.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Einkommende Anfrufe manuell extern weiterreichen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Thomas_S, 1 Okt. 2006.

  1. Thomas_S

    Thomas_S Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich besitze die FritzBox 7170. Dazu ein Telefon an einer Nebenstelle. Folgendes gelingt mir nicht:

    Anrufer ruft auf der Nebenstellen an. Ich nehme das Gespräch an und möchte das Gespräch an eine andere externe nummer weiterreichen. Hiezu drücke ich die R taste. Nun hört der Anrufer "Ihre Verbindung wird gehalten" jetzt wähle ich die externe Nummer aber dort klingelt es nicht. Nach ca 30 Sekunden höre ich ein Besetztton wenn ich auflege klingelt mein Apparat und mein Anrufer ist wieder in der Leitung.

    Was mache ich falsch? Im Prinzip ist es ja so wie eine maunelle Anrufweiterleitung.


    Ciao Thomas
     
  2. digi1

    digi1 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    gib mal etwas mehr Input. Wo kommt der ankommende Anruf her, aus dem Festnetz oder über VoIP? Über welche Verbindung möchtest Du weiterverbinden, Festnetz oder VoIP? Welchen DSL-Anschluss hast Du?

    Es ist günstig, seine Daten in eine Signatur zu stellen, damit kann Dir wesentlich schneller geholfen werden.

    Gruß digi1
     
  3. Thomas_S

    Thomas_S Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es spielt keine Rolle über welchen Anbieter der Anrufer kommt. Meist jedoch über das klassiche Festnetz.
    Weiterverbinden soll bevorzugt über VoIP, alternativ über Festnetz gehen. Ich selbst habe einen 1und1 3DSL Zugang an einem ISDN Anschluß.
    Das Telefon ist ein Analoges Siemens am Nebenstellenanschluß.

    Die Signatur habe ich ergänzt.

    Ciao Thomas
     
  4. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    "R0" ...drücken um ein neues amt zu bekommen ...dann wählen...


    EDIT: ...ich glaube aber nicht das die fritz box "vermitteln durch auflegen" ..kann ....konferenz geht wenn man anschließend "R3" drückt sobald der 2te gesprächspartner abgehoben hat
     
  5. digi1

    digi1 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    ich hab es eben probiert. Ich habe einen Teilnehmer angerufen, dann "R" gedrückt (Teilnehmer wird geparkt), nach "0" drücken bekomme ich den Amtsrufton und kann meine Nummer wählen. Nachdem sich der Teilnehmer gemeldet hat, kann ich mit "R4" meine Verbindung trennen und die beiden Gesprächsteilnehmer sind verbunden.
    Hab aber nicht probiert, ob es auch funktioniert, wenn mich jemand anruft und ich dann weiterverbinde.
    Bei DSL3000 sollte es kein Problem sein, die beiden Gespräche über VoIP zu führen. Durch ISDN sollte sogar ein im Festnetz ankommendes Gespräch über Festnetz auch wieder rausgehen können.

    Gruß digi1
     
  6. Thomas_S

    Thomas_S Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    super vielen Dank. Hab das gerade probiert mit 2 Handy und funktioniert einwandfrei.

    Also der anrufende wird zuerst mit "R" gehalten mit "0" bekomme ich ein neues Amt. Dann wähle ich die Nummer 017... . Der andere teilnehmer geht ran. Ich drücke "R4" und beide Teilnehmer sind verbunden.

    Besten Dank!
    Thomas