, sich zu äußern, absolut!

    Dieses Forum wird aber nur dann ernst genommen von den Firmen, wenn sich hier konstruktiv und sachlich in Kritik geübt wird. Ansonsten würde es als pures Genöhle untergehen.

    Lasst es und also weiterhin hoch halten! :)
     
  16. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry Christoph, - aber VoIP-Provider sind nicht Menschen zweiter Klasse. Gleiches Recht für alleT Ich jedenfalls werde nicht gemäß dem christlichen Vorbild auch die zweite Wange hinhalten.

    Kommt man sachlich und freundlich auf mich zu wird man auch gleiches von mir wiederfahren.
     
  17. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Christoph

    Das ist mir schon klar, aber es kann doch auch nicht sein, daß Anbieter bei jeder leichten und in angemessener Form vorgebrachten Kritik gleich beleidigt reagieren und z.B. meinen es sei "anmaßend den Sinn eines Produktes zu hinterfragen" o.ä. (s.h. http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=81390#81390 )

    Edit: Auf LMAA Äusserung von purtel u.ä. will hier mal gar nicht verweisen, ich denke die kenenn die meisten hier sowieso zur genüge, es soll aber nicht der Eindruck entstehen, man könne in diesem Zusammenhang nur einen Provider zitieren ....
     
  18. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ PURtel.com.

    Mitnichten meine ich "Menschen 2. Klasse"!

    Ich meine schlichtweg das Verkäufer-/ Käuferverhältnis. Aber lass uns das hier nicht weiter fortführen und das Thema weiter ot bringen. Ggf. gerne in einem neuen Thread. :)
     
  19. J

    J Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Cristoph,
    ich verstehe deine Kritik an florianr eigentlich nicht.
    Ich fand seinen Text eher versachlichend und erklärend, und wollte mich deshalb hier zum Thema auch nicht weiter äussern.
    Eher hab ich so meine Probleme mit der Argumentation von Purtel, das ist wenig informativ und wirkt "stimmungsmässig negativ verstärkend".
     
  20. bocasurf

    bocasurf Neuer User

    Registriert seit:
    26 Jan. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Holla die Waldfee, was geht denn hier ab. Ich hoffe die Gemüter haben sich inzwischen wieder beruhigt.
    Ich finde, das wirklich gute ip-phone-forum hat es nicht verdient, als Schlachtfeld mißbraucht zu werden. Daher ein Tipp an beide Seiten der Front.
    Ein Anbieter einer Dienstleistung sollte clevererweise immer einen kundenfreundlichen Ton anschlagen, auch wenn es manchmal schwer fällt. Eine Entgleisung ist zwar manchmal, unter gewissen Umständen, zu erklären, aber sicherlich nicht gerade dienlich und professionell.

    Der größte Wunsch eines Kunden müsste es doch sein, einen Dienstleister zu finden, der auf seine Wünsche und Verbesserungsvorschläge eingeht, um ihn dadurch, gerade im eigenem Interesse, zu fördern. Dabei ist selbstverständlich auch negative wie positive Kritik wichtig.

    Ich denke, jeder Provider ist auf die Mithilfe seiner Kunden angewiesen. Vielleicht hilft es ja mal, eben diesen per e-mail auf seine Fehler und/oder seine schlecht verständlichen Texte aufmerksam zu machen, die Reaktion abzuwarten und dann die Ergebnisse im Forum zu veröffentlichen.

    Die Reaktionszeiten bei dus.net was Fehlerbehebungen und Serviceerweiterungen angeht, ist jedenfalls verdammt schnell. Das sehe ich als nicht selbstverständliche Kundennähe an. PURtel hat mit einer seiner Äusserung schon ganz recht. Kaum ein Provider reagieren überhaupt auf Fragen geschweige denn auf die Bedürnisse eines Einzelnen. :wink:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.