.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Einsatzmöglichkeiten HorstBox?

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von Hupe, 4 Jan. 2007.

  1. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nun gibt es ja seid einiger Zeit die HorstBox Professional auf dem Markt. Leider ist sie bisher noch nicht sehr verbreitet, was eigentlich schade ist, da die Box sowohl kompakt also auch flexibel ist, aber, wohl auch aufgrund des Preises, für den Heimanwender eher uninteressant bleibt. Dies konnte sich aber vielleicht mal ändern, wenn eine größere Stückzahl abgesetzt würde bzw. die Box verbreiteter wäre.

    Daher suche ich hier (ernsthafte) Ideen, was man alles mit der HorstBox machen könnte.

    Da ja auf der Box Linux läuft, sollte die Software ja erweiterbar sein, und mit der Unterstützung durch D-Link (Sourcen, Entwicklungsumgebung) auch für den Anwender modifizierbar werden.

    Hat jemand Ideen, was man alles mit der Box noch machen könnte?

    Vorschläge:
    - Heimautomatisation/Home Control (z.B. Wetterdaten darstellen)
    - Media Center
    - LAN-Server
    - Stautsübersicht email-Accounts
     
  2. foschi

    foschi Guest

    Hm, normalerweise loben Hersteller doch einen Entwickler-Wettbewerb aus; vielleicht macht D-Link ja mal sowas um die Box nach vorn zu bringen.

    Ratsam wäre es, denn dann müßte eine Entwicklungsumgebgung zur Verfügung gestellt werden.

    Ich überlege auch grade, wie man Host (ohne Herta) als reine Asterisk-Appliance mit nur einem LAN-Interface nutzen kann. Hat da jemand ne Idee zu?
     
  3. lenker

    lenker Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich finde das ding bringt ne ganze menge leistung mit, um damit 'kleinere' asterisk anlagen zu realisieren:
    - gateway fuer alte telefonanlagen (2x s0 int -> SIP/IAX oder 1x s0 int -> SIP/IAX + 1x s0 ext)
    - asterisk mit 2x s0 ext; intern sip mit snom's (passenden patch fuer pickup/blf integrieren)
    (beides auch mit kaputter herta zu realisieren, aber mit herta deutlich besser durch qos)

    was mir pers. noch fehlt:
    - entweder ordentliches webinterface, oder ganz einsparen
    - vpn - am liebsten in hardware (habt ihr euch jetzt geeinigt ob der mini-pci slot auf herta nur mini-pci hardware ist, oder auch nen mini-pci bus hat? - hab das dann nichtmehr so genau gelesen), alternativ koennte man natuerlich ein image auf herta machen, das vpn unterstuetzt, hoffentlich schafft die cpu das dann.
    - was ich fuer eine horst hardware rev. 2 vorschlagen wuerde: cf slot; und fuer herta: pcmcia slot

    --Roland