Elmeg 300 (über be.ip plus) übermittelt am O2-SIP-Trunk keine Durchwahlen

lalelu45

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit einem geschäftlichen O2-SIP-Trunk (xxx3, Durchwahlen 0-29), registriert über eine elmeg/bintec hybird 300 (Software V.10.2.2.110). Bei allen ausgehenden Anrufen wird trotz entsprechender Einstellungen in der Anlage nicht die Durchwahl des Anrufers (z. B. xxx312) übermittelt/angezeigt, sondern immer nur die Hauptrufnummer xxx30.

Hier ein Beispiel für einen innerhalb des O2-Netztes protokollierten aus- und eingehenden Anruf. Das Protokoll des ausgehenden Anrufs enthält die Durchwahl noch:

2019-11-18 14:46:44.391 MESSAGE tpl.c( 740) :
<-- to <...:5060;transport=udp>
INVITE sip:[email protected];transport=udp SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP ...:5060;branch=...;rport
Route: <sip:...:5060;transport=udp;lr>
From: <sip:[email protected];user=phone>;tag=...
To: <sip:[email protected]>
Call-ID: ...
CSeq: 1 INVITE

Beim eingehenden Paket ist die Durchwahl verschwunden:

2019-11-18 14:46:44.693 MESSAGE tpl.c( 966) :
--> from <...:5060;transport=udp>
INVITE sip:[email protected]:5060;transport=udp;line=xxx SIP/2.0
Max-Forwards: 68
Via: SIP/2.0/UDP ...:5060;branch=...
To: "Anruf xxx" <sip:[email protected];user=phone>;cscf
From: <sip:[email protected];user=phone>;tag=...-
Call-ID: ...
CSeq: 1063398243 INVITE

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Könnte es damit zusammenhängen, dass ich in den Einstellung des Anschlusses (VOIP, Einstellungen, SIP-Provider, erweiterte Einstellungen) unter "Art der Registrierung" den Anschluss nur erfolgreich registieren kann, wenn ich "Einzeln" anstelle von "Bulk (BNC)" auswähle? Unter "Gehende Rufnummer" für den SIP-Provider ist "Standard" eingestellt, mit "Individuelle Rufnummer für CLIP-No-Screening" ändert sich allerdings nichts.

Bei dem einzelnen Benutzer (Numerierung, Benutzereinstellungen, Benutzer) ist unter "gehende Rufnummer" der externe Anschluss und "Standard, eigene DDI-Signale" eingestellt.

Danke und viele Grüße!
 

SFA1492

Mitglied
Mitglied seit
20 Jul 2015
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo,

ich würde sagen, dass die Anlage Absenderinformationen herausgibt, die O2 so nicht als passend für den Anschluss auswerten kann. Deswegen wird halt die Hauptrufnummer rausgegeben.

bintec elmeg bietet für O2 eine Konfigurationshilfe an, die aber nicht ganz für den aktuellen Stand der GUI passt.
Tippen würde ich darauf, dass unter "VoIP/Einstellungen/SIP Provider/Erweiterte Einstellungen" bei den Angaben für "SIP-Header-Feld: FROM User" der falsche Eintrag gesetzt ist.

Darüber hinaus wäre es vielleicht zu überlegen, dass die be.IP plus im MGW-Modus als SBC konfiguriert wird, also dass der SIP-Trunk auf der be.IP plus eingerichtet wird und sich die hybird 300 an der be.IP plus anmeldet.
Falls es nämlich mit der Rufnummernanzeige trotz angepasster Einstellungen immer noch nicht passt, hat man auf der be.IP plus viele Möglichkeiten, z.B. die ausgehende Nummer zu formatieren.
 

lalelu45

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo SFA1492,

danke für die schnelle Reaktion. Die Konfigurationshilfe bei bintec elmeg bin ich durchgegangen - leider bezieht sie sich nur auf die be.ip und nicht auf die hybird 300 und in der Tat nicht auf den aktuellsten Stand der GUI.

Ich habe jetzt eine ganze Weile verschiedene Einstellungen im Feld "FROM User" und den übrigen ausprobiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass von O2 eingehende Rufe immer das Format "To: "Anruf 0049xxx30" <sip:[email protected];user=phone>" haben, wohingegen meine ausgehenden Rufe keine "0049" respektive "+49" vorweg übermitteln, sondern sich nur aus dem Format Vorwahl + Block + Durchwahl zusammensetzen. Eine Einstellungsmöglichkeit in der hybird, mit der ich das hätte ändern können, habe ich nicht gefunden. Unter "VoIP, Einstellungen, SIP-Provider, Erweiterte Einstellungen" war "Internationale Rufnummer erzeugen" eingeschaltet, "Nationale Rufnummer erzeugen" ausgeschaltet - so wie in der Konfigurationshilfe.

Gelungen ist es mir dann aber auf folgendem Weg: Ich habe unter "Numerierung, Externe Anschlüsse, Rufnummer" als Anlagenanschluss-Rufnummer die Nummer im internationalen Format eingetragen: "0049xxx".

Das scheint mir eigentlich nicht der richtige Weg zu sein, aber es funktioniert. :)

Danke nochmal für die Unterstützung!
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,313
Beiträge
2,032,713
Mitglieder
351,874
Neuestes Mitglied
rob-otik