.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eigene Vorwahl ergänzen und Wahlregel geht nicht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von DonTermi, 14 Okt. 2004.

  1. DonTermi

    DonTermi Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    bin seit heute Besitzer der Fritz!Box Fon. Hab gleich die 135er Firmware installiert. Ich würde gern auch meine Ortsgespräche über Internet führen. Dazu habe ich mir folgendes gedacht:

    Ich mache einen Haken bei "für Ortsgespräche gewählte Rufnummern um eigene Vorwahl automatisch ergänzen" und trage meine Vorwahl 341 (ohne voranstehende 0 wie im Hinweis) ein. Und dann definiere ich in dem Rufnummernbereich "0341" >> Verbindung: Internet-Rufnummer 1

    Somit sollte doch meine Nr beim wählen von dem Ortsteilnehmer 668815 dann automatisch von der Box als 0341668815 ergänzt werden und er doch auf Internettelefongespräch umschalten?

    Leider schaltet er nicht um auf Internettelefon und das Gespräch wird über meine Telekomleitung geführt.
     
  2. matzep

    matzep Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum stellst du dann nicht die Internettelefonie als Standard ein und weichst mit *2# auf Festnetztelefonie aus, wenn du es willst. Warum dann der Weg über die Wählreglen?
     
  3. Martin_FfM

    Martin_FfM Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi DonTermi,

    ich habe meinen Sipgate-Anschluß als ersten Anschluß laufen, von daher kann ich dir nicht bei den Wählregeln helfen, außer vielleicht den Hinweis geben, dass diese unter Umständen nur bei wirklich gewählten und nicht automatisch ergänzten Nummern funktionieren.

    Mit der führenden "0" bei der Eingabe der Vorwahl habe ich so meine Probleme.

    Ich habe die Fritz!Box Fon mit Firmware x.116 bekommen. Da stand der Hinweis noch direkt im Web-Interface.
    Nach Update auf x.135 ist der Hinweis nicht mehr zu lesen. Ich habe daher "069" statt "69" für die Ergänzung der Vorwahl eingegeben.
    Und das macht genau, was ich will. Es ergänzt die Vorwahl auf "069", wenn ich mit einer anderen Zahl als "0" anfange zu wählen.

    By the way... Die Bedienungsanleitung habe ich nicht vollständig gelesen. Wo steht das denn mit dem Weglassen der "0"? Es scheint zumindest bei der aktuellen Firmware anders zu sein...

    Liebe Grüße
    Martin
     
  4. DonTermi

    DonTermi Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Option bei Telefonie

    <checkbox> "für Ortsgespräche gewählte Rufnummern um eigene Vorwahl automatisch ergänzen"

    Eigene Vorwahl ohne '0' <inputfeld> (z.B. 30 für Berlin)
    Am Telefon ohne führende Ziffer '0' gewählte Rufnummern werden von FRITZ!Box Fon automatisch um die eigene Vorwahl ergänzt.

    Ich ha
    be Version 06.01.135

    PS: Wie stekke ich ein, daß er generell über Internet rausgeht?
     
  5. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Die automatisch vorangestellte Ortsvorwahl wird bei den Wahlregeln nicht berücksichtigt. (ein Fehler, wie ich finde).

    Du müsstest entweder bei den Nebenstellen unter Rufnummer der Nebenstelle als erstes "Internet-Rufnummer X" einstellen (dann wählt er immer über Internet, es sei denn, die Wahlregeln sagen etwas anderes),

    oder

    neun(!) Wahlregeln für die Anfangsziffern 1, 2 ,3 .... 9 definieren, damit diese (Orts-)gespräche über den gewünschten VoIP-Anbieter geführt werden. (Leider gehen ja regular Expressions wie [1-9] nicht.)

    Übrigens habe ich meine Vorwahl mit 0... eingegeben, scheint jetzt offenbar egal zu sein.

    Udo
     
  6. Martin_FfM

    Martin_FfM Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    hmmm... also... ich mag einfach noch mal zusammenfassen, was ich tun würde:

    1. Anhaken "Auf alle Rufnummern reagieren"
    2. "Nummer der Nebenstelle": Deine Internetnummer.
    3. "zusätzliche Rufnummern": Deine Festnetzrufnummer.
    4. In "Internettelefonie" bei deiner Internetrufnummer ergänzen:
    "Ortsvorwahl ergänzen" anhaken. Die Vorwahl mit der "0" eingeben.

    Genau so läuft es bei mir unter FW x.135.

    Das mit dem "0" weglassen war in der FW x.116

    Noch mal Grüße Martin
     
  7. jemi

    jemi Neuer User

    Registriert seit:
    26 Juni 2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit dem Egänzen der Ortsvorwahl hatte ich auch anfags Probleme.

    Das Ganze klappt nur wirklich gut wenn man - wie oben schon mehrmals erwähnt - bei "Nummer der Nebenstelle" die Internetnummer verwendet.

    Man kann zwar anderenfalls durch Hinzufügen von vielen Wahlregeln ein ähnliches Verhalten erlangen - aber da hat man keinen Spass dran aund wundert sich nur über das merkwürdige Verhalten.....

    Seit ich das bei mir so konfiguriert habe läuft alles prima - als ob's Festnetz wäre.
     
  8. DonTermi

    DonTermi Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank erstmal an Eure Unterstützung. Nun viel herumprobieren möchte ich nochmal alles zusammenfassen.

    Ich benutzt die top-aktuelle Firmware 6.01.135

    1.Internettelefonie: Ortsgespräche um eigene Vorwahl ergänzen das mit der "0" weglassen wie eine sagten war nur bei der x.116 Firmware - diese Information das ich die voranstehende 0 weglassen soll steht immer noch bei mir in der aktuellen Firmware!
    2. Das, wenn man die eigene Ortswahl ergänzen angeschaltet hat und bei den Wahlregeln "0" für Internetgespräche festlegt wird dieses nicht berücksichtigt so wie User udosw es bereits festgestellt hat. Bestätige dieses hiermit.
    3. Nebenstellen > Rufnummer der Nebenstelle auf Internetrufnummer eingestellt führt nicht bei mir zu dem gewünschten Effekten das er generell der Internet benutzt, es wird bei mir definitiv über Festnetz rausgewählt.
    Lösung: (sowie udosw): Habe jeweils eine einzelne Wahlregel (0 bis9) definiert und als Vorgabe Internet eingestellt.

    Bis auf die 2-3 kleinen Sachen die daher noch etwas umständlich finde waren ja auch schnell alternativ gelöst. Ansonsten bin ich mit der Box 1A zufrieden :)