[Gelöst] Eigene Fritzbox 7530 mit Mnet betreiben

Mac-Fritz

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Forumsmitglieder,

zunächst mal Kompliment zu diesem lebendigen Forum. Und hier mein Problem: um zwei dect301 Thermostate und ein Fritz!fon c6 in meinem Heimnetz zu nutzen, habe ich mir eine Fritz!box 7530 zugelegt. Die von Mnet zur Verfügung gestellte FB 7360 ist leider bei FW 6.35 stehen geblieben (offiziell 6.85) Für die Thermostate bräuchte ich aber ab FW 6.50.

Mit der 6.85 hätte ich zumindest die Basisfunktionen der Thermostate nutzen können. Meine Frage an Euch: ich bekomme weder mit einer echten Neukonfiguration (nach hardreset) noch mit dem Aufspielen der Sicherung meiner alten Fritzbox 7360 eine DSL-Verbindung zustande. Zuletzt sagte mir der Mnet-Support das Problem ließe sich heute 100%ig lösen, der Anruf hierzu kam jedoch dann nicht mehr. Das sagt mir aber auch: es müsste doch möglich sein.

Das DSL-Signal wird von meiner neuen Fritzbox erkannt, allerdings erhalte ich stets die Fehlermeldung die Verkabelung stimme nicht. Stecke ich die Kabel jedoch wieder um auf die Provider-Box, bin ich umgehend im Internet.

Gibt es evtl. Erfahrungen darüber wo es gelungen ist Mnet mit einer eigenen Fritzbox zu nutzen?

Ich habe die Forums-Suche bemüht, bin aber auf keinen ähnlichen Beitrag gestoßen. Bei Begrifflichkeiten wie TR069 verlässt mich zudem mein technisches Verständnis.

Ich hoffe der Text erschlägt Euch nicht, ich bin leider schon etwas frustriert (versuche es seit Donnerstagabend) Gerne reiche ich Screenshots oder Infos nach.

LG
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,830
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Gibt es evtl. trotzdem Erfahrungen bei Euch wo es gelungen ist Mnet mit einer eigenen Fritzbox zu nutzen?
Das stellt prinzipiell bei M-Net eigentlich kein Problem dar. Aber so richtig schlau werde ich aus deiner Beschreibung gerade auch nicht. Wenn tatsächlich kein DSL-Sync zustande kommt (dazu müsste auch nichts weiter konfiguriert sein) ist entweder die Verkabelung nicht in Ordnung oder die verwendete (neue) Fritzbox ist defekt. Oder handelt es sich vielleicht gar nicht um einen xDSL-Anschluss und bei der 7360 wurde "LAN1" als WAN-Port verwendet? Bei M-Net gibt es ja verschiedene Anschlusstechniken.
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
744
Punkte für Reaktionen
137
Punkte
43

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,002
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
Das DSL-Signal kann von meiner neuen Fritzbox erkannt werden, allerdings erhalte ich stets die Fehlermeldung die Verkabelung stimme nicht.
Wenn ich das DSL-Kabel ziehe, dann habe ich auch eine Fehlermeldung, aber das DSL-Signal kann von meiner neuen Fritzbox nicht mehr erkannt werden. :(
 

Mac-Fritz

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Welche DSL-Infos meinst du? Einfach nur vom Monitor?
Wenn ich jetzt das Kabel wieder an die alte FB anstöpsel bin ich ganz normal online, das meinte ich eigentlich

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

Ominöse Fehlermeldung.png

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

So sieht es aus, wenn ich die alte Fritzbox exakt gleich anschließe.

DSL-Information.png

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

So arg viel konfigurieren kann man ja nicht. Ich habe PPP-User, Passwort, IP-Protokoll, sowie Vlan-ID Daten wie in der Anleitung eingegeben. IPv4 ist ausgewählt und DNS-Server ist automatisch
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,002
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
Was hast du denn da bei "IP-Protokoll" eingegeben?
Bei meiner Fritzbox 7530 sieht das aber so aus:
Zugangsart.png
 

Mac-Fritz

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei mir wäre es das Mittlere (habe VDSL mit 50 Mbit) aber man soll die Fritzbox ohne die hinterlegten Profile konfigurieren. Also zwei Mal "anderer Internetanbieter" auswählen und einen eigenen Punkt erstellen. Das hatte ich so auch mit dem Support-Mitarbeiter versucht.

Wenn man das dann macht, kommt nur dieses Bild:

DSL-Zugangsdaten.png

Edit: Anruf von Mnet kam jetzt, man könne keinen "Support" bei der Einrichtung von Fremdprodukten leisten. Und auch wenn das jetzt vom Problem wegführt: Mir nur anzubieten für 3 Euro/ Monat neuere Hardware zu mieten, oder für 50 Euro Aufschlag die gestellte Hardware (die im Besitz von Mnet bleibt) zu verjüngen hat schon einen fahlen Beigeschmack.

Freie FB 7360: Firmware 6.85 (unterstützt myFritz-App, neuere Firmware vom C6 und Smart Home)
Mnet FB 7360: bei Firmware 6.35 stehen geblieben (unterstützt nichts von alledem)

Und jetzt soll ich mir für Aufpreis wieder eine gestutzte Fritzbox ordern? Mit dem Monopol über die Firmware entscheidet ja quasi Mnet wann meine Box technisch veraltet ist. Das finde ich verbrauchertechnisch schon etwas anrüchig.

Vielen Dank für Eure Zeit, ich werde die Hardware für 220 Euro jetzt zurücksenden, da weder AVM noch Mnet in der Lage sind mir zu sagen an was es liegt. Im Prinzip bleibt mir nichts übrig als auf die ganzen AVM-Produkte zu verzichten, oder Mnet für eine funktionierende Box zu bezahlen. Das ist schon bitter, wenn man bedenkt, dass es hier jenseits von DSL 6.000 nur einen Anbieter gibt. Aber Eure Hilfe war ein kleiner Hoffnungsschimmer.. Wirklich ganz lieben Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,433
Punkte für Reaktionen
235
Punkte
63
@Mac-Fritz ich habe inzwischen ausreichend hinter Dir aufgeräumt. Bitte setze die von Dir gelesenen und abgenickten Forumsregeln auch um:
1. Keine "Schiebebeiräge => für Nachträge gibt es die "Bearbeiten"-Funktion deines direkt darüber stehenden Beitrags
2. Bilder nur als Vorschau einbinden, alles andere stört die Übersicht und den Lesefluss
Die Benachrichtigung dazu solltest Du auch mehrfach erhalten haben ;)

Ab jetzt halte Deine Beiträge doch bitte selbst sauber. Danke
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,002
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
man soll die Fritzbox ohne die hinterlegten Profile konfigurieren.
Aber man könnte es ja trotzdem einmal versuchen. Vor allem, wenn es auf die andere Art nicht funktioniert. ;)
Deine Eingabe "IP-Protokoll" habe ich immer noch nicht gefunden.
 

Mac-Fritz

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vollzitat gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Mea culpa! Ich bin wohl mit der Vorschau-Funktion überfordert und versuche ohne Bilder auszukommen. Ich dachte mit Datei anhängen und Vorschau anklicken ginge es... Dann vielen Dank und sorry!

(Meine Bilder hatten private Informationen, deswegen hatte ich sie teils wieder entfernt)


Vollzitat gemäß Boardregeln entfernt by stoney

IP-Protokoll, finde ich das auch in der Fritzbox? Für das Ausprobieren muss ich leider das Stockwerk wechseln und jeweils umstöpseln. Aber ich schaue gern nach, wenn du mir auf die Sprünge hilfst...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,002
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
Wahrscheinlich findest du es nicht, aber du hast es nichtdestotrotz mit aufgeführt. Was steht denn dazu in der Anleitung?
So arg viel konfigurieren kann man ja nicht. Ich habe PPP-User, Passwort, IP-Protokoll, sowie Vlan-ID Daten wie in der Anleitung eingegeben.
 

Mac-Fritz

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, ich wollte hier noch ein "erledigt" setzen.

Nachdem ich den Stecker vom DSL-Kabel mit einem Zahnstocher an die Kontaktbahnen der Fritzbox gedrückt habe, ging das Ganze dann. Das erklärt, warum die Fritzbox im Support-mode DSL erkannt hat, aber keine Verbindung zustande kam. Durch den Austausch der Fritzboxen hatte ich ja auch stets Connection .

Mit der neuen Fritzbox (AVM-Support könnte man als Beispiel für Kundenfreundlichkeit im Brockhaus hinterlegen) lief dann alles auf Anhieb. Man braucht tatsächlich nur bei weitere Anbieter Mnet auswählen und seine Zugangsdaten eingeben. Das hatte ich mir aufgrund vieler, anders lautender Erfahrungen, viel schwieriger vorgestellt, weshalb ich halb am Verzweifeln war :rolleyes:

Allen Tippgebern nochmals ein herzliches Dankeschön!
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,772
Punkte für Reaktionen
492
Punkte
83

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
237,879
Beiträge
2,102,242
Mitglieder
360,374
Neuestes Mitglied
ffwit

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse