Einschalten des Fritzbox Anrufbeantworters via Kurzwahl?

atta1979

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, ich bin seit kurzem Besitzer eines T46S und soweit auch gut zufrieden.
Was mir noch fehlt ist die Möglichkeit einen der Anrufbeantworter in der Fritzbox via Kurzwahl (oder sonstwie) zu aktivieren und zu deaktivieren.

Hintergrund: Ich habe aktuell zwei Leitungen auf dem Gerät, eine Private und eine fürs HomeOffice.
Wenn ich Feierabend mache, möchte ich gerne, dass alle Anrufe fürs HomeOffice auf dem AB der Fritzbox landen.
Folgendes hab ich im Forum gefunden:
*21*601' fürs Einschalten
#21# für Aussschalten

Das hab ich mir auf eine der Kurzwahltasten gelegt und ausprobiert. Ich bekomme aber leider nur eine Fehlermeldung.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,196
Punkte für Reaktionen
432
Punkte
83
Moinsen


IP-Telefone an der FRITZ!Box dürfen sowas (Telefoncodes) laut dem Willen AVMs nicht.
Aber es kann oft getrickst werden.
Was passiert denn, wenn du DND nutzt?
 

atta1979

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei DND ist das Telefon einfach nur stumm und signalisiert den Anruf nicht. Der Anrufer hört das normale Klingelzeichen und bekommt nicht mir, dass am anderen Ende niemand ist. Hast du sonst noch eine Idee was man machen kann?
 

Profanta

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
195
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Wenn du feste Zeiten im HomeOffice hast, kannst du den AB auch zeitgesteuert schalten.
 

atta1979

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrag direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]
So ganz genau kann ich nicht sagen wie lange ich arbeite. Die Möglichkeit hatte ich mir auch schon überlegt aber das scheidet aus.Trotzdem danke
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,196
Punkte für Reaktionen
432
Punkte
83
Dann richte doch bei Feierabend ein Forward auf F!B-AB im Yealink ein.
 
  • Like
Reaktionen: atta1979

atta1979

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wie mache ich das? Sorry falls es ne blöde Frage ist :)

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]


So? Und dann den Code auf Kurzwahl?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
417
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Oder nutze die App um den AB ein/auszuschalten.

Gruß S
 

Profanta

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
195
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
...oder mittels "MyFritz"App am Handy?
 

Wellunger

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2019
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,196
Punkte für Reaktionen
432
Punkte
83
Ist ein Argument ;)
Dann wirds wohl eher die Memofunktion sein/werden.
Für den AB **600 ist es die: **605
Dann kommt sofort: "Bitte sprechen Sie nach dem Ton...."
 

Wellunger

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2019
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Ich habs gerade mal getestet. In meiner Konfiguration mit den Unifys geht weder ein Forwarding zur **600 noch zur **605. Wird einfach ignoriert. Zu anderen internen Nebenstellen geht es aber.
 

atta1979

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ok, also habe ich am Telefon selbst scheinbar keine Möglichkeit Anrufe für meine dienstliche Nummer auf den AB zu leiten (sei es durch eine Umleitung, oder durchs Sinschalten des ABs). Schade!
Die MyFritz App möchte ich mir jetzt eig nicht extra installieren. Ich hab die Fon App drauf aber damit kann ich glaube ich auch keinen AB einschalten
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,196
Punkte für Reaktionen
432
Punkte
83
Eine eingerichtete Umleitung kannst du auch über den Webbrowser (Tablet/Smartfon im WLAN oder Desktop PC/Klapprechner) und Login auf http://myfritz.box > Komfortfunktionen aktivieren/deaktivieren.
Probiers mal aus und mit ein wenig Routine ists auch schnell erledigt.
 

Profanta

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
195
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Da kann er doch gleich den AB an-/abschalten, zuwas dann noch ne Rufumleitung?
Edit:
oder ein (billiges) DECT-Teil?
 
Zuletzt bearbeitet:

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo.
Bei mir **600 meldet sich das Hauptmenue vom AB. Da kann ich dann gleich durch die 3 den AB ein oder ausschalten.
Ich hab das über ein Softphone an einer Fritz SIP NST gemacht.
 

atta1979

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Würde nicht folgende Konstellation funktionieren:
Aktuell habe ich eine Sipgate Nummer auf der die Anrufe meiner Arbeit landen (direkt im Telefon hinterlegt).
Ich schaffe mir eine zweite Sipagte Nummer an und hinterlege sie in der Fritzbox. Alle Anrufe an die zweite Nummer gehen automatisch an den AB.
Zum Feierabend müsste ich dann nur eine Rufumleitung von der ersten Sipgate Nummer an die zweite machen, oder?
 

Wellunger

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2019
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Das hört sich machbar an.