.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eingehende Anrufe werden nicht immer durchgestellt

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von stefano76, 14 Feb. 2007.

  1. stefano76

    stefano76 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe die FB 7170 und habe hieran 2 analoge Telefone (1 schnurloses und 1 Telefon/Fax kombination) angeschlossen. Zusätzlich habe ich DSL 1000 als Internetzugang von Freenet.
    Das erste Telefon habe ich als Fon 1 angemeldet und es reagiert auf die VOIP Nummer welche ich von Freenet erhalten habe.

    Das zweite Telefon hängt an Fon 2 und ist der Festnetznummer von Telekom zugeordnet.

    Bei den Fritzbox Einstellungen habe ich gewählt, dass bei eingehenden Telefongesprächen beide Telefone läuten sollen.

    Bei eingehenden Anrufen klingelt bei mir zuerst die Telefon Fax Kombination (Festnetzanschluß) und nach 2 - 3 mal läuten im Regelfall fängt dann Fon 1 (VOIP) auch an zu läuten.
    Wenn ich den Anruf mit FON 1 entgegennehme und ich schon mit dem Teilnehmer spreche, klingelt FOn 2 immer noch einmal nach.

    Manchmal kommt es auch vor, das Fon 1 überhaupt nicht klingelt, sondern nur FON 2. Ich glaube dass die Fritzbox das Fon 1 in diesen Fällen nicht erkennt, da auf dem Display von Fon 1 nicht angezeigt wird "Anruf in Abwesensheit".

    Wie kann ich meine Fritzbox so einstellen, das beide Telefone immer läuten (am besten ohne Verzögerung) und wenn ich das eine Telefon abnehme das andere zu läuten aufhört.

    Beim hinaustelefonieren habe ich keine Schwierigkeiten. Beide Festnetz sowie VOIP funktionieren richtig.

    Vielen Dank für Euere Hilfe.
     
  2. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo,

    herzlich willkommen im Forum.
    Schreib doch bitte noch, wie Dein Fax/Tel konfiguriert ist.
    Solche Kombinationen haben ja eine Faxweiche eingebaut: nach einer bestimmten Klingelzahl geht die Faxweiche dran; wenn es ein Fax ist, geht es auf Empfang; wenn Telefonanruf klingelt das Telefon der Fax/Tel-Kombination. So arbeitet das Gerät meistens in der Einstellung "auto". Sobald die Faxweiche den Anruf angenommen hat, gilt der Anruf für Dein Telefon an Fon 2 als angenommen und es klingelt nicht (mehr).
    Stell mal diese Auto-Funktion ab, so dass das Fax wie ein Telefon arbeitet, und teste dann.
    Das Ergebnis kannst Du dann hier posten.
     
  3. Flashlight

    Flashlight Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @stefano76: Hast du eine Labor-Firmware drauf oder die Original, offizielle..?

    Bei der Labor ist dieses Phänomen bekannt...
     
  4. stefano2

    stefano2 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 stefano2, 16 Feb. 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16 Feb. 2007
    Hallo sz54,

    ich habe die Faxweichen Einstellungen geändert und es durchprobiert. Allerdings ist es genauso wie vorher. Das zweite Telefon hat nicht geklingelt, als ich mit dem Handy die Festnetznummer (Telefon Fax Kombination) angerufen habe.
    Es handelt sich um ein Philips magic Gerät und habe folgende Faxweicheneinstellungen durchprobiert.

    Faxempfang schnell:Faxe werden nach wenigen klingeln empfangen
    Faxempfang normal:der Anrufer bezahlt erst wenn Gespräche entgenegengenommen werden oder Fax sich einschaltet
    Faxempfang manuell: Faxweiche ausgeschalten
    Faxempfang Experte: habe ich nicht ausprobiert, weiß auch nicht was ich hier konfigurieren sollte.

    Was mir allerdings aufgefallen ist, die Telefon/Fax Kombination ist als seriell angeschlossenes Gerät konfiguriert. Da ich jetzt aber die Fritzbox habe und jedes Telefon der Fritzbox zugewiesen ist, sollte die Telefon/Fax Kombination parallel konfguriert werden. Glaube ich jedenfalls. Leider habe ich nichts in der Anleitung finden können wie ich das ändern kann. Auch habe ich nichts gesehen wie ich ein komplettes Reset an dem Philip Magic machen kann.

    Wenn ich einen Anruf an meinen Festnetz Anschluß richte, klingelt es erst ca 3 mal bis die Telefon/Fax Kombination anfängt zu klingeln. Nach ca. 2 mal klingeln der Telefon/Fax Kombination fängt dann mein 2. Telefon (VoIP) an zu läuten oder nicht.


    Hallo Flashlight,

    ich habe Orginal AVM Firmware. Vielleicht nicht die aller Neueste, aber ziemlich neu.
     
  5. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo,

    ich empfehle Dir, Dich näher mit der Konfiguration des Philips zu beschäftigen. Meines Wissens hat das Gerät verschiedene Funktionen, die für Dein Problem verantwortlich sein können:
    - Tag-Nacht-Modus, der das Klingelverhalten und die Rufannahme automatisch abhängig von der Tageszeit verändert
    - Parallel/seriell-Modus, der für das Verhalten weiterer angeschlossener Telefone verantwortlich ist.
    Schau in Deine Bedienungsanweisung, wenn Du keine mehr hast:
    http://www.fax-anleitung.de/Philips/Fax%20Magic/BDA%20Magic%20de.pdf
    Stell den Timer aus, den Tag-Modus ein, stell auf parallel, Faxempfang manuell; damit testen.

    Aber vorher, um Dir unnötige Arbeit zu ersparen: trenn das Philips von der Fritzbox und wiederhole die Anrufe an beide Rufnummern. Wie klingelt der noch angeschlossene Apparat jetzt? Kannst Du noch ein anderes Telefon statt Fax testen und die Anrufe wiederholen?
     
  6. stefano2

    stefano2 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo sz 54,

    es funzt jetzt wieder alles. Du hattest vollkommen recht dass ich mich auf die
    Telefon/Fax Kombination konzentrieren sollte. Ich hatte übersehen das beim Fax weitere Nebenstellen mit ja angegeben war. Nachdem ich dies auf nein umgestellt habe, klingelten beide an der FB angeschlossenen Telefone gleichtzeitig.

    Noch eine Frage, bis meine an der FB angeschlossenenen Telefone bei eingehenden Anrufen läuten hört der Anrufer das Klingelzeichen bereits zweimal. Ich nehme an, diese Zeit benötigt die FB um durchzuschalten. Oder kann man das beschleunigen.

    Gruss

    Stefano
     
  7. stefano2

    stefano2 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hab noch was vergessen zu fragen. Wenn ich nun bei einen eingehenden Anruf den Anruf mit dem 2. Telefon annehme, klingelt die Telefon /Fax Kombination ein bis zweimal nach. Kann man das unterdrücken.

    Grüße

    Stefano
     
  8. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo,

    merkwürdiges, verzögertes Klingelverhalten wurde im Forum bereits festgestellt und diskutiert. Zum Teil war es wohl ein Fehler in der Firmware (mal updaten!), manchmal hängt es aber auch damit zusammen, dass Schnurlostelefone grundsätzlich etwas später klingeln und auch manchmal etwas nachklingeln; wenn Besetzt-bei-Besetzt für den Fon S0 aktiv ist, macht die Box eine Verzögerung von ca. 2s bis sie das Anrufen eines ISDN-Telefones weiter gibt. Du kannst das abschalten, dann gibt es aber auch kein Besetzt-bei-besetzt mehr.
     
  9. stefano2

    stefano2 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo SZ 54,

    sorry, möchte dies aber richtig verstehen. Wenn Busy on Busy deaktiviert ist, gibt es bei der Nebenstelle welche gerade besetzt ist kein Besetztzeichen. Was passiert dann, gibt es dann ein anderes Zeichen.

    Danke

    Gruß

    Stefan