Empfehlung GSM-Gateway?

G

gandalf94305

Guest
Hallo miteinander :)
Da Kabel-BW nun Mobilfunk mit kostenfreier Erreichbarkeit des eigenen Netzes (Kabel-BW Mobilfunk und Festnetz) anbietet, überlege ich die Nutzung eines GSM-Gateways...

Bei der Recherche fand ich diesen hier: 4G Systems XS Jack T3e - GSM-Gateway für um die EUR 130 (eine SIM-Karte, ein FXS-Anschluss). Klingt gut, aber hat jemand damit Erfahrung? Kann jemand ein günstiges Gerät empfehlen? (ähem, mit Portech habe ich eher schlechte Erfahrungen in Bezug auf Robustheit gemacht)

Ich danke schon mal und bin gespannt!
--gandalf.
 

Resool

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jun 2009
Beiträge
908
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
hallo gandalf94305,

vielleicht nicht günstiger aber vielseitiger Option Globe Surfer II
GSM Gateway und UMTS Router in einem Gerät
Habe ich und bin sehr zufrieden, wird gelegentlich vor einer FB 7170 im Lan 1 Betrieb angeschlossen um voip zu nutzen.

Die Sagem RL xxx Familie scheidet wohl aus, obwohl das neue RL 400 eine recht gute Sprachqualität hat

Gruß Resool
 

Sandra-T

IPPF-Promi
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
3,266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hab mir in der letzen Woche ein O2 [email protected] Router günstig geholt. Läuft gut, und hat ein schönes Display mit Verbindungsstatus, Signalqualität und sogar SMS Anzeige.

Nutze ich als Backuplösung, sollte das normale DSL Signal ausfallen. Laufen tun die Dinger mit allen Karten, ggfls. bei O2 den Freischaltcode beantragen.

Gruß
Sandra
 

Balloni

Mitglied
Mitglied seit
8 Jan 2005
Beiträge
456
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo!

Ich habe einen "XS Jack T3e" seit ca. 1/2 Jahr am Analogport der 7270 und bin sehr zufrieden. Es gibt keinerlei Probleme und die Qualität ist auch gut bis sehr gut (wird wohl eher begrenzt durch den Analogport!).

Als SIM habe ich eine Multisim zu meinem o2on-Tarif drin und leite alle Anrufe in dt. Mobilfunknetzte über den "XS Jack T3e", da der Tarif eine Flat dafür beinhaltet. Wenn ich im Ausland bin, leite ich die eingehenden Anrufe auf meiner Mobilfunknummer auf diese Multisim und dann via VOIP weiter oder auf einen AB der FB, der mir dann ein Email schickt mit der wav-Datei.

Ich kann den XS Jack T3e nur empfehlen - ist halt nicht billig, aber dt. Wertarbeit...

Balloni
 

sebezahn

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2004
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich habe einen Ericsson W25 GSM Router mit analogem Port an einem Lancom 1723 angeschlossen. Damit läuft das ganze einmal über einen analogen Umweg, aber es läuft gut. Ich benutze das allerdings nur zum raustelefonieren. Abgestürzt ist die Kiste noch nie, Sprachqualität ist eher mäßig.

Gruß,
Sebezahn
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Ich verwende eine EasyBox802+K3520UMTS-Stick. Hervorragende Sprachqualität, schneller Rufaufbau. Ersetzt an meinem Zweitwohnsitz vorübergehend den Telefonanschluß. Da die 802 internen S0 hat, ist das Gateway an den ISDN-Eingang meiner FBF angeschlossen. Nebenbei konvertiert mir die EasyBox noch einen analogen Eingang zu ISDN, wenn bei mir endlich Kabel Deutschland (nur Kabelmodem zwei analoge Leitungen, keine FBF, da ich es nicht mag, wenn der Provider umkonfiguriert und ich nicht an deren Box gebunden sein will, sondern eh demnächst eine 7390 nutzen will) geschaltet wird. So kann ich dann Gateway und 1. Telefonleitung von KD über die 802 an die FBF liefern und 2. Telefonleitung von KD direkt an den analogen Eingang der FBF.

Nachteil der 802 als Gateway: Bei mir funktioniert es nur bei UMTS. Ist der Empfang schlecht (wie an meinem Hauptwohnsitz), geht das Gateway nicht.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,443
Beiträge
2,046,638
Mitglieder
354,207
Neuestes Mitglied
BioPhysiker