.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Empfehlung für ATA für analoge Faxgeräte

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft 3 (Asterisk)" wurde erstellt von CrazyPlaya, 6 Jan. 2012.

  1. CrazyPlaya

    CrazyPlaya Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Hi zusammen,

    welches ATA wäre sehr zu empfehlen um mit Gemeinschaft analoge Faxgeräte zu nutzen?
    Am besten eines an dem man mehr als ein oder 2 Faxgeräte anschließen kann.

    LG
    CP
     
  2. foschi

    foschi Guest

    SmartNode 411x-Serie
     
  3. CrazyPlaya

    CrazyPlaya Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Haben aber auch nen stolzen Preis ;)
    Wie gut sind die Linksys SPA-2102 denn so?
     
  4. moshman

    moshman Neuer User

    Registriert seit:
    28 Mai 2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hi,

    wir haben den Linksys SPA-2102 seit mehr als 1 1/2 Jahren reibungslos in Betrieb ("normales Asterisk", keine Gemeinschaft). Preise sind so ~ 40EUR. Ich kann es empfehlen...
    Konfigurationshilfen unter www.spakonfig.de

    Grüsse
    Thomas
     
  5. parityman

    parityman Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich grab den Thread mal aus. da ich mit dem Pap2T nicht 100% zufrieden bin (hätte ich mal vorher alles gelesen :) )

    wenn man einen ATA mit T.38 Support verbaut, sollte/muss man den dann gleich an einen Gateway (soweit vorhanden) binden? Also eben nicht an der Asterisk anmelden lassen, sondern direkt am Patton? Oder hat der "fehlende" T.38 Support von Asterisk hier keinen Einfluss?

    Patton bietet auch einen mini Wandler aka. "M-ATA" an, der nur 60€ kostet und ebenfalls T.38 können soll. hat den schon jemand ausprobiert?


    danke!
     
  6. asymptoteles

    asymptoteles Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe mit dem grandstream ht701 beste erfahrungen, direkt an der gs31
     
  7. foschi

    foschi Guest

    Grundsätzlich: Fax per G.711 geht meistens irgendwie, aber 100% betriebsstabil ist das nicht (grad bei mehrseitigen Fax-Übertragungen). T.38 wäre das Protokoll der Wahl, wenn es überall in gleicher Art interpretiert und implementiert wäre - leider ist das bei den vers. Herstellern/Geräten und Softswitches in der Vergangenheit eher try&error gewesen.

    Was definitiv funktioniert: Patton-GW Amt und Patton-GW Fax, beide per T.38 am Asterisk vorbei direkt miteinander konfigurieren. In Versionen ab Asterisk 1.6/1.8 arbeitet T.38 relativ korrekt, sodass man T.38 pass-through nutzen kann, oder ab 1.8 auch T.38 richtig nutzen kann.

    Patton M-ATA ist ein zugekauftes Produkt. Wir haben das früher eigesetzt aber mit Fax nicht reproduzierbare (und von Patton behebbare) Problemfälle gehabt.
     
  8. voipling

    voipling Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ALLO CRA-210 VoIP Adapter mit Fax pass through oder T.38 Fax Unterstützung, hat 3x LAN Ports + 2x FXS Ports + 1x FXO Port und funktioniert super an mein Asterisk