[Problem] Eingehende Gespräche: Anrufer hört mich nur stark abgehackt

mary-lou

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2005
Beiträge
360
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Hallo!

Nachdem ein von mir verursachtes Problem letzte Woche mit der freundlichen Hotline umgehend gelöst werden konnte, habe ich nun das Problem, dass mich seit ein paar Tagen die Anrufer nur noch stark abgehackt hören, was die Verständlichkeit so stark beeinträchtigt, dass ein Gespräch nicht möglich ist.

Und das ist ja wohl kaum dadurch zu erklären, dass ich vorübergehend in der Fritz!Box das Häkchen "Internetrufnummer für Anmeldung verwenden" gesetzt hatte.

Nachdem ich in den letzten Tagen die Fritz!Box Konfiguration mehrmals überprüft habe und unterschiedliche Einstellungen für z.B. Sprachkodierung (Festnetz, automatisch) getestet habe, dus.net deaktiviert und wieder aktiviert habe, zig Neustarts und letztlich auch ein Werksreset mit Wiedereinspielung der Konfiguration durchgeführt habe, kann ich meinerseits keinen Fehler orten.

Anrufer verstehen mich nach wie vor nicht.

Heute nun habe ich der dus.net Kundenbetreuung meine Konfiguration anhand von Screenshots geschickt und hoffe, dass das Problem bald behoben wird.
Die erste Antwort war eine "Themaverfehlung" und nicht hilfreich, mal sehen, was jetzt passiert.

Hat noch jemand diese "Abgehackt"-Problematik bei eingehenden Gesprächen derzeit?

Schönen Abend

mary-lou
 

cpuprofi

Mitglied
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
273
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hat noch jemand diese "Abgehackt"-Problematik bei eingehenden Gesprächen derzeit?
Hallo mary-lou,

die von Dir geschilderte Problematik kann ich nicht bestätigen. Alle Dus.net Accounts (Bremen, Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Berlin, Frankfurt, München) bei mir laufen einwandfrei.

Grüße
cpuprofi
 

Himbi777

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo mary-lou

Gleiches gilt für meinen Anschluss seit ein paar Wochen. Eingehende Gespräche sind sehr abgehackt. Wenn ich dann diese Gespräche beende, und dann selbst zuürckrufe funktionierts tadellos.

Ich habe auch schon diverse Einstellungen im Dus.Net Account und auch in der Fritzbox geändert, - ohne Erfolg.

Einziger sichtbarer Unterscheid:
Eingehende Gespräche erfolgen über die portierte Festnetznummer in der Kodierung G.711
Ausgehende Gespräche erfolgen über die 01802-Dusnet-Nummer in der Kodierung G.711.u

Ich weiß mir auch schon keinen Rat mehr, und bin dabei beriets nach anderen Anbietern Ausschau zu halten.

Wer weiß Rat ???
 

sammlerjaeger

Neuer User
Mitglied seit
2 Aug 2006
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Provider

Hallo,

habe seit Wochen die gleichen Probleme und bin auch bei Kabel-Deutschland mit 6Mbit!

Besteht da ein Zusammenhang?

Gruß
Sammlerjäger
 

Bahnhof

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hm, ich bin bei O2 und hab auch des Problem... passiert nicht immer, aber doch (fast schon mehr als) immer mal wieder, aber bei längeren Telefonaten kanns auch mal sein das es auf einmal "einsetzt". Auch hier 6000er DSL
 

Linksys-User

Mitglied
Mitglied seit
24 Aug 2009
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Einziger sichtbarer Unterscheid:
Eingehende Gespräche Kodierung G.711
Ausgehende Gespräche Kodierung G.711.u
Kann man in der Fritzbox nicht festlegen, mit welchem Codec die Gespräche geführt werden sollen? Gab es da nicht auch einen Haken, der sinngemäß "Immer Festnetzqualität" garantiert und dementsprechend den Codec auswählt?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,660
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Ja, die Auswahl gibt es in den Erweiterten Einstellungen der Internettelefonie. Damit wird G.711 festgelegt. Das Himbi777 aber mit G.711u (µ-law) telefoniert, so wie in USA und Japan üblich, und nicht mit G.711a (A-law) wie im Rest der Welt, kann man damit nicht beeinflussen. Beides ist Festnetzqualität.
 

Andi7170

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2007
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo!
Hat noch jemand diese "Abgehackt"-Problematik bei eingehenden Gesprächen derzeit?
Hallo,

bei mir tritt dieses Problem immer noch auf, genau so, wie Du es beschrieben hast.

Der Support schiebt es auf meine Internetanbindung bzw. den Übertragunsweg zu dus.net. Allerdings sind nur eingehende Telefonate betroffen. Wäre der Übertragsungsweg verantwortlich, müssten ja eigentlich eingehende und ausgehende Telefonate gestört sein.

Besteht bei euch dieses Problem immer noch, oder konntet ihr es inzwischen lösen?

Gruß

Andreas
 

pln234

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2010
Beiträge
265
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei uns besteht und bestand dieses Problem nie. Wir hatten verschiedene sehr ärgerliche Probleme mit Dus.net, aber nie das hier beschriebene. Da wir sehr auf die Verbindung angewiesen sind, monitoren wir die Verbindung zu Dus.net permanent. In der letzten Zeit sieht das sehr ordentlich aus. Da muss irgendwo anders ein Problem sein. Router?

Derzeit gibt es jede Nacht eine Kurz-Unterbrechung um 0:30 und 3:32, an den meisten Tagen auch eine um 0:21. Jede Kurz-Unterbrechung dauert ca 20 bis 30 sec. Da werden vielleicht Server oder Dienste neu gestartet. Ich würde dieses Thema mal als einen 'Schönheitsfehler' bezeichnen.

Dus.net hat in letzter Zeit seine Verfügbarkeit ganz erheblich verbessert. Nur weiter so (falls einer mit liest). Vielleicht bekommt man ja die 'Schönheitsfehler' auch noch weg.
 

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,592
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
38
Derzeit gibt es jede Nacht eine Kurz-Unterbrechung um 0:30 und 3:32, an den meisten Tagen auch eine um 0:21.
"derzeit" ist gut :) war das bei dus.net schon mal anders?

- sparkie
 

pln234

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2010
Beiträge
265
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Seit wir monitoren (seit den enormen Problem von rund 2 Monaten), war das nie anders. Mich würde mal interessieren, warum die regelmäßigen Kurz-Unterbrechungen stattfinden. Haben die ein Memory Leakage in ihrer Software, den sie mit einem Neustart kompensieren?

Allerdings muss man sagen: Was die Dienstverfügbarkeit anbelangt, ist es seither insgesamt wesentlich besser als es vor der großen Störung bei Dus.net jemals war. Allerdings funktionieren einige Zusatzfunktionen noch nicht (Anrufliste z.B.). Dus.net tut also was. Ich denke die Kurz-Unterbrechungen kriegen sie auch noch in den Griff.
 

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,592
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
38
Seit wir monitoren (seit den enormen Problem von rund 2 Monaten), war das nie anders.
naja man muss da nicht gross monitoren. EIn Blick in die /var/log/asterisk/messages zeigt, dass es bei dus.net mindestens seit Dezember 2010 zu festen Tageszeiten UNREACHABLEs gibt. :)

- sparkie
 

pln234

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2010
Beiträge
265
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Monitoren hat für uns den Vorteil, dass wir sofort benachrichtigt werden, wenn etwas nicht stimmt. Bei den Messages hat man es im Rückblick, wenn man reinschaut.
 

janeinja

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2009
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auch bei mir tritt diese Störung immer wieder auf. Habe dus.net aus Zeitmangel erst Mitte Dezember deshalb kontaktiert. Hier ein Auszug aus der Antwort:
„Das Netz der dus.net ist selbstverständlich so aufgebaut, dass derartige Probleme nicht auftreten.
Sollten dennoch Probleme festgestellt werden, werden diese schnellst möglich behoben und das System optimiert. Unser System wird dazu ständig überwacht und das Ergebnis protokolliert, so dass erst auch keine Probleme entstehen.“
Wenn ich nicht zwei Jahre sehr zufrieden gewesen wäre mit dus.net, hätte ich nach dieser Antwort sofort gewechselt. So habe ich noch zweimal nachgehakt: Jedesmal dieselbe Art von Antwort - bei dus.net ist alles in Ordnung, der Fehler muss beim Kunden (mir) liegen.
Nachdem ich diesen Thread hier nun gelesen habe, bleibt ja nur noch der Schluss, dass dus.net nicht in der Lage ist, das Problem zu beheben und das auch noch bestreitet.

Es ist wohl doch an der Zeit zu wechseln. Schade. Deshalb suche ich jetzt.
 

pln234

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2010
Beiträge
265
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi janeinja
Wir reden hier über das Thema "Anrufer hört mich nur stark abgehackt". Glaube mir, in diesem Falle scheint Dus.net Recht zu haben, dass es nicht an denen liegt. Ich bin wirklich keiner, der Dus.net irgendwie in Schutz nimmt (schau dir einfach mal meine anderen Posts hier im Forum an). Ich stehe Dus.net kritisch gegenüber. Mittlerweile habe ich ein sehr präzises Bild, wie um die Leistungen dieser Firma steht. Es gibt viel Positives, leider auch Negatives (ab und an ärgerliche Störungen, zwingen Kunden zum Umkonfigurieren ohne es vorher anzukündigen, Features gestrichen, hier im Forum ausgiebig diskutiert). In letzter Zeit (seit der letzten ärgerlichen hier im Forum diskutierten Störung) ist es mit Dus.net wieder einwandfrei. Einzig die all-nächtliche Kurzunterbrechnung um 0:30 hat man jetzt auf 4:30 verlegt. Schade, dass sie immer noch da ist. Was soll das?

Was das Thema "Anrufer hört mich nur stark abgehackt" anbelangt: Es tut mir leid, dass du davon betroffen bist. Wenn deine Infrastruktur in Ordnung ist, bleibt nur noch, dass aus welchen Gründen auch immer, deine Daten öfters über 'ungünstige Routen' von/zu Dus.net gehen. Wir nutzen Dus.net viel. Wenn es funktioniert (was allermeistens der Fall ist) dann ist die Qualität in beiden Richtungen absolut einwandfrei, d.h.voll auf ISDN-Niveau.

Vielleicht wäre das noch interessant: Wir nutzen den Codec G.711 a (64 kBit, A-Law Europa). Welchen nutzt du? Daran könnte es liegen! Bandbreite in beiden Richtungen haben wir übrigens satt.
 

janeinja

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2009
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi pin234,
wenn diese Störungen bei mir nicht "zufällig" erstmals vor ca. drei Monaten aufgetreten wären, eben so wie bei den anderen hier beschriebenen Fällen auch, und davor zwei Jahre niemals, würde ich ja auch annehmen, dass dus.net recht hat. Ich habe von meiner Seite nichts verändert (doch, das letzte FB-Update aufgespielt, aber das war, meine ich, schon im Juli). Ansonsten ist alles unverändert gegenüber der Situation von vor zwei Jahren, als ich diese Konstellation in Betrieb nahm, und mit der es bis vor kurzem keine Probleme gab.
Was den Codec anbelangt, da kann ich nur wiedergeben, was im FB-Protokoll steht: mal G.711 und mal G.711u (soweit ich sehen kann, läßt sich das bei dus.net nicht mehr einstellen - ging doch mal in den VoIP-Einstellungen, oder?).
Da ich nicht sehe, was ich ändern könnte, und dieser Fehler auch nur bei dus.net auftaucht, ist für mich die logische Folgerung, einen neuen Anbieter zu suchen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,660
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Verkürzt dargestellt ist das natürlich die logische Folgerung. Aber dein Gesprächspartner ist ja nun mal nicht auf dem kürzesten Wege und auch du nicht unbedingt direkt mit dus.net verbunden. Du kannst also nur hoffen, dass bei einem anderen Anbieter ein besseres Routing zwischen dir und deinem Gesprächspartner gefunden wird. Oder meintest du etwa einen anderer Internet-Anbieter? Dein jetziger ist ja nicht gerade bekannt dafür, dass er besonders in letzter Zeit Verbindungen zu VoIP-Providern bevorzugt behandelt.
 

pln234

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2010
Beiträge
265
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Okay, jetzt bist du mit Fritzbox dran, richtig? Es gibt die beschriebenen Probleme.

Was passiert denn, wenn du mit einem Softphone rangehst? Sehr gute kostenlose sind: X-Lite und Ninja Lite
Mach mal folgendes: Sorge dafür, dass die FB nicht bei Dus.net angemeldet ist (bewusst falsches Passwort setzen). Dann melde dich mit einem Softphone an. Was passiert dann??

Nächster Test wäre dann: Mit einem Softphone zu einem Freund, der eine gute DSL-Verbindung eines anderen Anbieters hat, als du hast. Dann deinen Dus.net Account bei dem Freund anmelden, und ausgiebig testen.

Es muss bei einem dieser Tests einwandfrei funktionieren. Nochmal: Wir telefonieren viel über Dus.net. Beruflich. Und es geht super, eingehend wie ausgehend (abgesehen von den gewissen Fällen der Störungen bei Dus.net)
 

pln234

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2010
Beiträge
265
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Oder meintest du etwa einen anderer Internet-Anbieter? Dein jetziger ist ja nicht gerade bekannt dafür, dass er besonders in letzter Zeit Verbindungen zu VoIP-Providern bevorzugt behandelt.
@janeinja: Das kann natürlich auch noch sein, dass dein DSL-Provider VOIP nicht bevorzugt behandelt, oder sogar teilweise drosselt. Das würde ALLES erklären. Andererseits sagst du ja, dass das Problem bei Easybell nicht existiert. Sehr, sehr merkwürdig.
Wie gesagt, wir nutzen VOIP beruflich. Wir haben allerdings auch einen sehr, sehr guten Internetprovider, der sogar VOIP extra priorisiert.
 

Himbi777

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo an alle,
ich habe das Problem bei mir gelöst - es lag wohl am zu geringen Upload.
Nach dem ich den Anschluß auf 16MBit hab hochsetzen lassen, waren die abgehackten Gespräche Schnee von gestern.
An alle KDG-Kunden:
Das Upgrade von 6.000 auf 16.000 ist im Prinzip kostenlos. Der 16000 Internet-Tarif kostet ebenso wie mein "alter" 6000er Tarif 19,90¤ / Monat. Einfach im Kundencenter online den neuen Tarif buchen. Innerhalb von 3 Tagen hatte ich eine schnellere Leitung (Einziger Wermutstropfen - wieder 12 Monate Kündigungsfrist -> das lässt sich allerdings verschmerzen.
WICHTIG :
In der Fritzbox muß unter dem Punkt "Internet -> Zugangsdaten" die Geschwindigkeit des Anschlusses angepasst werden. Dann funzt's ... auch mit Dus.Net