Ekiga mit Ubuntu 8.04 - Anmeldungen bei diversen Sip-Providern bisher fehlgeschlagen.

JESUSliebtKlaus

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit Vorfreude auf ein funktionierendes Telefon am PC :)

Ich möchte Ekia für mehrere SIP-Accounts verwenden um auch ins normale Telefonnetz günstig anrufen zu können.

Ich verwende siproxd http://wiki.ubuntuusers.de/siproxd,
weil ich neben Ekia dann auch noch die FritzBox mit angehängten analogen Telefonen verwenden möchte. Verstehe ich das richtig, dass Siproxd dazu nötig ist?

Ich habe Siproxd bereits aus Paketquellen installiert. Allerdings weiss ich nicht, ob ich den Dienst tatsächlich richtig zum Laufen gebracht habe.

Um zu prüfen ob der Dienst läuft, wurde mir der Befehl top empfohlen, woraufhin aber mein Bildschirm zu klein ist um alle anzuzeigen. Scrollen ist nicht möglich, ich glaube er aktualisiert laufend die Anzeige.

Die letzte Zeile ganz unten in oben genannten Wiki-Link kann ich nicht recht umsetzen, weil ich nicht weiss, wie ich aus einer Vielzahl von Ausgabe beim Terminalbefehl ifconfig den richtigen auswähle.


Es kommt beim Starten von Ekiga dzt. eine Fehlermeldung - siehe Foto.

Das Konten-Fenster in Ekiga zeigt, dass die Anmeldungen fehlschlagen sind - siehe Foto.

Meine in Ekiga dzt. eingetragenen Netzwerk-und SIP-Einstellungen sind in 2 Fotos anbei.

Freundlich grüsst
Klaus
 

Anhänge

pengu

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2008
Beiträge
644
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ekiga Fehlermeldung

Das kann nicht gehen, da schon etwas auf dem entsprechenden Port läuft,
auf dem Ekiga auf eingehende Verbindungen "lauscht"

Ich vermute mal der Siproxyd ist das ...
 

JESUSliebtKlaus

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Könnte das auch Bria sein, ein Windows-Softphone, das ich unter .wine (vergeblich, es geht nicht) installiert hab? Wie bekomm ich das wieder sauber raus? Ich hab wineprefix in Verwendung, reicht es wirklich einfach den Ordner zu löschen? http://wiki.ubuntuusers.de/Wine?highlight=win Ich probier es mal. Weisst du ob ich siproxd brauche, wenn ich Ekiga und zusätzlich eine Fritzbox verwenden will?
 

pengu

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2008
Beiträge
644
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auch möglich.
Schau mal mit netstat ob irgendwas auf dem entsprechenden Port(s) lauscht.
 

JESUSliebtKlaus

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bekomme eine sehr lange Ausgabe auf netstat im Terminal. Enthält diese sicherheitssensible Daten, die anderen einen Zugang auf meinen PC erlauben könnten, wenn ich die Ausgabe hier im Forum als Codeblock einkopiere?
 

JESUSliebtKlaus

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe siproxd entfernt. Kann mit Ekiga glz. bei mehreren Providern eingeloggt sein. :) Kann bisher allerdings keinerlei Anrufe entgegennehmen. Idee?
 

pengu

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2008
Beiträge
644
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Anrufe entgegennehmen mit Ekiga

Ich hab grad keine Vorstellung wie es netzwerkmäßig bei dir aussieht .. (wie wär es mal mit einer Signatur?)

Nehmen wir an du hängst hinter eine Fritzbox oder einem anderen Router dann solltest du ein paar Portweiterleitungen einrichten.

Genaueres dazu findest du zb. hier .

Edit

Falls du eine Fritzbox 7270 oder 7170 als Router verwendest lässt sich Ekiga problemlos als IP Telefon anmelden.
 

JESUSliebtKlaus

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Verwende die FritzBox 7140. Keine manuellen Portweiterleitungen gemacht.
Cablecom.ch - Internet Zugang 5000/500 per Kabel - Eingang des Internet auf Lan1
Ubuntu 9.04