.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Empfehlung DECT Telefon für Fritz Box 7240

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Cesko, 30 Jan. 2009.

  1. Cesko

    Cesko Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier und habe mich bereits ein wenig durchgelesen.

    Einfach Klasse das Forum hier und sehr kompetente Lösungen von euch.

    Daher mein Anliegen:

    -> Ich habe seit zwei Tagen von 1&1 DSL 6000
    -> Home Server: Fritz Box 7240

    Nun habe ich mein DECT Telefon

    ----> Audioline angeschlossen.

    Ergebnis:

    sehr häufiges knistern in der leitung, sehr schlechte Sprachquali.

    Frage:

    1.) liegt dies an dem Telefon Audioline?
    2.) ist es generell besser das Telefon mit der Basisstation an die FritzBox anzuschließen ?

    3.) Könnt ihr mir ein DECT Telefon mit ladestation empfehlen?


    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Vielen Dank Vorab.

    Grüße
    Cesko
     
  2. Knuffi

    Knuffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 Knuffi, 30 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 30 Jan. 2009
    Willkommen im Forum,

    Wenn das Audioline direkt an der analogen Amtsleitung nicht knistert, dann wohl eher nicht.
    Es könnte sein, daß Du eine der wenigen Fritzboxen erwischt hast, welche durch einen Hardwarefehler andere DECT Telefone stören (Zumindest gabs sowas bei der bauähnlichen 7270).
    Daher schalte mal die integrierte DECT Funktion im Webmenue der Fritzbox aus und schau, ob die Verbindung beim Audioline dann störungsfrei ist. Falls das der Fall ist, würde ich die Box umtauschen, falls nicht, muß man nach einer anderen Ursache suchen.
    Es könnte auch der Fall sein, daß deine DSL Verbindung nicht stabil ist und deshalb VoIP Störungen erzeugt. Daher versuche auch mal, ob ein normales Schnurtelefon (notfalls ausleihen) überhaupt störungsfrei funktioniert.
    Es kommt darauf an, wie gut die Fritzbox mit dem Audioline Mobilteil zusammenspielt. Versuch macht klug. Aber schau vorher in der Bedieungsanleitung des Audioline nach, wie die Anmeldevorgänge funktionieren. Die Fritzbox als DECT Basis hat den Vorteil, daß man, wenn man mehrere Mobilteile anmeldet, den einzelnen Mobilteilen jeweils eigene Nummern zuordnen kann, bzw mehrere Gespräche gleichzeitig geführt werden können. Allerdings ist die Reichweite der Fritz-DECT oft ein klein wenig schlechter.
    Es kommt immer auf den Geschmack an, Preislage, Design, Farbdisplay oder nicht, Freisprechen oder nicht, Strahlungsarm oder nicht ....

    Hier im Forum wird für die 7270 oft das Gigaset S68h genommen...
    ..optimal Software- und Bedienungs-kompatibel wäre das MT-D, soll aber qualitativ nicht der Hit sein (Rauschen, Stabilität, schlechtes Display).
     
  3. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Siemens-Geräte werden nur unzureichend Unterstützt. Das 'geringste Übel' ist da das MT-D. Was inzwischen recht brauchbar läuft (zumindest an der 7270 mit neuestem Telefonie-Labor).

    Ideale Lösung ist ein ISDN-Gigaset, nur die 7240 hat keinen ISDN-Bus.
    Entweder muss man sich da mit nem Analog-Gigaset beschränken oder ne 7270 statt 7240 nehmen.