.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eicon: Schnelle und effektive Migration in die IP-Welt

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Christoph, 14 Okt. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Umsteigen mit Eicon Software: schnelle und effektive Migration in die IP-Welt

    Leonberg, 14. Oktober 2004 - Eicon Networks, weltweiter Anbieter von Hardware-Plattformen für professionelle Kommunikationsanwendungen, erweitert seine Diva Server Familie mit der Software SoftIP 1.0 um ein Modul für IP-Telefonie und Unified-Messaging-Anwendungen. Die neue Software ermöglicht eine schnelle und nahtlose Migration von bestehenden Fax-, Sprach- und Unified-Messaging-Anwendungen in rein IP-basierte Kommunikationsumgebungen. Somit schafft Diva Server SoftIP die Grundlage für nahezu jede Voice over IP (VoIP)- und Fax over IP (FoIP)-Anwendung.

    Mit Diva Server SoftIP kann jede Software-Applikation, die auf einer Standardschnittstelle wie CAPI oder dem Diva Server API (SDK) basiert, sofort zur Kommunikation mit IP-Telefonen und Softphones in einer IP-Telefonie-Umgebung eingesetzt werden. Da sich der Entwickler ausschießlich auf die Applikationsarbeit konzentrieren kann, ohne selber H.323- oder SIP-Protokolle erstellen zu müssen, sinken mit SoftIP sowohl der Entwicklungsaufwand als auch die Zeitspanne bis zu Marktreife einer Anwendung erheblich. Die Software unterstützt neben dem Aufbau einfacher Verbindungen per Internet Protokoll auch erweiterte Telefondienste wie Rufumleitung, Rufweiterleitung, Anruf halten, Konferenzschaltungen und Fax-over-IP (T.38-Protokoll) in Echtzeit. Dadurch können selbst umfangreiche Unified-Messaging- und Call-Center-Anwendungen transparent in bestehende Telefonie- und neue IP-Systeme eingebunden werden. Diva Server SoftIP lässt sich für eine Vielzahl von Konfigurationsszenarien einsetzen: Als Stand-Alone-Lösung wird über einen Standard Ethernet-Adapter die Verbindung zum IP-Netzwerk ermöglicht. Diese Konfiguration bietet einerseits unabhängige Unified-Messaging-Applikationen in einer IP-basierten Kommunikationsumgebung und andererseits die Möglichkeit zum Aufbau neuer IP-Media-Server-Anwendungen. Da in den meisten Fällen die Einführung der neuen Technologie schrittweise erfolgt, kann Diva Server SoftIP in Kombination mit allen anderen Adaptern aus der Diva Server Familie – Analog, ISDN BRI und PRI oder E1/T1 eingesetzt werden. Diese Hybridkonfigurationen erleichtern die IP-Migration und ermöglichen die Verbindung sowohl über PBX in die ISDN-Welt als auch über PBX oder Call-Manager-Systeme in die IP-Welt. Die Anwendung kann über ein gemeinsames und einfach zu bedienendes Programm-Interface Anrufe sowohl von herkömmlichen (ISDN) als auch von IP-Telefonen verwalten. Außerdem wird durch die Kombination von Diva Server SoftIP 1.0 und den Diva Server Karten die Implementierung von PSTN/IP-Gateway-Anwendungen möglich.

    Diva Server SoftIP unterstützt alle gängigen Microsoft Windows Betriebssysteme, wie beispielsweise Windows 2000, Windows XP und Windows 2003 Server. Bis zu 240 VoIP- oder FoIP-Verbindungen lassen sich mit einem Standard-Intel oder -AMD-Prozessor verwalten.

    Folgende Produktvarianten von Diva Server SoftIP 1.0 sind ab sofort erhältlich:

    316-028 Diva Server SoftIP - Basis Installations Kit (nur bestellbar mit M01-028 und/oder M02-028)

    M01-028 Diva Server SoftIP - SW-Lizenz Telefonie (H.323) pro Kanal (Preis pro Kanal 154,31 Euro zzgl. MwSt., Mindestbestellmenge 2 Kanäle)

    M02-028 Diva Server SoftIP - SW-Lizenz Fax (inkl. Telefonie) pro Kanal (Preis pro Kanal 240,52 Euro zzgl. MwSt., Mindestbestellmenge 2 Kanäle)

    M05-028 Diva Server SoftIP - SW-Lizenz Fax Upgrade pro Kanal (Preis pro Kanal 85,34 Euro zzgl. MwSt., Bestellung nur in Verbindung mit M01-028)

    Quelle: Pressemitteilung

    Eicon Networks

    Eicon Networks ist ein weltweiter Anbieter von innovativen Kommunikationslösungen. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet leistungsstarke Hardware-basierte Kommunikationsplattformen für Remote Access (RAS), Unified Messaging (Fax, Voice, E-Mail, SMS), Computer Telephony Integration (CTI) und Voice over IP Gateways. Darüber hinaus bietet Eicon ein umfassendes Portfolio von WAN Adapter Karten, VPN Gateways sowie Produkten für den professionellen High-Speed Internetzugang via ISDN. Eicon Networks vertreibt seine Produkte in weltweit mehr als 80 Ländern über ein Netz von Vertriebspartnern, Telekommunikations-unternehmen, Internet Service Providern (ISPs) und OEM Partnern. Die Zentrale des Unternehmens in Deutschland befindet sich in Leonberg.

    Zusätzliche Informationen zu Unternehmen und Produkten finden sich unter www.eicon.de .
     
  2. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Ich wollte gerade ENDLICH schreien, da man nun direkt aus Word ein Fax per VoIP senden könnte und dann sehe ich die Preise: 558Euro HUUUUSSSST :shock: Ok, sicher, die Kosten müssen wieder rein, aber welcher Privatnutzer ... - egal, bin wahrscheinlich eh nicht die richtige Zielgruppe :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.