[Gelöst] Eigene Absendernummer (CID) mit voip2gsm.eu - nicht +49 sondern 0049

mrairstone

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich nutze einen Raspberry Pi4 mit 2GB Ram als kleine Telefonanlage mit Asterisk Version 18.
Als eingehender SIP-Trunk wird Sipgate Trunk genutzt.

Eingehende und ausgehende Telefonate funktionieren über Sipgate auch bei Weiterleitungen ohne Probleme und es wird immer die korrekte Rufnummer des Endgerätes oder bei Weiterleitungen des jeweiligen Anrufers angezeigt.
Da aber die Kosten für Weiterleitungen auf mein Handy bei Sipgate schon relativ hoch sind (12,9 ct/Min.), würde ich gerne für ausgehende Verbindungen zu Mobilfunkrufnummern voip2gsm.eu nutzen.

Ausgehende Telefonate werden über voip2gsm.eu mit folgendem Code auch ausgeführt, jedoch mit die Anruferkennung nicht übertragen.

Ausschnitt aus der extensions.conf
Code:
    exten => _01X.,1,Answer();
    exten => _01X.,n,Wait(0.5);
    exten => _01X.,n,Set(CLIP=VORWAHL${CALLERID(num)})
    exten => _01X.,n,Dial(PJSIP/${EXTEN}@voip2gsm,120,trgb(pjsipfeader,addheader,1(${CLIP})))
    exten => _01X.,n,Hangup

[pjsipfeader]
    exten => addheader,1,Set(CLIP=${ARG1})
    exten => addheader,n,Set(PJSIP_HEADER(add,P-Preferred-Identity)= <sip:49#######${CLIP}@sipm.voip2gsm.eu>)
    exten => addheader,n,Return()

Ich habe das Ganze auch über das veraltete SIP probiert:

Code:
    exten => _01X.,1,Answer();
    exten => _01X.,n,Wait(0.5);
    exten => _01X.,n,Set(CALLERID(number)=49#######${CALLERID(num)})
    exten => _01X.,n,SipAddHeader(P-Preferred-Identity: <sip:49#######${CALLERID(num)}@sipm.voip2gsm.eu>)
    exten => _01X.,n,Dial(SIP/${EXTEN}@voip2gms-trunk,180,trg)
    exten => _01X.,n,Hangup

Beides funktionierte mit Sipgate auf Anhieb, jedoch nicht mit voip2gsm.eu obwohl dort beworben wird, dass man seine eigene Absenderkennung senden kann.
In deren Kundenlogin ist auch bei Absender die Auswahl "setzt Endgerät" gesetzt.

In den oben gezeigten Configs steht das ####### für meine Vorwahl. CALLERID(num) ist die jeweilige 6-stellige Rufnummer des jeweiligen Endgerätes.

Der Support von voip2gsm ist da auch nicht wirklich hilfreich und meint nur, dass ich kein CID sende, was aber definitiv passiert, da es bei Sipgate und auch bei easybell ohne Probleme funktioniert. (easybell wird als Notfall Backup genutzt)

Hat jemand die selben Probleme beim Einrichten oder bei der Nutzung von voip2gms gehabt? Weiß jemand evtl. Rat oder hat einen alternativen Anbieter-Tipp zu voip2gsm?
Es gibt leider fast keine Anbieter mehr, bei denen man die CID durch die Telefonanlage setzen lassen kann und gleichzeitig die Mobilfunkpreise brauchbar sind.

Danke.

EDIT 04.05.21 22:21:

Der Header wird generiert:

Code:
== Spawn extension (intern, ZIELRUFNUMMER, 5) exited non-zero on 'SIP/100-0000000c'
  == Using SIP RTP CoS mark 5
    -- Executing [[email protected]:1] Answer("SIP/100-0000000e", "") in new stack
    -- Executing [[email protected]:4] SIPAddHeader("SIP/100-0000000e", "P-Preferred-Identity: <sip:[email protected]>") in new stack
    -- Executing [[email protected]:5] Dial("SIP/100-0000000e", "SIP/[email protected],180,trg") in new stack
  == Using SIP RTP CoS mark 5
    -- Called SIP/[email protected]
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,758
Punkte für Reaktionen
660
Punkte
113
CLIP (Calling Line Identification Presentation) ist die Anzeige der Rufnummer des Anrufers beim Anrufenden.
Du bist aber auf der Anruferseite. Vielleicht kommt daher die Verwirrung.

In den oben gezeigten Configs steht das ####### für meine Vorwahl.
Was ist denn 05184?
 

mrairstone

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
CLIP (Calling Line Identification Presentation) ist die Anzeige der Rufnummer des Anrufers beim Anrufenden.
Du bist aber auf der Anruferseite. Vielleicht kommt daher die Verwirrung.
Danke für deine Antwort.
Ich habe den Betreff mal korrigiert.

Bei den bisher von mir verwendeten Anbietern hat es immer gereicht, den "P-Preferred-Identity" Header zu setzen, damit das CID funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

mrairstone

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was ist denn 05184?
Das ist meine Vorwahl. Habe ich irgendwie übersehen.

EDIT 05.05.2021 14:41:
Ich habe es nun am Laufen.

Die Lösung war, dass ich beide Identifys (PAI & PPI) im Header setzen musste und die Rufnummer im Format 0049 (Vorwahl ohne Null) (Rufnummer) übertrage,
obwohl auf deren Supportseite darauf Hingewiesen wird, dass man ausschließlich das Internationale Format +49 (Vorwahl ohne Null) (Rufnummer) übertragen soll.

Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:

a.demeo

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2018
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
Wenn Du mit FreePBX und Co arbeitest ... also meist die CONF-Files selber editierst und dort die Nummer einträgst - ist es immer 00 statt "+", denn ich wüsste nicht, dass ein "+" in einer URL geht... Dort liegt dann auch die Fehlerquelle. Manche PBX konvertieren das "+" und richtige "EndUserAnlagen" ;-) ersetzen es schon bie der Eingabe...
 

stappaf1

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
ich habe genau das beschriebene Problem mit freepbx.

Sipgate überträgt die Nummern aus dem Trunk für jede Nebenstelle ,voip2gsm nicht, sondern anonym

Telefonie geht problemlos mit beiden Providern in beide Richtungen. Ich bin nicht der Spezialist was Code anbetrifft. kann mir jemand sagen was man bei freepbx 15 (asterisk 16) tun muss, damit das erfüllt wird was mrairstone schreibt :

Den Satz "Die Lösung war, dass ich beide Identifys (PAI & PPI) im Header setzen musste" verstehe ich nicht.

SIP sendrpid steht in den Einstellungen schon auf PAI

Was muss ich noch tun oder was muss ich anders machen damit das funktioniert. Ich nutze übrigens pjsip

Wenn meine Frage noch zu wenig Information liefert fragt bitte nach

Danke Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

stappaf1

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
voip2gsm scheint sich um Kundennachfragen nicht besonders zu kümmern. Ich konnte bislang kein Lebenszeichen auf meine Rückfragen erhalten
 

stappaf1

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Leider gibt es immer noch keine Lösung und wir nutzen immer noch die 3-4 mal teureren Tarife. Ich komme ohne Hilfe nicht weiter, auch unser örtlicher Dienstleister kann es nicht lösen. Vielleicht gibt es doch jemanden, der die Sache versteht.
 

a.demeo

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2018
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
Was ist denn daran so schwer? Die Lösung hat VOIP2GSM ja im YOUTUBE-Video zur MIKO quasi auf dem Tablet serviert....
Und wer Asterisk einsetzt bzw. freePBX sollte dann auch den kostenpflichtigen Service von SANGOMA nutzen und nicht auf kostenlose Hilfe von VOIP2GSM bauen - oder zahlst Du dort für den Support? Letzteres ist möglich - dann wird auch eine freePBX supported und korrekt eingerichtet!
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,758
Punkte für Reaktionen
660
Punkte
113
Ganz sicher zahlt @stappaf1 für den Support. Der örtliche Dienstleister ist bestimmt nicht kostenlos, auch wenn er es nicht lösen kann. :(
 
  • Sad
Reaktionen: sonyKatze

a.demeo

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2018
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
@Kunterbunt: @stappaf1 schreibt er sei bei VOIP2GSM! ...und dort zahlt er bestimmt keinen Support, sonst hätten die die Anlage längst korrekt eingerichtet und die 2 Fehler im obigen Skript beseitigt!
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,475
Punkte für Reaktionen
316
Punkte
83
a.demeo meint vermutlich dieses Video … (Zeitindex 06:25)
sendrpid steht in den Einstellungen schon auf PAI … Ich nutze übrigens pjsip
sendrpid=pai ist chan_sip. Dort kann es in [general] oder bei jedem Endpoint stehen. Weil Du chan_pjsip nutzt, meinst Du send_pai=yes im entsprechenden Endpoint?
 

stappaf1

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
an a.demeo: ich kann deinen Angriff nicht verstehen und ich erst mal das video durcharbeiten. Wenn das wirklich so „idiotensicher“ ist wird das ja funktionieren.Wir scheuen übrigens keine Supportkosten haben aber mit unserem Vor-Ort Dienstleister keine große wenngleich bezahlte Hilfe. Die sagen halt verwende sipgate, das funktioniert und ob das mit voip2gsm funktioniert wissen Sie derzeit nicht. Die mit Sangoma zusammenzuspannen wollte ich verhindern und es selbst versuchen. Wenn es Dir was bringt kann ich mich für die Frage gerne bei Dir entschuldigen.

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

a.demeo meint vermutlich dieses Video … (Zeitindex 06:25)

sendrpid=pai ist chan_sip. Dort kann es in [general] oder bei jedem Endpoint stehen. Weil Du chan_pjsip nutzt, meinst Du send_pai=yes im entsprechenden Endpoint?
ich kann in den Nebenstellen den Schalter send_pai nicht finden im Reiter erweitert bei der pjsip konfigurierten Nebenstelle steht nur send nur send RPID und das habe ich auf „Send P-asserted identity header“ stehen.
Wo könnte dieses Merkmal zu finden sein

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

Ganz sicher zahlt @stappaf1 für den Support. Der örtliche Dienstleister ist bestimmt nicht kostenlos, auch wenn er es nicht lösen kann. :(
genau so stellt sich das dar...danke

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

ich hab versucht das zu finden und einzustellen
9FDD095C-8D39-45A1-BC87-91404D14F999.png
[Edit Novize: Riesenbild auf Vorschau verkleinert - siehe Forumsregeln]
aber in den Nebenstellen ist bislang das Format der Nebenstellen
Outbound CID so "Stefan" <4969123456> in dem Videobeispiel war es für voiptogsm 089123456 <Stefan>
beides führt nicht zur Übertragung der Nummer...ich bin echt überfordert
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

a.demeo

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2018
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
Das ist der PJSIP Endpoint oder die Nebenstelle?
PAI muss in beiden stehen...
Vielleicht mal die Config-Files posten..da steht ja drin, was eingestellt ist...

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

PS: Ich hatte den ersten Beitrag nicht gelesen:
Es bringt mir gar nichts... Aber wir verwalten gut 100 Konten unserer Kunden bei VOIP2GSM und stehen mit dem Support sehr eng.
Und nach kurzer Rückfrage heute - mit der netten IP in Deinem Screenshot - durfte ich erfahren, dass Deine Anfrage an VOIP2GSM vom 11.09.2021 ist ....
Dort hast Du auch einen Screenshot mit dieser IP übersandt. Und auf die Rückfrage vom Support-Mitarbeiter von 08:58 hast Du nicht einmal geantwortet.....

Ist ja auch egal: Schau Dir mal die CONFIG-Files an, welche das GUI erzeugt - die sind ja bei ASTERISK nahezu gleich. Im Video - die MIKO - basiert ja auch auf ASTERISK - die Files ähneln sich also sehr.... Evtl. siehst Du dort einen Unterschied bzw. fehlende Angaben... Ich arbeite leider nur mit den CONFIG-Files und kenne die GUI gar nicht....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

stappaf1

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das ist der PJSIP Endpoint oder die Nebenstelle?
PAI muss in beiden stehen...
Vielleicht mal die Config-Files posten..da steht ja drin, was eingestellt ist...
das ist die Nebenstelle7973EEAC-0818-4249-9BF4-FF4C62A4DE38.png
und das der trunk/Hauptleitung
83D164D8-AFA5-45A5-95F1-81678C78366A.png
[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst und Riesenbilder zur Vorschau verkleinert - siehe Forumsregeln]

PS: Ich hatte den ersten Beitrag nicht gelesen:
Es bringt mir gar nichts... Aber wir verwalten gut 100 Konten unserer Kunden bei VOIP2GSM und stehen mit dem Support sehr eng.
Und nach kurzer Rückfrage heute - mit der netten IP in Deinem Screenshot - durfte ich erfahren, dass Deine Anfrage an VOIP2GSM vom 11.09.2021 ist ....
Dort hast Du auch einen Screenshot mit dieser IP übersandt. Und auf die Rückfrage vom Support-Mitarbeiter von 08:58 hast Du nicht einmal geantwortet.....

Ist ja auch egal: Schau Dir mal die CONFIG-Files an, welche das GUI erzeugt - die sind ja bei ASTERISK nahezu gleich. Im Video - die MIKO - basiert ja auch auf ASTERISK - die Files ähneln sich also sehr.... Evtl. siehst Du dort einen Unterschied bzw. fehlende Angaben... Ich arbeite leider nur mit den CONFIG-Files und kenne die GUI gar nicht....
meine erste Anfrage an voip2gsm habe ich per mail Mitte August gemacht. Leider ohne Reaktion, dann habe ich mich in deren Forum angemeldet und tatsächlich sehr schnell eine Rückfrage erhalten. Der Bitte ich möge einen Anruf initiieren und voip2gsm Telefonnummer und Zeit mitteilen bin ich unmittelbar nach der R ückfrage nachgekommen und habe die mail beantwortet (das war der schnellste Weg dachte ich). Vielleicht wandern die Mailantworten aber auch nicht zurück in die Vorgänge. Dann müsste ich das nochmal in das Forum einstellen

Das mit den config files ist schon hart am Limit meiner Kenntnisse - eigentlich drüber.

Wenn ich über die GUI nicht weiterkomme muss ich erst mal recherchieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

a.demeo

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2018
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
Also... ich habe mir den Spaß gemacht und eine FREEPBX 18 gerade aufgesetzt:

Alles auf Standard.


CONNECTIVITY - > Trunks

ADD chan_pjsip

einen Namen, Hide CID:NO, Oubound-CID meine User-ID von VOIP2GSM, ALLOW ANY CID, Rest auf Standard
im letzten Reiter UserName und Auth auf meine SIP-ID
SIP-Server
unter Advance noch den FROM-USER auf meine SIP.-ID

Send RPID/PAI: BOTH


fertig!



dann Applications - EXTENSIONS


ADD chan_pjsip


Outbound CID: 04012345654 die Nummer welche als CID angezeigt werden soll


sonst keine großartigen Änderungen....

FERTIG....

Geht vom ersten Anruf an....
CID der Extension erscheint beim Anrufer....
 

altmann7

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ja, genau so läuft es bei mir auch.
Nutze nur 3 Extensions - aber alle zeigen korrekt den eigenen Absender an.
 

stappaf1

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für Deinen Einsatz. Jetzt hab ich den Grund gefunden. voip2gsm braucht die Telefonnummer ohne nationale Vorwahl

04012345654 funktioniert
494012345654 funktioniert nicht

bei sipgate ist es genau umgekehrt

Wie ich das lösen kann um beide trunks als fallback in der outboundroute zu verwenden muss ich noch lösen. Da hab ich noch keine idee , wenn jemand eine Idee hat kann er ja noch mal posten
 
Zuletzt bearbeitet:

altmann7

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
0049 sollte aber gehen - so wie die korrekte internationale Vorwahl lautet... das steht ja auch als Lösungswantwort für diesen Thead.... ;-)
 

stappaf1

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
bei sipgate geht aber nur 49xxxx aber +49xxxx und 0049xxxx gehen nicht.
Bei voip2gsm geht 0xxxx und 0049xxxx aber 49xxx geht nicht
Das Problem ist, dass in den Nebenstellen unterschiedliche Formate drinstehen müssten - was ja so einfach nicht geht.
Kann man die Nummer der extension irgendwie pro trunk anders formatieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via