.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eingehende Anrufe kommen nur manchmal durch..?!

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von mheymann76, 11 Okt. 2006.

  1. mheymann76

    mheymann76 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes "kleines" Problem.. vielleicht hat jemand von Euch eine Idee was ich falsch mache...

    Also ich habe bei 1&1 einen 3DSL-Anschluss beauftragt und freigeschaltet bekommen. Ich habe die 1&1 Surf & Phone Box WLAN bestellt und bekommen. (Ist eine Fritzbox 7041 (glaube ich... die 41 ist sicher, bin gerade nicht zu Hause) Das Haus hat einen ISDN-Anschluss sowie eine 10 Jahre alte Eumex-Telefonanlage.

    Ich habe nun den Splitter in die Dose der Dt. Telekom im Keller eingesteckt. In den Splitter habe ich dann die NTBA eingestöpselt. Nun habe ich den Splitter mit dem Y-Kabel mit dem Router verbunden und ebenfalls mit der NTBA. Zusätzlich habe ich an den Router noch ein Telefon angeschlossen, um die Telefonflatrate benutzen zu können. Das "normal" angeschlossene Telefon bleibt erst mal vorhanden, da dies "nur" der Anschluss meiner Mutter im Haus ist über den ich den DSL betreibe.

    Grundsätzlich läuft auch alles soweit, ich kann mit dem alten Telefon weiter über die Telekom telefonieren und angerufen werden und auch die IP-Telefonie mit dem im Keller angeschlossenen Telefon sowie die Internettelefonie über den PC funktionieren soweit.

    Komischerweise haben mir jetzt schon mehrere Leute berichtet, das wenn sie versuchen bei uns anzurufen nur ein "Der Anschluss ist momentan nicht verfügbar" am Telefon zu hören ist. 5 Minuten später geht’s dann plötzlich wieder. Was ist das denn?? Kann ich was falsch angeschlossen haben?!? Dann würde aber doch gar nichts laufen oder?? Ich verstehe das nicht so ganz.... Hat einer eine Idee für mich??
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    also es ist mit Sicherheit kein 1&1 Problem, sondern ein Festnetz Problem.

    Überprüfe, ob da alles richtig ist. Ist das einfache Ende dieses Kabels in der Box und das zweifache Ende auf Splitter/NTBA verteilt? Häufig werden hier die Fehler gemacht.

    Wo ist das denn angeschlossen? In der Auflistung oben sind weitere Geräte leider gar nicht aufgeführt. Bitte schildere auch den Rest deiner Installation.

    Wie ist denn die Festnetzkonfiguration der Box? Da sie am Festnetz hängt, müssen natürlich die MSNs richtig konfiguriert und auf die Nebenstellen verteilt werden. Tauchen die Anrufe in der Rufliste auf? Kannst du Festnetztelefonate von der Box aus führen?

    Wenn du die Box nicht fürs Festnetz benutzen willst, dann trenne die Verbindung NTBA <-> Box und benutze von zweifachen Ende des Y-Kabel nur noch den Internetanschluss im Splitter.

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. Shamish

    Shamish Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 Shamish, 12 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15 Okt. 2006
    du hast nichts falsch angeschlossen!
    Ich hatte das selbe problem seit ich auf 3DSL umgestellt hatte.
    Für die umstellung auf 3DSL musste ich von der Telekom eine neue Leitung geschaltet bekommen du warscheinlich auch und im zuge der Leitungsumstellung müssen die am Anschlusskasten bei dir auf der Straße.
    Da haben Sie bei mir mal eben vergessen eine Ader wieder aufzulegen und somit meinen ISDN anschluss gekappt es gingen gar keine eingehenden anrufe mehr.
    Siehe mein Thema:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=116549

    Einfach bei der Telekom Hotline anrufen: 0800 33 08300
    Und egal was der sagt einfach verlangen das der die ISDN Leitung durchmessen soll und dann finden die den Fehler und es wird inerhalb von 24 Stunden ein Techniker rauskommen zum Anschlusskasten und das Problem beheben.

    Irgendwie kriegen die Leute von der Telekom das nicht auf die reihe mal nur die höhere Bandbreite zu schalten ohne den ISDN anschluss zu kappen hab das problem schon bei mehreren gehört.