.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eingehende sipgate Telefonate mit AAH

Dieses Thema im Forum "FreePBX, TrixBox (Asterisk@Home)" wurde erstellt von MaMe82, 23 Jan. 2006.

  1. MaMe82

    MaMe82 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    erst einmal möchte ich mich für dieses Forum bedanken, denn es hat mir schon sehr geholfen.

    Habe ein Asterisk@Home 2.2 laufen und fand heir bereits viel Hilfe z.B. zum konfigurieren der 2 HFC Karten die ich benutze.

    Trozdem hab ich noch ein Problem mit eingehenden Anrufen über Sipgate, bei denen mir die vorhadenen Threads zwar geholfen haben, trotzdem kann ich nicht von außen zu Asterisk telefonieren.


    Die Konfiguration meines Sipgate-Trunks sieht folgendermaßen aus:

    [Outgoing Settings]
    fromdomain=sipgate.de
    fromuser=meine SIP-ID
    host=sipgate.de
    nat=yes
    secret=SIP-Passwort
    type=peer
    username=Meine SIP-ID

    [Incoming Settings]
    User Context: SIP-ID

    context=from-pstn
    fromdomain=sipgate.de
    fromuser=SIP-ID
    host=sipgate.de
    nat=no
    secret=SIP-Passwort
    type=friend
    username=SIP-ID

    [Register String]
    SIP-ID:SIP-Passwort@sipgate.de/SIP-ID

    Eine Extension für den User Context (SIP-ID) ist auch angelegt.

    Ich dachte zuerst an ein Problem mit der Firewall (kann ich leider nicht selbst Konfigurieren), wobei ich weiß das die Pots 5060 und 5004 auf meine Asterisk-IP geforwarded werden.
    Habe den sipgate-Account unter der Asterisk-IP mit X-Lite getestet und kann dort von außen ganz normal anrufen.
    Versuche ich das mit Asterisk (mit Handy) versucht das Gerät ewig zu verbinden, gefolgt von einer deutschen Ansage (vom Provider?) das die Nummer unvollständig ist.

    Mir wäre die ganze Geschichte eigentlich mit Asterisk lieber, aber leider wird AAH gewünscht (auc wegen AMP).
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    In den incoming-Settings solltest Du mal type=peer setzen und die Einträge mit der sipgate-ID rausnehmen.
     
  3. MaMe82

    MaMe82 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 MaMe82, 23 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23 Jan. 2006
    Danke für die schnelle Antwort, leider tut sich so auch nichts. Bin mir sogar ziemlich sicher das ich es mit den Einstellungen schonmal versucht habe.

    Habe gerade mit einer X-Lite Nebenstelle versucht die 7777 anzurufen, da tut sich auch nichts. Obwohl bei mir die Incoming Calls so eingestellt sind das generell eine ÍSDN-Extension angerufen wird - sollte das entsprechende Telefon dann nicht auch klingeln wenn man die 7777 anruft ??

    Das Asterisk CLI zeigt mir für einen Anruf auf der 7777 "wilde" ausgaben sieht aus wie eine Endlosschleife in der sich 2 oder 3 Macros immer wieder aufrufen - läuft auch nach dem Auflegen weiter.
    Für einen Anruf mit dem Handy auf dem Sipgate-Account bekomme ich gar keine Ausgabe (Verbosity Level 3)
     
  4. MaMe82

    MaMe82 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sehr eigenartig,
    habe in AMP eine Incoming Route mit der DID "s" angelegt, mich durch die Fehlermeldungen (schon vorhanden) geklickt und sie wieder gelöscht.

    Plötzlich verhält sich AAH wie vorgegeben wenn ich von einer Nebenstelle die 7777 wähle und eingehende SIP anrufe funktionieren auch, denn die habe ih vorerst ebenfalls an den [from-pstn]-Context übergeben.

    Warum eingehende Anrufe nach dem erstellen und löschen der Route plötzlich funktionieren weiß ich zwar nicht, aber sie tun es und damit hat sich dieses Problem vorerst erledigt.

    Trozdem danke!