DX800A Einbindung nach Umstellung von ISDN auf IP Telefonie

voip-spain

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2010
Beiträge
174
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Im aktuellen Setup ist das Gigaset DX800A über den S0 an der 7490 und die 2 Dect Mobilteile am DX800A angemeldet. Hat natürlich auch Lan für Internet.
Ausgehende Anrufe laufen seit Ewigkeiten über VOIP auf dem DX800A. Eingehende auf ISDN.
Könnte ich EInfach die neuen IP-Nummern im DX800A anmelden und dann läuft alles wie bisher?
Stehe da gerade auf dem Schlauch.
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,278
Punkte für Reaktionen
286
Punkte
83
Wenn ausgehende Anrufe seit Ewigkeiten über VOIP laufen, können natürlich auch eingehende Anrufe über VOIP laufen, und alles läuft wie bisher. Genauso könntest du einfach die neuen IP-Nummern in der Fritzbox 7490 anmelden und Anrufe über ISDN an das Telefon leiten.
 

voip-spain

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2010
Beiträge
174
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke. Es funktioniert account im DX800a.
Ich dachte, ich müsste noch mehr einstellen.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Genauso könntest du einfach die neuen IP-Nummern in der Fritzbox 7490 anmelden und Anrufe über ISDN an das Telefon leiten.
In interessanter Vorschlag, aber reduziere ich damit nicht die Anzahl der eingehenden Anrufe auf 2?
Meine Mobilteile hängen am Gigaset, weil das DECT seit Jahrzehten unproblematisch funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,278
Punkte für Reaktionen
286
Punkte
83
Das ist richtig. Über ISDN gehen nur maximal 2 gleichzeitige Gespräche.