.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Einige Fragen (Sicherheit, Analog->ISDN Wandler)

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von MReimer, 30 Jan. 2009.

  1. MReimer

    MReimer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    im Moment nutze ich eine Fritz!Box. Netzseitig gibt es DSL und einen Analoganschluss. Auf der "internen Seite" hängt eine große Auerswald am internen S0 der Fritz!Box.

    Ich würde aus zwei gründen gerne einmal etwas anderes probieren. Zum einen habe ich durch die Analog->ISDN Konvertierung der Fritz!Box ein ständiges Echo. Sollte ich das wegbekommen, dann spare ich mir das Umsteigen auf T-ISDN.

    Zum anderen stört mich, dass bei AVM schon seit eine ewigkeit nicht alle Kernel-Module freigegeben sind.

    Meine Fragen:

    - Ist bei der HorstBox GPL-konform alles freigegeben, was aus GPL-Quellen gebaut ist oder gegen GPL-Libraries gelinkt wurde?
    - Wie sieht es mit der Sicherheit aus? Prinzipiell ist das Trennen von Router und Telefonie-Teil ja schonmal eine sehr gute Idee. In der Vergangenheit gab es ja mal eine Lücke bezüglich einer ständig offenen Telnet-Verbindung mit immer gleichem Passwort. Ist die Box in dieser Hinsicht mittlerweile sicher?
    - Kann die Box Analog auf ISDN wandeln? Wenn ja: Wer kann etwas zur Qulität sagen?
     
  2. schufti

    schufti Mitglied

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    zur Frage Qualität Analog -> ISDN siehe hier

    schufti
     
  3. MReimer

    MReimer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also eher schlecht...

    Weiß jemand woran es liegt? Kann eine selbstgebaute Firmware da was rausholen, oder ist schlicht die Hardware Schrott?

    Die Fritz!Box ist an der Stelle leider nicht besser (auch Echo auf den Endgeräten), also werden wir wohl doch auf ISDN umstellen. Die Mehrkosten sind so gering, dass sich der einzige richtig professionelle Analog/ISDN Wandler (Auerswald Analog/ISDN Converter) mit seinen 100 EUR Anschaffungspreis für uns nicht lohnt.

    Taugt denn die HorstBox zum Einschleifen in einen S0, um diesen mit VoIP "aufzuwerten". Es geht dann nur noch um vorhandene VoIP-Nummern, die eingeschleift werden müssen und um den Spareffekt durch ausgehendes Nutzen von VoIP.