.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ein paar Fragen zu neuer FritzBox fon WLAN

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von kerberos, 3 März 2005.

  1. kerberos

    kerberos Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    seit gestern nutze ich die (von GMX gelieferte) FritzBox fon WLAN und habe sie nach anfänglichen Problemen (WLAN-Channel stimmte nicht mit Beschreibung überein) eingerichtet.

    Die 'Box' läuft einwandfrei, selbst über einen Light-Anschluß ist VoIP ohne Leistungseinbußen machbar.

    Ein paar Fragen habe ich zu der Box aber noch:
    - Wie groß kann die Anrufliste werden bzw. wie lange speichert die Box die Übersicht ?

    - Ein Faxgerät an Fon2 kann nicht angerufen werden, obwohl ich augenscheinlich über die Nebenstellen alles korrekt eingerichtet habe. Ich verwende einen ISDN-Anschluß. Das Telefon an Fon1 funktioniert einwandfrei.
    - Was bedeutet diese Fehlermeldung: Fehler bei der Internettelefonie bei Verbindung mit sip:497391xxxxx@sip-gmx.net. Fehlergrund: 486 ?
    Der Anruf zu der angegebenen Nummer hat aber problemlos funktioniert

    Thx schonmal und sorry, falls ich nerven sollte ;-)
     
  2. gnauk

    gnauk Neuer User

    Registriert seit:
    1 Jan. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    486 bedeutet besetzt.
    Entweder war der, den Du angerufen hast, wirklich besetzt, oder du hast diese Nummer bei gmx konfiguriert gehabt und über diese dann auch diese Nummer angerufen.
    Versuch's einfach mal mit 'nem anderen Anschluss
     
  3. albimann

    albimann Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Leverkusen
    Das Problem mit dem Fax kommt mir doch irgendwie bekannt vor:

    Unter "Merkmale der Nebenstellen" gibt es die Option "An dieser Nebenstelle ist ein Faxgerät angeschlossen
    Ausgehende Verbindungen werden immer über das Festnetz aufgebaut."
    An dieser Stelle hatte ich zunächst ein Häkchen gesetzt, und mein Fax war nicht erreichbar. Offensichtlich weil es ein Kombi-Gerät Tel/Fax ist. Möglicherweise besteht das Problem nicht mehr, wenn dieses Häkchen herausgenommen wird. Oder sagen wir so: bei mir funktioniert das Fax jetzt.
     
  4. kerberos

    kerberos Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, jetzt wo Du es sagst *schäm*

    Die Nummer war tatsächlich belegt. Hätte ich auch selbst drauf kommen können.

    Das Problem mit dem Fax: Ich habe schon alle Optionen in der FritzBox aktiviert/deaktiviert, aber das Faxgerät ist von extern nicht erreichbar. Immer die gleiche Meldung, daß der Teilnehmer nicht erreichbar sei.