.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Endlich DSL 16.000, aber nur 1 - 2 MBits???

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von webman5125, 10 Dez. 2006.

  1. webman5125

    webman5125 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe seit knapp einer Woche endlich DSL 16.000 geschaltet bekommen. Vorher hatte ich DSL 6000, welches mir auch die volle Geschwindigkeit brachte.

    Jetzt habe ich nur noch Downloadraten von 1 - 2 MBit/s, obwohl ich DSL 16.000 habe. Mein Upload liegt, wie er sein soll bei 1 MBit.

    Ein Ticket bei 1&1 ist seit dem ersten Tag offen, die konnten (oder wollten) mir bisher aber nicht weiterhelfen. Hat von euch jemand eine Idee?

    Danke und viel Spaß noch ...
    Henryk
     

    Anhänge:

  2. walnuss

    walnuss Neuer User

    Registriert seit:
    7 Sep. 2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Telefonica Backbone? :-Ö
     
  3. coolertyp19

    coolertyp19 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2005
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo
    womit misst du denn diese Geschwindigkeit? An einem einfachen Download kannst du diese nämlich nicht fest machen, da oftmals auch der Server von dem du lädst gar nicht so schnell kann! Volle 16.000 wirst du bei einem normalen Serverdownlaod zur Zeit noch fast nie erreichen, denn diese Geschwindigkeiten packen nur sehr Leistungsfähige Server, die in der Regel kostenpflichtige Inhalte bereitstellen... dies gilt auch für viele Geschwindihkleitstestseiten! DIe wahren QUalitäten von DSL 16.000 nutzt du nur bei mehreren gleichzeitigen Downloads, Telefonaten oder mit mehreren Leuten die gleichzeitig surfen.

    Gruß
    Jan
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
  5. webman5125

    webman5125 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    re

    Hallo nochmals,

    habe verschiedene Speedtests absolviert. Ich weiss ja, das man die 16.000 nicht voll erreichen muss, aber ich bin irgendwie verstört, da meine Geschwindigkeit nun nicht mehr wie früher annähernd bei 6 MBit ist, sondern deutlich langsamer. Teilweise nur 1 und selten mal 2 MBit, aber nicht darüber. Und das mein Anschluss langsamer geworden ist, als 6.000 das is das komische.

    Auch beim abrufen großer Mails merke ich, das es nun länger dauert als vorher. Auch habe ich mein System seid der Umstellung nicht verändert, so das ich einfach 4 MBit "verloren" habe ...

    Viel Spaß noch ...
    Henryk
     
  6. walnuss

    walnuss Neuer User

    Registriert seit:
    7 Sep. 2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Prüf mal die IP. Telefonica oder T-Com?

    Telefonica ist zur Zeit der absolute Horror...
     
  7. webman5125

    webman5125 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe als IP die 217.0.x.x woher weiss ich, welchem Betreiber sie zugeordnet ist?
     
  8. rosx1

    rosx1 Guest

  9. webman5125

    webman5125 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nun weiss ich schonmal, das es das Netz der T-Com ist. Also muss ich mich weiter in Geduld üben, bis der Technische Support von 1&1 sich meldet?

    Naja was solls, die Zeit, die es länger dauert ne Seite zu laden, werde ich nutzen um Kaffee zu kochen ;-)

    Viel Spaß noch ...
    Henryk
     
  10. Hackman

    Hackman Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2005
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nimm mal eine Linux live cd (z.B. kanotix) und guck mal wie die Geschwindigkeit dort ist.
     
  11. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    hast du das Howto durch? Wenn du eine T-Com IP hast, fallen die Problem durch das Telefonica Backbone aus. Also ist entweder
    - dein Anschluss falsch umgestellt worden
    - Deine Konfiguration fehlerhaft.

    Beide Fälle (und noch ein paar mehr) werden im Howto ausführlich erläutert.

    Viele Grüße

    Frank
     
  12. Maximilianus

    Maximilianus Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Wi.-Ing., PLM Consultant
    Ort:
    Niedersachsen
    #12 Maximilianus, 10 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10 Dez. 2006
    Seltsam,
    auch bei mir komme ich heute nur auf knapp 3MBit, obwohl ich (noch) DSL6000 habe und sonst immer so auf ca. 5,8MBit gekommen bin.

    Mein Netz ist auch Telekom (84.129.xxx.xxx). Scheint wohl ein Engpass bei T-Com zu sein.

    Ab Freitag wird bei mir 3DSL geschaltet. Daran kann es ja aber noch nicht liegen, da wie gesagt, noch T-Com und DSL6000 aktiv ist.

    Nachtrag 1
    Da bei mir wie gesagt heute gleiches Phänomen mit T-Com auftritt, könnte es auch ein temporäres Problem sein.
    Ich habe bei mir gestern "lediglich" eine neue Firmware auf meiner Fritz!Box 7050 (die 14.04.21 XXXX Beta), die aber kaum Grund für halbierten Downstream sein dürfte. Anschluß- und Konfigurationsfehler scheiden also aus.

    Nachtrag 2
    Nachdem ich dachte, es läge an der Telekom, habe ich spaßeshalber mal den TCPOptimizer (http://www.speedguide.net/files/TCPOptimizer.exe) auf meinem Notebook optimieren lassen.

    Und siehe da: Da sind sie wieder, meine lieben 5,8MBit!

    Also evtl. mal TCPOptimizer ausprobieren und neu booten nicht vergessen. Werde ich gleich zur Sicherheit auch noch mal auf meinem Desktop-PC machen.
    Maximilianus
     
  13. AndreR

    AndreR Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    1,579
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
    Also ich frage erneut nach, weils nicht so recht gesagt wurde: wie wurde die Geschwindigkeit gemessen? Speedtests im Netz haben eine Aussagefähigkeit von 0. Lt. Speedtest habe ich DSL1500, kann im richtigen Test (also mehrere parallele Downloads von bekannt schnellen Servern) jedoch die volle Bandbreite nutzen.
     
  14. Maximilianus

    Maximilianus Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Wi.-Ing., PLM Consultant
    Ort:
    Niedersachsen
    #14 Maximilianus, 11 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 11 Dez. 2006
    Ich messe auf unterschiedliche Weise:
    - http://www.wieistmeineip.de/speedtest
    - ftp://ftp.t-online.de/pub/service/softw50/kss-setup.exe
    - http://speedtest.netcologne.de
    - http://www.speedcheck.arcor.de

    Der http://www.wieistmeineip.de/speedtest funktioniert bei mir sehr gut. Dazu muss man aber sagen, dass die Anzeige dort tatsächlich immer ein paar Hundert KBit unter dem Maximum bleibt. Das rührt denke ich daher, dass bei den kleineren Testdateien das Maximum eben garnicht erreicht wird.

    Wenn man das aber in der Bewertung berücksichtigt, ist der Test schon ausreichend.

    Zusammen mit den drei anderen Tests ergibt sich aber ein hinreichend gutes Bild.

    Ich beobachte bei allen Tests die Übertragung im "Fritz!DSL Internet"-Monitor. Da sehe ich dann auch, ob es während der Übertragung zu größeren Einbrüchen oder so kommt.
    [​IMG]

    Maximilianus
     
  15. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Einer der Gründe, warum ich immer wieder das Howto angebe (wo ja auch ausführlich auf den TCPOptimizer eingegangen wird)! Denn die Parameter, die der TCPOptimizer optimiert, werden zuweilen durch Windows Updates durcheinander gewürfelt. Dann heißt es so schön "hab aber nix am Setup verändert", und in Wirklichkeit sind die ganzen TCP Parameter hinüber (ohne das man es bemerkt hat). Also: Immer erst das Howto durcharbeiten, und erst danach beschweren!

    Viele Grüße

    Frank
     
  16. Maximilianus

    Maximilianus Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Wi.-Ing., PLM Consultant
    Ort:
    Niedersachsen
    Da hast Du wohl Recht. Wobei ich sagen muss, dass der Einfluß auf meinem Desktop-PC weit weniger gravierend war als auf meinem Notebook.

    Mag sein, dass es daran liegt, dass der Desktop per LAN an einem WLAN-AP im Client Modus hängt, das Notebook dagegen direkt über WLAN am Haupt-DSL-Router.

    Maximilianus
     
  17. geriom

    geriom Mitglied

    Registriert seit:
    7 Okt. 2004
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    ein Bekannter von mir ist von 2000 auf 16000 umgestellt worden, die Fritzbox hat auch 16000 angezeigt, nur die Speedtests ergaben immer noch 2000.
    Der Grund:
    Geschwindigkeiten des DSL-Anschlusses automatisch einstellen hat hier nicht funktioniert. Erst nach manuellem Umstellen auf hohe Werte hat die Lösung gebracht. Stichwort Traffic Shaping. Das gleiche Problem passiert auch, wenn die Fritzbox hinter einem Modem angeschlossen wird.
     
  18. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Na sowas ... steht auch im Howto ;).

    Viele Grüße

    Frank
     
  19. webman5125

    webman5125 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    re

    Hallo zusammen,

    da bin ich wieder. Nach dem lesen der How-to und auch befolgen der meisten Ratschläge habe ich immer noch eine zu niedrige Geschwindigkeit. Meine Signal/Rauschtoleranz beträgt lt. Fritz Box in Empfangsrichtung 7dB und in Senderichtung 12 dB.

    Vom Support bei 1&1 habe ich bis heute keine Antwort erhalten.

    Gibt es eine Möglichkeit, denen mal Beine zu machen?

    Danke und viel Spaß noch ...
    Henryk
     
  20. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    die SNR Werte hören sich für ADSL2+ mit adaptiver Aushandlung ok an. Da wird 1&1 nichts mehr machen können.

    Wenn nicht die Telefonica IPs die Ursache sind, dann musst du das Problem wohl selbst in den Griff kriegen. Lade dir mal ne Knoppix CD (oder DVD) runter und mache einige Testdownloads unter Linux.

    Viele Grüße

    Frank