.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eigener WEbserver sehr langsam bei FBF im Router-Betrieb

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von reimund, 21 Juli 2005.

  1. reimund

    reimund Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen.
    Habe bisher immer ein ACER-DSL-Modem gehabt.
    Windows XP und als Webserver habe ich JANA 2 genommen.
    IP: 0.0.0.0 für HTTP und FTP geöffnet.
    So konnte jeder auf meiner Webseite zugreifen und der Aufbau war innerhalb von 1-2 Sekunden.

    Habe nur eine FRITZ-Box-FON und musste den Router in Betrieb nehmen, damit ich VOIP betreiben kann.

    Beim ersten Mal kam ich nicht mehr auf meine Webseite.
    Habe mich da bei JANA gemeldet und man sagte mir, dass ich eine Portfreigabe bei der FBF für die Netzwerkkarte und die entsprechenden Ports machen.

    Habe also z.b. 192.168.178.56 Port 21 und Port 81 freigegeben.
    Habe auch wieder Zugriff auf die Webseite, jedoch braucht der Aufbau der Seite zwischen 20-40 Sekunden.

    Wie kann ich dieses beschleunigen, dass der Aufbau wieder normal wird.

    Danke

    Reimund
     
  2. Elmo

    Elmo Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hattingen
    Ist nicht normalerweise 80 der Port für http?!? Oder hast Du bei Jana einen anderen Port eingestellt?

    Bei mir (kein Jana sondern Apache) gibt es keine spürbaren Verzögerungen.

    Eines mußt Du jedoch bedenken: VoIP benötigt recht viel Upload-Bandbreite und in dem Moment wo Du telefonierst, sperrt die Box die benötigte Bandbreite für VoIP, damit ein vernünftiges Gespräch möglich ist. Dadurch geht natürlich der Upload für Daten in den Keller und damit braucht der Seitenaufbau bei den Besuchern deiner Seite mehr Zeit.
    Versuche das mal wenn Du nicht telefonierst. Sollte das dann wieder einigermaßen normal gehen, liegt es am Upload. Da hilft dann nur mehr Upload-Bandbreite.
     
  3. reimund

    reimund Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe bei Jana einen anderen Port eingestellt.
    Es ist auch Langsam wenn kein VOIP aktiv ist. Leider
     
  4. chiccen

    chiccen Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi!
    Also ich habe ein ähnliches Problem! Mein webserver ist zwar von aussen sowie von innen unter seiner dynip-adresse erreichbar.

    Nur, wenn ich aus dem lokalen netz, in dem auch der server steht, auf die dyndns.org-Adresse zugreife, bekomme ich die maximale bandbreite meines DSL-Uploads... Das war früher mit einem anderen Router nicht so!
     
  5. Flashlight

    Flashlight Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @chiccen:
    Denke das ist auch logisch, denn die dyndns.org wird ja auch über das Internet aufgelöst, folglich greifst du über das Internet auf deine lokale gespeicherte Seite zu. Dein alter Router hat sicherlich das erkannt und lokal umgeleitet, so dass du überhaupt nicht erst ins Internet rausgegangen bist.
     
  6. chiccen

    chiccen Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi!
    der alte router hat die DNS-anfrage raus gesendet.
    Dann stellte dieser fest, das ER mit seiner WAN-IP ja die dyndns.org adresse ist. Warum kann das die Fritz! nicht??? Mein router war 6 Jahre alt! (SMC barricade 7004BR). Das sollte die Fritz doch wohl mitbekommen.

    Erst recht, wenn ich die adresse über das in der fritz verfügbare Modul zu aktualisierung nutze!.
     
  7. MaZderMind

    MaZderMind Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Weil ion der Fritz in der aktuellen Firmwareversion kein (richtiger?) DNS-Server läuft. Soll angeblich mit der nächsten Version behoben werden. Einstweilen kannst du deinen Rechner ja über seinen Rechnernamen ansprechen...

    Gruß, Peter