Entbündelten Anschluss - welchen nehmen?

philbo

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2005
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

ich stehe momentan vor der Qual der Wahl...
Ich hab momentan gar keinen DSL-Anschluss, weil ich warten wollte, bis es nen Anschluss ohne T-Com Zwangs-Telefonanschluss gibt.

Nun sind bei mir Tiscali, Freenetkomplett und demnächst O2 DSL verfügbar.
Tiscali für 37,90 ¤ (DSL-Flat mit 16 Mbit im ersten Jahr), O2 35 ¤ (DSL-Flatrate mit 4 Mbit) und Freenet 29,90 ¤ (DSL-Flat, 1 MBit).

Was meint ihr, was ich nehmen sollte?
Tiscali klingt recht interessant, auch wenn mich dort der hohe Aufpreis für die Flat stört (nur der Anschluss 19,99, mit Flatrate gleich 18 Euro mehr).

Bei O2 kann man meines Wissens keine anderen VOIP-Anbieter verwenden. Da dort die Gespräche sonst 3 ct kosten, wäre das für mich ein KO-Kriterium.

Freenet bietet für den Preis von 29,90 nur 1 Mbit, 3 Mbit kosten gleich 5 Euro Aufpreis.

Zudem störet mich bei Freenet die extrem lange Laufzeit von 24 Monaten.

Kann jemand was zur Hardware von O2 und Tiscali sagen?
Und wie ist es mit der Nutzung von VoIP-Anbietern, ist das ohne Probleme bei allen möglich (bei O2 soweit ich gelesen habe anscheinend nicht).

Gruß
Philipp
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist bei die evtl. auch www.alice-dsl.de möglich?

Von den Kosten und der Mindestvertragslaufzeit eigentlich unschlagbar!
 

Zenith

Mitglied
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Philipp,

gibt es bei Dir keinen Kabelnetzbetreiber der Breitband anbietet ?
Das wäre klar meine Empfehlung, auch vom Preis (meistens 20 EUR 2Mbit).
Ansonsten lohnen sich (nur meine Meinung) im Moment die von Dir genannten entbündelten Angebote noch nicht, da würde ich immer noch zu Analog+DSL tendieren. Das von Thomas genannte Alice wäre natürlich auch noch eine Alternative.

Gruß
Christian
 
G

gandalf94305

Guest
Ich würde auch raten, einen Kabelbetreiber noch in Betracht zu ziehen, wenn es einen solchen bei Dir gibt und Dein Wohngebiet rückkanalfähig ist. Kabel BW bietet für EUR 24,90 p.m. 2 Mbit und für EUR 29,90 p.m. 4 Mbit. Keine Zwangstrennung und in den letzten 18 Monaten hatte ich mal einen Tag Ausfall, da irgendein Bagger ein Kabel durchtrennt hatte... ;-)

Telefonie wird i.a. auch angeboten, dort sind jedoch typischerweise nur die Flatrates interessant. Die sonstigen Tarife (für Ziele im deutschen Mobilnetz oder Ausland) liegen deutlich über dem Markt - jedoch sind i.a. Notrufe und Sonderrufnummern auch möglich. Kabel-Internet ist natürlich nur dann sinnvoll, wenn Du auch Kabel-Kunde bist - sonst zahlst Du noch die Grundgebühr für Kabel-TV extra :mrgreen:

Vor Kabel-BW (und als Backup jetzt immer noch) habe ich Tiscali, die eigentlich recht robust und zuverlässig sind. Das Kundencenter (online) läßt zu wünschen übrig... man kann dort z.B. einmal eingerichtete Accounts nie wieder löschen. Zu O2 kann ich nichts sagen. Bei Freenet bekomme ich immer so ein komisches Gefühl im Magen ("normal ist das nicht") ;-)

Die dritte Option ist natürlich "noch etwas warten", denn Anfang nächsten Jahres sollte man doch mehr im Markt sehen. Also, warum so eilig? ;-)

--gandalf.
 

philbo

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2005
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo...
nein, Alice gibt es in meiner Nachbarstraße ab nächsten Monat, aber bei mir ist (laut Hotline) in absehbarer Zeit kein Ausbau geplant.

Auch KabelDeutschland ist bei mir nicht verfügbar.

Das Problem ist, dass ich momentan gar keinen eigenen Zugang habe, Telefonie nur über Genion und DSL über den Anschluss meines Nachbarn per WLAN, was aber nicht so das wahre ist.

Möchte halt wieder Voip haben, um meine AOL-Phone-nr wieder zu nutzen, die inzwischen den meisten Leuten bekannt ist.

Gruß
Philipp
 

mad79

Mitglied
Mitglied seit
7 Jul 2004
Beiträge
529
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

philbo

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2005
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
mad79 schrieb:
Wo hast du das gelesen? Ist mir wohl entgangen...
Hmm, bin der Meinung, dass ich es irgendwo gelesen habe. Könnte aber auch die MEinung eines Users gewesen sein. Wenn es nicht so ist, um so besser.

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=115573

O2 Business DSL ist günstiger, nur 33,32 statt 35, dafür ohne VoIP.
Aber das kann ich vermutlich auch nur als Business-Kunde bekommen und nicht als Privatmann - richtig?!

Gruß
Philipp
 

mad79

Mitglied
Mitglied seit
7 Jul 2004
Beiträge
529
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
philbo schrieb:
Wenn es nicht so ist, um so besser.
Ich hatte diesbezüglich noch nichts gelesen, daher meine Frage.

Aber das kann ich vermutlich auch nur als Business-Kunde bekommen und nicht als Privatmann - richtig?!
Kann gut sein, damit habe ich mich nicht beschäftigt denn außer T-Com ist bei mir nichts verfügbar.
Ich muß noch bis Dezember warten.

Du hast ja die Wahl: O2, Hansenet;) oder QSC (wenn ADSL2+ geht, geht SDSL wohl auch). Ich würde nach Hotlinekosten und Vertragslaufzeit entscheiden.
 

philbo

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2005
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja, ich hab in nem anderen Forum erfahren (durch nen Hansenet-Mitarb., der dort zufällig mitliest/schreibt), dass an meinem Standort ab nächsten Monat Alice verfügbar ist.

Dann werde ich auf jeden Fall das nehmen, denn die sind ja preislich und bezüglich Mindestvertragslaufzeit momentan unschlagbar
(wie RudatNet ja schon sagt).

Danke für die Antworten.

Gruß
Philipp
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,167
Beiträge
2,030,877
Mitglieder
351,563
Neuestes Mitglied
Lars1975