.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eingehende CallerID unvollständig...

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von tigerix, 9 Okt. 2006.

  1. tigerix

    tigerix Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 tigerix, 9 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9 Okt. 2006
    Hallo,

    freut mich zu sehen, dass die deutsche Asterisk Community so aktiv ist :)
    Nachdem ich in englischen Foren mit diesem Problem erfolglos war, versuche ich es noch mal hier - Mal sehen ob wir "Deutschen" das besser können ;)

    Ich nutze Trixbox 1.1 und X-Lite und habe folgendes Problem:
    Eingehende externe SIP-Gespräche ("von irgendwoher aus dem Internet: 1&1,GMX,etc.") werden zwar mit dem Namen (der CallerID) angezeigt allerdings nicht mit der vollen URL.

    Beispiel: "sipuser@gmx.de" wird als "sipuser" angezeigt, was zur Folge hat, dass ich nicht zurückrufen kann, da mein X-Lite ja die domain (@gmx.de) kennen muss. Der gleiche Fall ist es bei anderen externen Anrufern (1&1, sipgate,...)

    Was mache ich falsch?
    Bin für Hilfe sehr dankbar.

    Viele Grüße,
    Tigerix.
     
  2. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Anrufer setzt die CallerID.

    Weitere Infos über das peer welches anruft mit
    ${SIP_HEADER(XXX)})
    siehe Dokumentation
     
  3. tigerix

    tigerix Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal Danke Thomas!

    Hmmm... Ich habe das ganze auch getestet indem ich mich in verschiedene SIP-Accounts (ohne Asterisk) mit X-Lite eingeloggt habe. So z.B.

    Ein Client: 12345@sipgate.de (eingeloggt bei sipgate mit X-Lite)
    ruft einen Client an bei z.B. GMX
    sipuser@gmx.de (eingeloggt bei gmx mit X-Lite)

    In diesem Falle (und auch allen anderen SIP-Anbietern) funktioniert das übermitteln der CallerID mit kompletter Domain problemlos. Was darauf hindeutet, das das Problem irgendwo in der Asterisk Konfiguration liegen muss.

    Noch eine Idee? ;)
    Vielen Dank für die Hilfe.

    Gruß, Tigerix.
     
  4. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Umm, weder GMX, 1&1 noch sipgate accounts sind per SIP-URI anwählbar. Es würde mich sehr wundern, wenn Du es tatsächlich geschafft hast über sipgate einen user sipuser@gmx.de anzuwählen. Insofern bringt es also gar nichts wenn die CallerID richtig angezeigt würde...

    Gruß,
    Tin
     
  5. tigerix

    tigerix Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo TinTin,

    da stimme ich Dir vollkommen zu! Das ist mir bekannt. Es ging mir ja nur darum, zu zeigen dass bei anderen SIP-Anbietern (im Gegensatz zu meiner Asterisk) die Anzeige der vollen und korrekten CallerID funktioniert hat.

    Ich möchte eben in der Lage sein, das wenn mich ein User über meine SIP-URI anruft, zu sehen woher der Anruf kommt, und im optimalen Fall (falls das SIP-Netzwerks des Anrufers inbound calls von anderen SIP-Netzwerken zulässt) zurückrufen, bzw. zu meinen Kontakten hinzufügen.

    Hat jemand eine Lösungsidee...? Das wäre superspitzenmäßig, da ich mit diesem Problem nun schon seit einigen Monaten ohne Rat bin.

    Beste Grüße,
    Tigerix.
     
  6. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, Asterisk übernimmt die CallerID vom peer welches anruft, nicht mehr und nicht weniger.
    Natürlich kannst Du die CallerID ändern bevor Du ein anderes peer anrufst und dann wird die geänderte CallerID angezeigt.

    TinTin hat Recht, so einen Unsinn sollte man nicht anzeigen.

    12345@sipgate.de ist nicht rückruffähig, ebenso diverse +32er Nummer aus dem Telefonnetz.
    Da kann man auch "Scherzkeks" als CallerID nehmen.
     
  7. tigerix

    tigerix Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 tigerix, 9 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10 Okt. 2006
    Ich will wissen aus welchem Netz ein Teilnehmer anruft... Auch wenn das Rückrufen nicht möglich ist. So kann ich sehen, wer mich versucht hat anzurufen. Es gibt einige VoIP-Anbieter (oder auch andere Asterisk SIP-User) bei denen man direkt auf der SIP-URI anrufen kann. Auch wenn das meinetwegen bei Sipgate und Co nicht der Fall ist.

    Wenn ein Teilnehmer bei "meinerExtension@myAsterisk" anruft will ich auch sehen was für eine SIP-URI er hat. Wenn dann nur "KlausGünter" da steht ist ein Rückrufen nicht möglich. Wenn dann allerdings "KlausGünter@anotherAsterisk" dasteht, dann kann ich einfach zurückrufen.

    Du sagst, das Asterisk von der CallerID nichts entfernt, bzw nichts hinzufügt... Hmm. Was mache ich falsch? Ich habe nichts explizit eingestellt.

    Wenn ich mehrere X-Lite Instanzen mit verschiedenen Voip-Providern ausprobiere und mich gegenseitig anrufe, kann ich immer die volle CallerID/SIP-URI lesen. Was meiner Meinung auch Sinn macht, da SIP-URI´s ja schließlicherweise auch dazu dienen um sie als "moderne" Telefonnummer einzusetzen. So habe ich dann z.B. in meiner Firmen-Email eine Telefonnummern-Signatur, die lautet zum Beispiel:
    SIP: office@myAsterisk.de

    Mir ist nicht so ganz klar, warum hier so gegen SIP-URI´s gewettert wird. Ich finde das eine tolle und einfache Art mir eine Telefonnummer zu merken.

    Hoffe immer noch auf die Lösung meines Problems.
    Irgendjemand eine Lösung zur Hand? Bitte, bitte :)

    Grüße,
    Tigerix.
     
  8. tigerix

    tigerix Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bitte um Hilfe. Hat jemand Rat?
     
  9. tigerix

    tigerix Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe meine Trixbox auf den letzten Stand gebracht.
    Nun hat sich das Verhalten wie folgt geändert:

    Wenn der user: test123@voipuser.org bei mir (tigerix@myasterisk.com) anruft anruft, zeigt es bei mir folgende CallerID an:

    test123@myasterisk.com

    Was ich sehr seltsam finde, da der user test123 ja nicht an meiner Trixbox existiert....

    Jemand eine Idee dazu? Danke für Hilfe im Voraus!