DynDns mit Subdomains

Igdirli7676

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2019
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Abend,

ich habe mal eine frage.

Habe mir über Strato einen eigenen Domain gekauft z.B. Test.de.

Betriebe Freenas und habe dadrauf verschiedene Dienste laufen, wie z.B. NextCloud und Plex.

Jetzt möchte ich für beide Dienste extra Subdomains eingerichtet haben.

Für NextCloud : NextCloud.test.de und für Plex: Plex.test.de.

Ist es so möglich? Hoffe es kann mir jemand hier helfen :)

Vielen Dank im voraus
 

Zentronix

Mitglied
Mitglied seit
24 Jan 2010
Beiträge
514
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Hallo,

Du solltest bei Strato die Möglichkeit haben, für einzelne Hostnamen (oder Subdomains) CNAME-Records anzulegen. Dann können mehrere Hostnamen auf dieselbe DynDns-Adresse zeigen.

Beispiel:

"test.de" = DynDns-Adresse
"nextcloud.test.de" = CNAME "test.de"
"plex.test.de" = CNAME "test.de"

Alle Zugriffe über diese Namen kommen auf derselben IP-Adresse rein, aber das NAS kann anhand des Hostnamens unterscheiden (SNI).

Grüße.
 

Igdirli7676

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2019
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Zentronix,

vielen dank für das schnelle Antworten.

Habe wie von dir beschrieben alles so eingerichtet.

EIne Frage warum ich in diesem Kategorie gepostet habe: Ich dachte man kann es in der Fritzbox einstellen, welche subdomain auf welche IP Weitergeleitet wird.

Besitze eine Fritzbox 6591 und bin bei Kabel Deutschland.

Oder muss man es wirklich über Freenas machen? Weil alle Services haben verschiedene IP Adressen z.B. Nextcloud 192.168.178.64 und Plex 192.168.178.65.

Wenn ich es über die MyFritz einstelle kriegen ja alle einen subdomain z.B. freenas.xxxxx.myfritz.net.

Da ich aber halt eine eigene Domain einrichten wollte klappt es nicht so wie man alles sich wünscht :)

Hoffe es kann mir jemand helfen :)

Mit freundlichen Grüßen
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,357
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Mehrere DDNS Dienste sind quatsch, kannst auch auf Subdomain den CNAME vom entsprechenden MyFritz Hostnamen setzen.

Je nachdem was dir lieber ist.

Interne IPs sind bei IPv4 egal, da dort nur anhand des Portes geroutet wird. Anders wäre es mit IPv6, da hätte jedes Gerät andere IP und muss sogar getrennte Hostnamen haben.
 

Igdirli7676

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2019
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich bedanke mich bei dir ebenfalls für dein tollen Idee.

Werde es genauso machen wie du es sagst, dann brauche ich es nicht komplizierter machen.

Jetzt aber eine andere frage z.B. benutzen ja die Erweiterungen verschiedene Ports, wie soll ich es über Strato machen ?

http://plex.xxxx.myfritz.net:32400 Ich kann es so nicht bei CNAME eintragen wegen dem Port.

Gibt es da ne andere lösung?

Danke im voraus
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,357
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Du verwechselst wohl eine DNS Weiterleitung (CNAME) mit einer http/s bzw. Frame Weiterleitung.

DDNS löst Hostname in eine IP auf, da spielt Protokoll oder Port keinerlei Rolle.

Die Eingabe bei CNAME wird normal auch mit einem Punkt hinten gemacht. Also z.B.
plex.xxxx.myfritz.net.
 

Igdirli7676

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2019
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Sorry falls ich jetzt blöde fragen stelle aber :

Port im Fritzbox freigegeben z.B. Plex = 32400

Also MyFritz Adresse:


Was soll ich bei Cname eintragen bzw. bei DDNS ? Sobald ich bei Strato Dynamic DNS gehe kann ich es aktivieren oder deaktivieren andere möglichkeit was einzutragen habe ich nicht.
 

Anhänge

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,357
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Wenn MyFritz verwendest, kein DDNS von Strato, und für CNAME habe ich Beispiel geschrieben. Wie erwähnt weder Protokoll noch Port spielt da eine Rolle, und hat im DNS nichts zusuchen.
 

Igdirli7676

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2019
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mehrere DDNS Dienste sind quatsch, kannst auch auf Subdomain den CNAME vom entsprechenden MyFritz Hostnamen setzen.

Je nachdem was dir lieber ist.

Interne IPs sind bei IPv4 egal, da dort nur anhand des Portes geroutet wird. Anders wäre es mit IPv6, da hätte jedes Gerät andere IP und muss sogar getrennte Hostnamen haben.
Was genau ist hier gemeint ?

Das ich bei dem Subdomain einfach nur die interne IP Adresse vom Nextcloud oder Plex eingebe?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,357
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Nein, für Subdomain nen CNAME Record auf MyFritz.

Interne IP hat auch nichts im externen DNS zusuchen.
 

Igdirli7676

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2019
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Achso jetzt habe ich verstanden was du es meinst.

Cname auf MyFritz und dort aus dann auswählen auf welchen Service mann will. Richtig?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,357
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Wenn du mit Service den Port meinst, dann ja, und zwar in der FB.
 

Igdirli7676

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2019
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

nochmal ich mit einer neuen frage.

Habe bei Strato was von SRV eintrag gelesen.

Ist es damit möglich? Habe es auch mit Reverse Proxy versucht auf mein Raspberry PI zu installieren. Aber irgendwie etwas kompliziert.

Hoffe, das es mit SRV eintrag funktioniert, ansonsten hat jemand einen TuT wie ich auf dem Raspberry PI einen Proxy Reverse einrichten kann?

mfg
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,357
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Was willst du mit einem SRV Eintrag oder Reserve Proxy usw?

Völliger Blödsinn für deine Anwendung.
 

Igdirli7676

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2019
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo nochmal,

Habe etwas recherchiert, deshalb kam ich irgendwie auf Reverse Proxy. Aber nach deiner Reaktion kann ich feststellen, dass es schwachsinnig ist.

Port usw. Habe ich alles freigegeben aber kein plan wie ich das bewerkstelligen soll mit subdomain Weiterleitung.

SRV record habe ich bei Strato gesehen und recherchiert, aber Problem ist hier, dass Server was mit den Einträgen anfangen muss.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,357
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Der Server braucht keine SRV Einträge.

Weis auch nicht was da so schwer ist. Wurde hier mehrfach beschrieben, inkl. Link in #2 zu Strato mit Beschreibung und bunten Bildchen.

Einfach zwei Subdomain erstellen, jeweils eine auf einen MyFritz Hostnamen.

Bei dem einen "plex.xxxx.myfritz.net." und beim anderen "cloud.xxxx.myfritz.net.".

In der FB gibst Ports frei welche benötigt werden, z.B. 443 für https wenn Cloud über normalen Webserver verfügbar ist.

Bei IPv4 kannst auch alles über einen Hostnamen machen, da ist es egal.

Nochmals, im DNS werden weder Protokolle (http,https,ftp) oder Ports (80,443,8000) angegeben.

Du greifst einfach später mit https://nextcloud.test.de zu und gut ist. Weder Strato, noch MyFritz müssen Ports wie 443 für https kennen, es reicht wenn die FB diesen an deine Cloud weiterreicht.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,365
Beiträge
2,033,287
Mitglieder
351,959
Neuestes Mitglied
Nasu