.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Empfehlung für reinen VoIP Anbieter?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Nelte, 29 Okt. 2006.

  1. Nelte

    Nelte Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Wir haben kürzlich einen reinen DSL Anschluss (Alice Light) bestellt und sollen Freitag freigeschaltet werden.:D

    Nun bräuchten wir noch einen einigermaßen zuverlässigen VoIP Anbieter. Welchen könnt Ihr da empfehlen, bzw. von welchem abraten? Wichtig ist, dass zwei Gespräche gleichzeitig geführt werden können, auch während das Inet läuft. Faxen soll ebenfalls möglich sein. Eine geographische Rufnummer (Freiburg im Breisgau) wäre auch sehr von Vorteil.

    Der "Plus" Tarif von Sipgate scheint all dies zu bieten (bedeutet "vier Durchwahlen" = "vier Leitungen" und wie funktioniert das mit dem Faxen?). Dazu gibts für 6,90¤ Aufpreis eine Euro-Flat, was für uns ebenfalls interessant ist. Nun habe ich zu Sipgate Positives, aber auch Negatives gelesen (u.a. teils unstabile Firmware) und wüsste gern, ob letzteres sich im für VoIP (das eben noch nicht so stabil ist wie FN) normalen Rahmen bewegt, oder ob andere Anbieter (bei gleichem Leistungsumfang) zuverlässiger sind. Bin für jeden Erfahrungsbericht sehr dankbar!

    Welche Hardware-Lösung (falls es auf den Anbieter ankommt am Beispiel HanseNet/Sipgate) ist bzgl. Gesprächsqualität die Beste: IP-fähiges Telefon oder Analog-/ISDN-Telefon über Adapter bzw. SIP-fähigen Router oder WLAN-Telefon über WLAN-Router?

    Danke schon mal für alle Meinungen!
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Was hat das mit dem VOIP Anbieter zu tun? Wenn die Leitung zu ist geht halt nichts mehr. Faxen über VOIP ist immer ein Problem, das geht des öfteren mal schief :( Außerdem bräuchtest du Hardware die dne Fax Codec unterstützt und einen Anbieter der das macht.

    Ohne Fax würde ich dir zu GMX raten, da bekommst du für 10 Euro 4 "echte" Rufnummern keine Durchwahlen wie bei Sipgate und das läuft wesentlich stabiler. Mit der Sprachqualität bin ich ebenfalls zufrieden. Allerdings kannst du Faxen über GMX wirklich vergessen.

    Bei Alice sind 192 kbit/s Upstream, darüber 4 gleichzeitige VOIP Gespräche zu führen schließe ich aus, das entspricht dem Upstream eines normalen T-DSL 2000 Anschlusses. Ich würde sagen 2 - 3 aber eher 2 in "gescheiter" Qualität.

    Eine Frage hätte ich aber noch, wie faxt du? Über ein Faxgerät oder über den PC mit Modem. Wenn das über den PC geht könnte man Faxdienste im Internet benutzen, dann ist VOIP kein Problem mehr. Hier würde ich Dus.net empfehlen.

    Aber wenn ich das mal so ausrechne, wäre ein Alice FUN Tarif mit ISDN Merkmal nicht günstiger gewesen als jetzt mit VOIP? Immerhin ist da die Festnetzflat und 2 Leitungen auch schon mit drin...
     
  3. Nelte

    Nelte Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @beckmann

    Alice Light (19,90¤) + Sipgate Plus incl. Flat (10,80¤) = 30,70¤

    Alice Fun (29,90¤) + ISDN (2,-¤) = 31,80¤ (Hier im Forum habe ich vorhin allerdings noch gelesen, dass das ISDN von HanseNet in den meisten Anschlussgebieten kein echtes ISDN sei.)

    Gut, Da es sich bei letzterer Variante wohl um einen echten FN-Anschluss handelt (wenn auch kein ISDN; wobei ich mich gerade an die Aussage eines T-Com Mitarbeiters erinnere, die meinte, dass sich ISDN und Analog allein in der Anzahl der Leitungen unterscheiden, technisch aber identisch sind:noidea:) sollten wir vielleicht die 1,10¤ mehr im Monat investieren, wenn wir damit Stabilität und klangliche Qualität gewinnen.

    Zum Thema Fax: Du erwähntest, dass man die entsprechende Hardware und den entsprechenden Anbieter dafür braucht. Also letzterer wäre mit Sipgate ja gegeben. Wir nutzen ein analoges Faxgerät (HP Photosmart 2610). Funktioniert das mit einem VoIP-Adapter? Ich bin allerdings auch offen für Faxen rein über PC, habe mich allerdings noch überhaupt nicht mit dieser Möglichkeit befasst (Tipps und Hinweise sind sehr willkommen).

    Was stark für Sipgate spricht, ist die Euroflat. Das ist schon ein Argument, zumal wir sehr viel nach Österreich telefonieren. Du erwähntest dus.net. Ich habe mal geschaut, die Minute nach Österreich kostet günstige 1,7 Cent). Eine Flat scheinen die aber nicht anzubieten, oder? Gibt es einen VoIP Anbieter, der zuverlässiger ist als Sipgate, und eine günstige Euroflat im Programm hat?
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Da rechnest du falsch! Die 19,90 sind ohne Flatrate, ich glaube nicht dass du das haben wolltest oder? Das wäre nämlich die Minutenabrechnung. Die Alice Light Version mit Flat kostet 29,90! Aber billiger ist die Sipgateversion immer noch, aber Sipgate ist nicht besonders zuverläßig bei mir gewesen und hat oft ausfalle bei mir gehabt.
    Auch hier nimmst du den nicht Flatrate preis. Die Sipgate version bleibt aber trotzdem noch günstiger.


    Kommt stark auf die Hardware an, einige Anbieter unterstützten den Faxcodec andere nicht, aber ob das besserung bringt :noidea: konnte ich nie testen.

    Mir ist da keiner bekannt der mehrere Nummern bereit stellt und eine Flat hat. Müßte man ausrechnen. Zu Sipgate melde dich doch einfach mal an und teste das, wenn du mit der Qualität zufrieden bist kannst du es ja buchen. Bei mir waren vor einigen Wochen ständig Anmeldefehler vorhanden daher hatte ich Sipgate aus meiner Hardware entfernt und das nicht weiter beobachtet... einfach mal testen und bei gefallen bestellen.
     
  5. _freund_

    _freund_ Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    carpo hat eine sehr gute qualität,was ich von gesprächspartnern bisher auch immer bestätigt bekam.
    ab november bin ich ebenfalls bei alice light flat,werde allerdings pingexpress dazu bestellen,da dadurch voip'en nochmal besser wird.
     
  6. Nelte

    Nelte Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es ging mir ja auch nur ums Prinzip. Denn hier wie dort kämen die 10¤ für die DSL Flat drauf, die Differenz bleibt also dieselbe.;) Jedenfalls danke für Deine Hinweise! Ich habe jetzt mal die ISDN-Option dazugebucht und kann so auf jeden Fall faxen. Dazu probier ich erst mal den Basic von Sipgate und wenn das zufriedenstellend klappt, buch ich darauf die Flat für dann 8,90¤. Auch wenn ich dann 42,80¤ Grundgebühr zahle.

    @_freund_
    Das mit Ping Express ist ein guter Tipp, daran hab ich auch schon gedacht, aber dass die Tonqualität damit besser ist als mit Festnetz, wie es hier jemand meinte, ist fast zu schön um wahr zu sein.