einwahl bei Congstar mit c470ip

kallemagne

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich versuch seit längerem mit meinem C470IP von Siemens das VoIp von Congstar zu nutzen und habe alles mögliche gelesen. Leider bekomme ich das ganze nicht zum laufe, egal was ich mache.
Da das Menue des C470Ip anzeigt
"CONGSTAR Anderer Provider#1 Anmeldung fehlgeschlagen" Kästchen "aktiv"

IP-konfiguration:
Ip Konfiguration "Statisch"
Fernverwaltung "nein"
HTTP-Proxy "nein"

Verbindungen:
Verbindungsname oder Rufnummer: CONGSTAR
Provider: anderer Provider""
Anmelde-Name: [email protected]<(=EMAIL)
Anmelde-Passwort:
Benutzer-Name: 0761XXXXX
Angezeigter Name: 0761XXXXX
Domäne: "tel.congstar.de"
Proxy-Server-Adresse:
Server-Port: 5060
Registrar-Server: "tel.congstar.de"
Registrar-Server-Port: 5060
Anmelde-Refreshzeit: "180" Sek.
STUN benutzen: Ja
STUN-Server: "stun.congstar.de"
STUN-Port: "3478"
STUN-Refreshzeit: "240" Sek.
NAT-Aktualisierung: "20" Sek.
Outbound-Proxy-Modus: "Auto"
Outbound-Proxy: "tel.congstar.de"
Outbound-Proxy-Port: "5060"

Audio
Nur 1 VoIP-Gespräch zulassen: "Nein"
Sprachqualität: "Optimiert für niedrige Bandbreite"
Annex B für Codec G.729 aktivieren: "nein"
Standardverbindung
Leitungsart für abgehende Gespräche "VoIP"
Anrufweiterschaltung "aus"
Wählregeln
Lokale Vorwahl "761"
Leitungsart für abgehende Gespräche "nein"
Netz-Anrufbeantworter "aus"
Weitere Einstellungen:
Sendeeinstellungen: Audio √RFC 2833 √SIP Info
Hook Flash (R-Taste)
Application Type: "dtmf-relay"
Application Signal: "16"
Listen Ports für VoIP-Verbindungen
SIP-Port: "5060"
RTP-Port: "5004"
Zufällige Ports benutzen: √Ja Nein
Gesprächsvermittlung
Anruf übergeben durch Auflegen: Ja √Nein
Preferred Refer To: Original URL √Target's contact info
Automatic Refer To: Ja √Nein


Des weiteren hab ich die Neuste Firmware, die Ports (5060, 5004, 3478 ) an meinem Dlink di-524 geöffnet, meinen alten Siemens SE515 als Ersatz ausprobiert, weil man da die Firewall ausschalten kann. Als Test, ob die Ports wirklich frei sind hab ich meinen Sipgateaccount mal in die Basisstation eingegeben und es funktioniert problemlos. Der Router zeigt nichts im Log an. Vom MacBook aus kann ich via X-Lite die Nummer von Congstar nutzen.

Wenn ich richtig verstehe ist bei den Einwahldaten was falsch. Hab alle möglichen Kombinationen versucht. Es klappt nicht mit der Registrierung!

Vielen Dank für die Hilfe.
 

memolino

Neuer User
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen das S675 IP und hatte auch schwer zu kämpfen um es mit Congstar endlich zum laufen zu bringen.

Womit ich es dann schließlich endlich zum laufen gebracht habe war ein simpler Trick:
In der Auswahl der voreingestellten Provider gibt es auch T-Online. Diesen auswählen und dann bei allen Werten "t-online" durch "congstar" ersetzen.

Siehe hier:
-----
Persönliche Providerdaten

Anmelde-Name: [email protected]
Anmelde-Passwort: E-Mail Passwort
Benutzer-Name: 032XXXXXX
Angezeigter Name: 032XXXXXX

-----
Allgemeine Providerdaten

Domäne: tel.congstar.de
Proxy-Server-Adresse: 5060
Server-Port: tel.congstar.de
Registrar-Server: tel.congstar.de
Registrar-Server-Port: 5060
Anmelde-Refreshzeit: 180

Netzwerk

STUN benutzen: Ja
STUN-Server: stun.congstar.de
STUN-Port: 3478
STUN-Refreshzeit: 240
NAT-Aktualisierung: nicht geändert

Outbound-Proxy-Modus: Nie
Outbound-Proxy: tel.congstar.de
Outbound-Proxy-Port: 5060

-----

Seit dem funktioniert das voipen endlich einwandfrei!

Hoffe das hilft Dir auch
 

kallemagne

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jetzt gehts. Keine Ahnung warum. Hatte es auch mit tel.congstar als Proxy versucht. Nochmals: Danke.