.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Elmeg Telefonanlage in Verbindung mit Auerswald A-Box???

Dieses Thema im Forum "Auerswald" wurde erstellt von captaincomic, 30 Nov. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. captaincomic

    captaincomic Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Hat jemand schon Erfahrungen mit der Auerswald A-Box an einer Elmeg Telefonanlage (z.B. meiner D@vos-top) gemacht?
    Gibt es neben der A-Box noch ähnliche Geräte anderer Anbieter?

    Neben diesen Problemen:
    Bekannte Probleme
    ...gibt es sonst noch irgendwelche Einschränkungen im Gebrauch?

    Werde wohl mit ISDN & DSL-flat zu Arcor wechseln und VoIP dann zum "Gebührensparen" bei Gesprächen ins Mobilnetz bzw. Ausland verwenden...
    (außerdem ist man ja ein bisschen technikverliebt :D)

    Gruß,
    CC
     
  2. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich nutze die A-Box an einer Euracom 182 und habe keinerlei Probleme. Ich mache genau das, was Du vorhast. Ich habe mit ISDN und DSL zu Arcor gewechselt und für Mobilfunk- und Auslandsgespräche möchte ich VoIP nutzen. Die A-Box hängt an einer Nebenstelle, die ich ggf. anrufe, bei mir die 18 und bekomme dann ein Freizeichen aus der FritzBoxFon, woraufhin ich die gewünschte Rufnummer wähle. Einzige Nachteil, Wahlwiederholung ist ein bischen problematisch, da nach der 18 (Nebenstelle) eine kleine Pause folgen müßte, bevor die Rufnummer folgt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.