Eazy Tarife wirklich nur mit DS >>Light<<

IPv4 möglich bei Eazy?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    5

220v

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Zusammen,

ich würde gerne wissen ob es im VF Netzt tatsächlich Konfigurationen mit DS Lite ONLY gibt also z.B bei Eazy?

Ich habe verschiedene Router und Tarife im VF Netzt über die Zeit eingerichtet, bislang konnte ich mit jedem Privatkundentarif - vorrausgesetzt mit der richtigen Hardware z.B eine eigenen FritzBox 6490 den Dualstack bzw. eine echte IPv4 Adresse erzwingen.

Jetzt würde ich gerne einen Eazy Tarif buchen, leider bestätigt mir nun sogar die Hotline das es nur DS Light gibt. Also keine öffentliche IPv4 Adresse!

Ich glaube eher das die Hotline nicht versteht was ich genau frage oder wissen will, ist wohl zu technisch ...

Da bin ich ja hier im IPF besser aufgehoben ;)

Hat jemand Eazy, vieleicht auch vor kurze´m erst gebucht und kann eine der beiden Situation sicher bestätigen? ... also nicht von hören und sagen sondern selbst getestet, der auch den Unterschied DS und DS Light wirklich versteht.

Wie ist die Provisionierung bei Eazy?

A. der Tarif verhält sich wie bei allen anderen VF Tarifen, mit einer 6490 kann eine dynamische öffentliche IPv4 Adresse erzwungen werden.

B. bei Eazy ist keine dynamische öffentliche IPv4 Adresse möglich, es wird wirklich nur DS Light provisioniert.

Danke.Viele Grüße!
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
2,296
Punkte für Reaktionen
384
Punkte
83
So wie ich die AGB von vf/kd lese, kann man keinerlei öffentliche IPv4 erwarten und schon gar nicht erzwingen, möglicherweise bekommt man statt DSlite eine CGN-IP, was aber am Ende wieder eine private IPv4 ist.

Letztens hatte ich für ein Büro vf-Business-Kabel für 2 Jahre gehabt, wo sogar eine feste IPv4 dabei war für den Aufpreis von 5,-/Monat. IPv4-Adressen sind rar geworden und man bekommt welche, wenn man sie benötigt und bezahlt.
 

220v

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Es geht mir nicht um die AGBs, die haben Juristen geschrieben die keinen Plan von Docsis haben. Es geht mir auch nicht um feste IPv4 Adressen.

Mit erzwungen meine ich technisch erzwungen. Die Provisionierung der Kabelmodems ist technisch so gestaltet das per DHCP erst ein DS Light oder Dualstack angeboten wird, wenn das Modem dies nicht annimmt wird aus Kompatibilitätsgründen eine dynamische IPv4 Adresse vergeben.

Bei einer eigenen 6490 Box kann dies eingestellt werden!

Bislang habe ich kein anderes Verhalten bei keinem der von mir konfigurierten VF Anschlüssen beobachten können. Glaube kaum das es bei Eazy anders ist, aber deswegen die Frage

Vielleicht ist es regional bedingt, das glaube ich aber nicht. Ja technisch ist das sicher möglich, nur bislang hat der Fallback auf IPv4 bei allen getesteten Zugängen funktioniert. Da das Modem nach der Provisionierung mit dem Profil nur noch am Zertifikat bzw. Mac erkannt wird ... wird das Verhalten im gesamten VF Netz gleich sein.
 

Zurrai

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Mit erzwungen meine ich technisch erzwungen. Die Provisionierung der Kabelmodems ist technisch so gestaltet das per DHCP erst ein DS Light oder Dualstack angeboten wird, wenn das Modem dies nicht annimmt wird aus Kompatibilitätsgründen eine dynamische IPv4 Adresse vergeben.

Bei einer eigenen 6490 Box kann dies eingestellt werden!
Wo kann das dort genau eingestellt werden? Oder ist das von VF-West (ex. UM-NRW) und VF-Kabel (ex KDG) abhängig? (Hab derzeit noch einen Business-Tarif - mit DualStack inzwischen - wegen IPv4... aber wenn IPv4 auch in den Privat-Tarifen geht...)
 

pa-jt

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
315
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Hallo,
mit meinem Compal geht nur DS-Lite. Ipv6 funktioniert, sodas ich meine Endgeräte auch von aussen erreichen kann.
Im Falle einer Vodafone Station sieht anders aus (durch Firewall Zugriff gesperrt).
Da es sich um einen Vodafone Kabelanschluss handelt sollte beim freien FB 6490 Dualstack gehen
 

Cmdr Data

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2014
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hatte jetzt zwei Jahre lang Vodafone Kabel 50 MBit mit eigener Fritzbox 6490 und DualStack, seit ein paar Tagen Eazy40, ebenfalls wieder DualStack. Es wurden auch alle drei Vodafone-Telefonnummern übernommen (nicht nur die erste), der Wechsel war praktisch nicht zu bemerken. VoIP funktioniert einwandfrei.

Ob DualStack damals aber durch Umstellung auf einen eigenen Router (meine FB6490) erzwungen wurde oder ich von Anfang an DualStack hatte, weiß ich nicht.

Nachtrag: Ich vermute inzwischen, die Umstellung von DS Lite auf DualStack geschieht bei der Aktivierung eines eigenen Routers. Das muss aber wohl keine Fritzbox Cable sein, es reicht auch ein altes THG571-Kabelmodem, letzteres hat am VF-Kabelanschluss eines Bekannten einwandfrei funktioniert (mit nachgeschalteter FB7390 als Router, mit IPv6 und VoIP). Meiner Erfahrung nach besteht zwischen eazy.de und Vodafone Kabel lediglich ein administrativer Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:

pa-jt

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
315
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Hatte jetzt zwei Jahre lang Vodafone Kabel 50 MBit mit eigener Fritzbox 6490 und DualStack, seit ein paar Tagen Eazy40, ebenfalls wieder DualStack. ...

Nachtrag: Ich vermute inzwischen, die Umstellung von DS Lite auf DualStack geschieht bei der Aktivierung eines eigenen Routers.
Bei VD-West ( Unitymedia) funktioniert es so nicht.
Bei Eazy im Vodafone-KD klappt es mit der Umstellung auf BridgeMode einwandfrei, bei Unitymedia aber nicht, es sei feste IP4 vorausgesetzt
 

Cmdr Data

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2014
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei VD-West ( Unitymedia) funktioniert es so nicht.
Bei Eazy im Vodafone-KD klappt es mit der Umstellung auf BridgeMode einwandfrei, bei Unitymedia aber nicht, es sei feste IP4 vorausgesetzt

Dual Stack hat mit Bridge Mode nichts zu tun, soviel ich weiß.
 

pa-jt

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
315
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Nachtrag: Ich vermute inzwischen, die Umstellung von DS Lite auf DualStack geschieht bei der Aktivierung eines eigenen Routers.
Nur im VF-KDG Bereich.
Bei Unitymedia (Vodafone-West) bleibt DS-Lite aktive und lässt sich nicht ausschalten. Trotz Verwendung einer eigenen Fritz!Box aus freiem Handel.
Alle Versuche dies zu ändern über config.export modifizieren scheitern zum Schluss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cmdr Data

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2014
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nur im VF-KDG Bereich.
Bei Unitymedia (Vodafone-West) bleibt DS-Lite aktive und lässt sich nicht ausschalten. Trotz Verwendung einer eigenen Fritz!Box aus freiem Handel.
Alle Versuche dies zu ändern über config.export modifizieren scheitern zum Schluss.

Okay, wenn du das sagst... Ich habe mal irgendwo gelesen, die Umstellung von DS-Lite auf Dual Stack (also öffentliche IPv4) bei Nutzung eines eigenen Endgerätes erfolgt, weil die Telefonie dann nicht mehr über VoC des Provider-Kabelmodems, sondern über VoIP des Endgeräts erfolgt, aber die SIP-Server von Vodafone bisher nur über IPv4 erreichbar sind. Keine Ahnung, ob das inhaltlich und fachlich so stimmt...
---

Habe es gerade mal nachvollzogen: Die Telefonie mit den Vodafone-Rufnummern funktioniert bei mir nur über reines IPv4 per Dual Stack, also über öffentliche IPv4, nicht über DS-Lite-Tunnel, ansonsten werden die Rufnummern nicht registriert (wohl aber die Rufnummern anderer VoIP-Anbieter, die ich ebenfalls nutze). Das könnte also tatsächlich der Grund sein, weshalb bei eigenem Router bei Vodafone die gewünschte Umstellung von DS-Lite auf DS automatisch erfolgt.

(Habe von einem Bekannten gehört, dass die Umstellung auf öfftl. IPv4 auch auf Antrag bzw. Nachfrage bei Vodafone, also ohne Aktivierung eines eigenen Endgeräts möglich ist, und das sogar kostenlos. Was mir aber nicht sehr viel genutzt hätte, denn mir ging es vor allem um die Möglichkeit, VoIP von Drittanbietern nutzen zu können, was z.B. bei der Nutzung der VF-Leihfritzbox 6490 nicht möglich ist, man kann bei deren Firmware keine eigenen Rufnummern eintragen.)

Wie funktioniert die Telefonie bei Unitymedia bzw. Vodafone-West bei Aktivierung eines eigenen Endgerätes, bekommt man dabei nicht auch die SIP-Zugangsdaten mitgeteilt wie bei Vodafone, die man dann selbst in das eigene VoIP-Endgerät eintragen muss?
 
Zuletzt bearbeitet:

pa-jt

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
315
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Wie funktioniert die Telefonie bei Unitymedia bzw. Vodafone-West bei Aktivierung eines eigenen Endgerätes, bekommt man dabei nicht auch die SIP-Zugangsdaten mitgeteilt wie bei Vodafone, die man dann selbst in das eigene VoIP-Endgerät eintragen muss?
Ja, es funktioniert einwandfrei mit IPv6Screenshot 2022-02-20 010517.jpg
 
  • Like
Reaktionen: pumpstation1

pumpstation1

Neuer User
Mitglied seit
3 Dez 2017
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Es heißt in bestimmten Regionen, z.B. ex-Kabel-Deutschland, z.B. in RLP, bekommt man eine IPv4-Adresse, wenn man hinter das Modem des Anbieters noch einen eigenen Router hängt. (angeblich). Das ist dann wohl aus technischen Gründen auch bei eazy so.

Hinzubuchen kann man eine IPv4-Adresse bei Vodafone Original ab der 250er-Leitung.

Dies ist aber immer nur eine Kulanzleistung, oder so verstehe ich es. Das heißt zukünftig kann diese entfallen. Von daher bringt mir das wenig.

Ich habe für meine Eltern einen Eazy-Anschluss eingerichtet. Und nachdem die Leitung neulich 24 Stunden ausgefallen war, verhält sich das irgendwie anders. Es gibt mehr Probleme mit der Telefonie. Fritzbox ist von außen nicht mehr erreichbar, was vorher möglich war per DynDNS.
 

pa-jt

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
315
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Ich habe für meine Eltern einen Eazy-Anschluss eingerichtet. Und nachdem die Leitung neulich 24 Stunden ausgefallen war, verhält sich das irgendwie anders. Es gibt mehr Probleme mit der Telefonie. Fritzbox ist von außen nicht mehr erreichbar, was vorher möglich war per DynDNS.
Läuft es in Bridge-Mode mit einer FB dahinter?
 
  • Like
Reaktionen: pumpstation1

pa-jt

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
315
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Zuletzt bearbeitet:
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.