.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Einwaehlen in Mailboxen per VoIP

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von beaver, 18 Sep. 2004.

  1. beaver

    beaver Neuer User

    Registriert seit:
    18 Sep. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo forum,

    benutze seit ein paar tagen sipgate per linphone, telefonieren funktioniert soweit auch ganz gut.
    wie aber sieht es aus mit den "klassischen" datendiensten die frueher ueber die telefonleitungen liefen (einwaehlen in mailboxen, fidonet, fax etc.)? im prinzip sollte dies doch weiterhin moeglich sein da ja auch nur akkustische signale uebertragen werden. gibt es uberhaupt terminalprogramme die voip unterstuetzen? oder sollte es moeglich sein ein analoges modem / fax. an einen ATA-486 anzuschliesen (habe mir sagen lassen das geht, allerdings nur bis 1200 baud)? kann mir das nichgt so recht vorstellen. wer weiss genaueres?

    mfg beaver
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Faxübertragungen mit VoIP sind möglich, allerdings ist G711 und eine stabile Verbindung Voraussetzung. Sipgate soll mit Fax Probleme machen, habe ich aber selbst noch nicht probiert.

    Das läuft ja immerhin schon mit 9600, was für eine Mailbox ausreichen sollte. Probiers doch einfach mal mit dem Analogmodem aus, Versuch macht Klug.

    Eine ähnliche Frage gab es vor ein paar Tagen in einem anderen Forum aber leider noch keine Lösung.

    HTH,

    jo