Endlosschleife in debug.cfg möglich?

error404v2

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

meine Frage wäre ist es möglich am Ende der Debug.cfg einzufügen ohne das die Box abstürtzt?

Bzw. Ich habe das Problem das meine FritzBox hinter unserem Router hängt, auf die ich keinen Zugriff habe. Ich möchte trotzdem DynDNS nutzen. Wenn ich den Service auf der Fitzbox nutzte, wird nur die Interene IP übertragen, wenn ich allerdings die Update Seite einfach per wget aufrufe geht es wunderbar. Deshalb hatte ich die Idee einfach am Ende der Debug.cfg eine Endlosschleife einrichten, die alle Stunde wget ausführt.

Gibt es eine bessere Lösung?
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eine Endlosschleife in der debug.cfg ist selbstverständlich möglich, aber deswegen noch lange nicht eine gute Idee.

Du kannst aber die Endlosschleife im Hintergrund laufen lassen, dann sollte es funktionieren.

Allerdings wirst Du Dich bei DynDNS unbeliebt machen, wenn Du regelmäßig deren Update-Seite aufrufst.
 

error404v2

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok,

ich weiß es ist nicht die beste Methode, ich suche derzeit noch nach einer anderen Alternative.

Was ich noch nicht ganz verstehe ich rufe
Code:
http://user:[email protected]/nic/update?hostname=name.dyndns.org
auf. Damit Funktioniert es Wunnderbar.

Ich habe in der ar7.cfg die ddns{} Passage passend verändert:
Code:
ddns {
        accounts {
                enabled =yes;
                domain = "name.dyndns.org";
                iface = 0;
                username = "######";
                passwd = "######";
                ddnsprovider = "dyndns.org";
        }
        types {
                type = "dyndns";
                url = "/nic/update?hostname=<domain>";
        }
        provider {
                name = "dyndns.org";
                type = "dyndns";
                livedelay = 0w;
                touchtime = 30d;
                server = "members.dyndns.org";
                infourl = "http://www.dyndns.org/";
        } 
}
eigentlich müsste er den gleichen Aufruf durchführen, macht er aber nicht :(

alternative bliebe noch inadyn aus dem freetz Paket damit kenne ich mich noch nicht aus werde mir das in der nächsten Zeit anschauen.
 

meimi039

Mitglied
Mitglied seit
7 Jun 2005
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Du kannst aber die Endlosschleife im Hintergrund laufen lassen und dabei lokal prüfen, ob eine Meldung bei dyndns überhaupt nötig ist.
Ich überprüfe meine externe IP zwar etwas umständlich aber so:

ip=$(wget -qO - http://checkip.dyndns.org | sed -n "s/^.*[^0-9]\([0-9]*\.[0-9]*\.[0-9]*\.[0-9]*\).*$/\1/p")
Die Anfrage über
geht ja leider nur drei mal, was bei mehreren internen Servern dann schwierig wird...
 

error404v2

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
sowas in die Richtung wollte ich auch machen.

Erst prüfen ob es Nötig ist und dann das wget ausführen.

¤:

Ich habe mir jetzt folgendes Script gebastelt:
Code:
#!/bin/sh
echo "0.0.0.0" >> /var/tmp/ip
while [ "1" != "2" ]
do 
IP=$(wget -q -O - http://whatismyip.org)
if [ $IP != `cat /var/tmp/ip` ]
then
wget -q http://user:[email protected]/nic/update?hostname=domain.dyndns.org
rm /var/tmp/ip
echo $IP >> /var/tmp/ip
cp /var/tmp/ip /var/flash/ip
fi
sleep 300
done
Es ist sicher nicht perfekt aber es funktioniert^^

aufgerufen wird es in der Debug.cfg mit
/var/tmp/dyndns.sh &

Gibt es noch arge Fehler die man ändern sollte?
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,891
Beiträge
2,027,805
Mitglieder
351,017
Neuestes Mitglied
mucfaber