.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eine 2. FbF hinter einer 1. möglich ???

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Eisi2005, 23 Apr. 2005.

  1. Eisi2005

    Eisi2005 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    hier mal ne abgefahrene Konstellatin. vielleicht weiß einer von euch ob sowas möglich ist.

    Mein Schwager und ich haben nebeneinander gebaut. Da wir ja geizig sind :) , habe wir unsere beiden häuser mit einem Netzwerkkabel verbunden. Jeder von uns hat einen ISDN Anschluß. Ich habe bei mir noch zusätzlich DSL. Jetzt habe ich bei mir die FBF hängen und nutze Voip damit. Der 1. Lan Ausgang geht bei mir im Haus auf einen hub und wird dort auf die einzelenen Dosen verteilt. Der 2. Lan Ausgang geht zu meinem Schwager rüber, dort auf einen Hub und wird dort im Hausverteilt.

    Jetzt die Frage :) . Können wir bei meinem Schwager auch noch eine FBF hinhängen , damit auch er Voip nutzen kann ohne sich selber DSL zu besorgen ??

    Gruß

    Eisi
     
  2. bstenmans

    bstenmans Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar geht das, es sollte dir nur klar sein dass das Trafficshaping bei deinem Schwager nicht greifen wird, weil sein LAN schon hinter einer Fritzbox hängt.
     
  3. Eisi2005

    Eisi2005 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi bstenmans,

    Danke für die Antwort. Muß dann die bei meinem Schwager ankommende DSL Ltg aus meiner Fritz bei ihm in den DSL Eingang rein ?? Was für auswirkungen hat das Traffic sharing wenn es bei ihm nicht funktioniert und warum funktioniert es nicht ?? wir hjabenhier DSL 3000

    Gruß

    Eisi
     
  4. Matthy

    Matthy Mitglied

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Dein Schwager braucht eine ATA-Box oder eine zur ATA modifizierte Box, so dass sie am LAN-Anschluss läuft. die Leitung aus deiner Fritzbox muss bei ihm dann an den normalen LAN-Anschluss. Damit ihr beide VoIP am gleichen Internetzugang nutzen könnt, müssen aber vermutlich noch einige Ports von deiner Box zu der Box vom Schwager geforwardet werden.