.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

E1 inbount route hilfe

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN Allgemein" wurde erstellt von cherzberg, 7 Okt. 2008.

  1. cherzberg

    cherzberg Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe hier eine E1 Karte von Beronet und bekomme die inbount route nicht sauber konfiguriert. Es kommen zwar calls an, wenn ich alle akzeptiere. Ich möchte baer die Grundnummer abschneiden und nur die Durchwahlen an Asterisk weitergeben.

    Ansonsten müsste ich ja für jede Durchwahl eine Route machen.
    Hat jemand eine Idee?


    Besten Dank
    Christian
     
  2. doxon

    doxon Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2006
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Aurich
    #2 doxon, 7 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 8 Okt. 2008
    Unabhängig von der ISDN Karte hätte ich folgenden Vorschlag:

    (nicht getestet, in diesem Beispiel würden die ersten 5 Zeichen abgeschnitten werden sodass nur die 12 überbleibt)

    Code:
    [e1incoming]
    exten => _X.,1,Goto(phones,${EXTEN:5},1)
    
    [phones]
    exten => 12,1,Dial(SIP/12)
    ...
    
    
     
  3. cherzberg

    cherzberg Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo doxon,

    besten Dank. Das hat bei mir temp. funktioniert.
    Da ich aber eine freepbx benutze, ist die Einstellung noch der nächsten Konfiguration wieder weg.

    Nun muss ich mal suchen wo ich das in der Oberfläche einstellen kann.

    Besten Dank
    Christian
     
  4. cherzberg

    cherzberg Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe nun meine inbound route für die E1 (S2M) unter freebpx sauber eingetragen. Ich habe den Port in einen extra context gelegt. Dieser findet sich dann in der Datei extensions_cutom.conf wie folgt konfiguriert.

    Code:
    [misdn-ptp-in]
    exten => _33022XXX,1,Set(__FROM_DID=${EXTEN})
    exten => _33022XXX,n,GotoIf($["${CALLERID}" = ""]?yes:no)
    exten => _33022XXX,n(no),Gosub(app-blacklist-check,s,1)
    exten => _33022XXX,n,Gosub(cidlookup,cidlookup_1,1)
    exten => _33022XXX,n,Noop(Add a 9 to CALLERID(num) to make it possible to press callback on the phone)
    exten => _33022XXX,n,Set(CALLERID(num)=9${CALLERID(num)})
    exten => _33022XXX,n(yes),Set(__CALLINGPRES_SV=${CALLINGPRES_${CALLINGPRES}})
    exten => _33022XXX,n,SetCallerPres(allowed_not_screened)
    exten => _33022XXX,n,Goto(from-did-direct,${EXTEN:5},1)
    exten => _33022XXX,n,hangup
    Die Zeile 6 ist nur wichtig, wenn Ihr eine Amtsholung (in diesem Fall eine 9) habt. Diese wird dann an die Nummer angehängt um einfach auf dem Telefon einen Rückruf ein zu leiten. Wenn die Anrufernummer in Eurem Telefonbuch steht. Wird diese auch am Telefon angezeigt.

    Hoffe es hilft allen die auch keine Lust haben für jede Extension eine eigene inbound Regel zu erstellen.

    Liebe Grüsse
    Christian