[Problem] DX800A, Fritz Box 7490, 2x klingeln, danach erst besetzt

schlumpf2003

Neuer User
Mitglied seit
26 Sep 2005
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich habe seit kurzem das DX800 als IP-Telefon angeschlossen.
Funktionert auch fast alles super.
Nur leider bekomme ich es nicht gebacken, dass bei einem bestehenden Telefonat ein weiterer Anrufer sofort abgewiesen wird...
Es klingelt erst zwei Mal ganz normal, dann kommt das "besetzt".
Wirkt so, als wenn man den Anrufenden nicht annehmen möchte.
Das will ich so aber nicht haben.
Ich habe wie gesagt, DX800A, ne 7490 FritzBox und Provider ist 1und1.
System Netzdienste Besetzt bei Besetzt ist angehackt
Anklopfen ist aus
Im Websetting ist unter Einstellungen - Audio - "Nur 1 VoIP-Gespräch zulassen:" aktiviert
Im Telefon ist auch nur eine Rufnummer hinterlegt.
Firmware: V41.00-175.00.00
Könnt ihr mir weiterhelfen?
Wäre wirklich super.
Vielen Dank vorab

Gruß
Schlumpf
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,860
Punkte für Reaktionen
250
Punkte
83
Moin

Probier dann doch mal eine Rufbehandlung der Nummer bei besetzt.
1. Einen Anrufbeantworter anlegen und deaktivieren
2. Eine Rufumleitung auf diesen deaktivierten AB anlegen...
Screenshot_2017-12-12-08-28-36.png
3. ...ausprobieren
 
Zuletzt bearbeitet:

LordLifthill

Mitglied
Mitglied seit
21 Nov 2012
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Ist das DX800A als IP-Telefon an der Fritzbox registriert oder direkt bei 1 und 1?

Ist die Rufnummer - falls direkt bei 1und1 registriert - im DX800A und zeitgleich in der Fritzbox registriert?

Wie ist das Verhalten wenn man das DX800A als ISDN-Gerät an der Fritzbox betreibt?
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,258
Punkte für Reaktionen
518
Punkte
113
Bei Direktanmeldung in DX beim Provider muss die Rufnummer in der FRITZ!Box deaktiviert werden:
Kein Haken unter "Telefonie > Eigene Rufnummern > Bearbeiten > Internetrufnummer verwenden"
Der zugehörige Statusindikator muss grau sein, nicht grün!
 

schlumpf2003

Neuer User
Mitglied seit
26 Sep 2005
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
konnte mich mal wieder an dem Telefon/FritzBox probieren:
Bei Direktanmeldung in DX beim Provider muss die Rufnummer in der FRITZ!Box deaktiviert werden:
Kein Haken unter "Telefonie > Eigene Rufnummern > Bearbeiten > Internetrufnummer verwenden"
Der zugehörige Statusindikator muss grau sein, nicht grün!
Wenn ich das eingebe, kommt die Meldung:
"Der gewünschte Gesprächspartner ist zur Zeit leider nicht erreichbar"
Moin

Probier dann doch mal eine Rufbehandlung der Nummer bei besetzt.
1. Einen Anrufbeantworter anlegen und deaktivieren
2. Eine Rufumleitung auf diesen deaktivierten AB anlegen...
Anhang anzeigen 92556
3. ...ausprobieren
Hat leider gar nichts gebracht.

Ist das DX800A als IP-Telefon an der Fritzbox registriert oder direkt bei 1 und 1?

Ist die Rufnummer - falls direkt bei 1und1 registriert - im DX800A und zeitgleich in der Fritzbox registriert?

Wie ist das Verhalten wenn man das DX800A als ISDN-Gerät an der Fritzbox betreibt?
Das Telefon ist als IP-Telefon angemeldet.
Im DX800A sind die "Provider Daten der Fritz Box hinterlegt.
Provider: Fritz!Box Fon
Profile-Version: d_fritz_box_de.bin 1247052540

Hoffe, ihr könnt mir weitere Lösungsansätze nennen.

Vielen Dank schonmal vorab.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,258
Punkte für Reaktionen
518
Punkte
113
So funktioniert das auch weiterhin nicht.
Du hast meinen Vorschlag nicht komplett umgesetzt.
 

test006

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich habe fast das gleiche Problem wie schlumpf2003

DX800A als IP-Telefon an Fritzbox 7490 mit dem Problem, dass bei einem bestehenden Telefonat ein weiterer Anrufer sofort abgewiesen wird...
Es klingelt erst zwei Mal ganz normal, dann kommt das "besetzt".

Der Unterschied besteht aber darin, dass mein Telefon an der Fritzbox als IP-Telefon registriert ist. Mein Provider ist die Telekom

System Netzdienste Besetzt bei Besetzt ist angehackt
Anklopfen ist aus

Leider finde ich in der Fritzbox 7490 keine Einstellungen, die das Problem lösen

Kann mir da jemand weiterhelfen?
 

asbo

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2013
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Hallo,

auch mir ist dieses Verhalten aufgefallen:

Provider: Telekom
FritzBox 7590
DECT-Basis N510
Mobilteil S 650 Pro.

Gigaset-Basis ist mit den Telefonie-Daten der FritzBox angemeldet (nicht direkt bei der Telekom).
Es erscheint mir so, dass die FritBox den Besetzt-Status erst verzögert an das Telekom-Netz weitermeldet.

Ein Freund von mir hat eine Kabel-FritzBox, daran angemeldet ein FritzFon. Gleiches verhalten.

Melde ich hingegen meine N510 direkt am Telefonie-Server der Telekom an, und lösche die entsprechende Amtsrufnummer in der FritzBox funktioniert das Besetzt-bei-Besetzt so wie erwartet... Der Anrufer bekommt dann direkt den Besetzt-Ton signalisiert.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,997
Beiträge
2,041,189
Mitglieder
353,255
Neuestes Mitglied
dssfdfds