Elektrischer Störnebel der Telefone

ahasver

Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2004
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

lesen hier auch ein paar funktechnisch Kundige mit?
Es ist ja bekannt daß in der Nähe von Computer und insbesondere Netzwerkkarten der Radioempfang wegen der Störabstrahlungen massiv eingeschränkt. Sobald ich aber mein BT 101 einschalte, ist der elektronische Störnebel um ein Vielfaches höher. Und die Reichweite der Störungen ist ein paar Meter weiter. Hab ich da ein schlecht abgeschirmtes Teil erwischt oder ist das typisch für die Geräte? Ist das bei anderen Gerätetypen auch? Oder ein schlechtes Netzwerkkabel? Jedenfalls kann ich in 3 bis 4 Metern Entfernung den Störnebel noch ganz deutlich identifizieren. :(

 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hab ich da ein schlecht abgeschirmtes Teil erwischt oder ist das typisch für die Geräte?
Die Geräte haben keine "schlechte" Abschirmung - sie haben gar keine ! Also nicht wundern.

Übrigens produziert auch mein (in Deutschland zugelassenes) Siemens Telefon bei mir massive Störstrahlung. Von DECT-Geräten wollen wir mal gar nicht erst reden.
 

nitana

Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
genau DECT-Telefone und DVB-Satreceiver, da war doch auch etwas auf der ZF von PRO7....
 

schakal2k

Mitglied
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
nitana schrieb:
genau DECT-Telefone und DVB-Satreceiver, da war doch auch etwas auf der ZF von PRO7....
Also alles was zu Pro7Sat1 gehört ist ein wenig Problematisch, wenn ich oder mein Vater grade in der Nähe telefonieren.

Wer kam eigentlich auf die Idee, die Geräte auf die gleiche Frequenz zu legen??? :verdaech:
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,370
Beiträge
2,021,621
Mitglieder
349,953
Neuestes Mitglied
z_SpexX_z