.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Enum ?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von re1hro, 15 Feb. 2006.

  1. re1hro

    re1hro Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab mir schon etliches über ENUM durchgelesen aber ich versteh das nich. Brauch man das? Was kann ich damit besser machen wie ich jetzt schon hab? Ich hab Handy, VOIP und ne HP wozu brauch man ENUM und was bringt es einem
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ja. ;)

    Wenn sich ENUM mal verbreitet, kannst Du:
    1. Eine "normale" Rufnummer anrufen - und trotzdem per VoIP verbunden werden.
    2. Eine Email an die selbe Rufnummer schicken.
    3. Die Homepage des Inhabers der Nummer über diese Nummer aufrufen
    etc.

    Siehe z.B. http://www.denic.de/de/faqs/enum_faqs/index.html#section_123 - und natürlich auch die bereits vorhandenen anderen Threads zu diesem Thema hier.


    Gruß,
    Wichard
     
  3. re1hro

    re1hro Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Heisst das denn wenn ich jeman zB ne Mail schicke dann geb ich bei Empfänger nur die normale Nummer ein zB 04067xxxxxx oder als Adresse für ne HP auch nur die normale Nummer in die Adresszeile des Browsers ohne www und .de?
     
  4. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Im Prinzip: Ja. Zumindest, wenn
    1. der entsprechende Gegenüber seine ganzen Daten ineinem ENUM-Eintrag eingetragen hat;
    2. Dein Mailprogramm ENUM-Abfragen macht (Nein, ich weiß nicht, ob das überhaupt schon ein Programm macht);
    3. Dein Browser ... (siehe 2.)


    Gruß,
    Wichard
     
  5. V70

    V70 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo und guten Morgen,
    bein lesen hier im Forum stößt man ja unweigerlich oft auf ENUM. Habe nun einiges darüber gelsen.
    Eingentlich ist es doch ein großes Telefon/Adressbuch, das meine "Adressen" wie Festnetz/Handy/VoIP/Maill/Homepage verknüpft.???
    Also eine Adresse wo alle meine "Unteradressen" gespeichert sind.
    Dann muss ich für mich sagen NEIN brauche ich NICHT, da ich keine Vorteile daruch habe. Wenn doch bitte klärt mich auf!!. Ich stehe werder mit meiner Handy-/VoIP-/ Festnetznummer im Telefonbuch und möchte es auch so belassen. Durch ENUM wäre ich aber dann für diese lässtigen "Werbebienste"
    ""guten Tag Sie haben gewonnen"" endlich auf allen "Anschlüssen" zu erreichen.
    Grüße
    Kurt
     
  6. re1hro

    re1hro Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn das denn alles miteinander verknüpft is und ich vielleicht nur noch eine Nummer hab klingelt dann mein voip Anschluss auch wenn mich einer aufm Handy anruft.Ich seh den ganzen Sinn in der Sache nich.
     
  7. V70

    V70 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Intensive habe ich mich noch nicht mit ENUM beschäftigt.
    Aber ich gehe schon davon aus, das du es natürlich selber "Steuerst" wann welches Telefon klingelt ( wie Rufumleitung Handy)
    Ich habe nichts gegen neue Techniken, ganz das Gegenteil / 4 aktive Handy´s 5PC´s in meinem privaten Netz, 2PDA im Auto einer mit Navi, einer mit W-Lan-Sniffer VoIP usw.
    Aber in ENUM kann ich für mich persönlich noch keinen Vorteil sehen. Auf der einen Seite regen sich die Leute auf, das nun die Provider Verbindungsdaten speichern müssen, auf der anderen Seite soll man sich mit allen Daten ( Festnetz/Handy/VoIP/Mail/Homepage ) irgendwo zentral Registrieren, damit der "Suchende" auch schön alle meine Komunikationswege findet.
    Nein DANKE. Noch möchte ich bestimmen wer meine Mail/Handy/VoIP-Nummer usw. bekommt.
    Kurt
     
  8. hiro

    hiro Guest

    hmm... was is denn der runterschied dazwischen ob jemand deine telefonnummer oder eben deine ip-adresse kennt?! also damit geb ich jedenfalls keine daten von mir preis... ich seh hier keine nachteile
     
  9. VoIPer007

    VoIPer007 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2004
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    @V70
    Wenn Dich jemand versucht mit einem IP Telefon auf Deiner Festnetznummer zu erreichen, dann zahlt er dafür Gebühren. Kennt er aber die SIP URI kann er dich direkt über das Internet erreichen. Es fallen dafür keine Gesprächskosten an. Da es aber mit einem normalen Telefon nicht möglich ist z.B. die SIP URI 2349541@sipgate.de direkt anzuwählen weist man diese SIP URI einer Festnetznummer zu.
    Wählst Du nun diese Festnetznummer mit einem ENUM fähigen Anschluß dann wird eine Verbindung zur o.g. SIP URI aufgebaut. Das Gespräch ist dann kostenlos.
     
  10. V70

    V70 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @VoiPer007
    danke für deine wirklich gute kurze Erklärung zu ENUM.
    das Ganze ist mir schon soweit Klar.
    Aber 1. so wie ich weiß ist AOL nicht ENUM "Fähig".
    (Bitte keine diskusion darüber das andere VoIP-Anbieter doch so viel besser sind, habe AOL-Phone und werde auch nicht wechseln).
    2. Mein VoIP ist ohne Back-Line zum Festnetz.
    3. Wenn gebe ich nur meine VoIP und oder Handynummer weiter.
    4. Die Festnetznummer bekommen nur "handverlesene Leute"
    5. auch wenn es jetzt "asozial klingt" was soll ich mir darüber gedanken machen,ob mich einer zum Null-Tarif anrufen kann oder nicht. oder etwas weiter gedacht, ich gehe davon aus, das ENUM bald nicht mehr "Kostenlos" ist. Warum soll ich als Privatmann zahlen, das man mich kostenlos anrufen kann.
    Kurt
     
  11. hiro

    hiro Guest

    man kann sich auch an mehreren sip-servern anmelden.
    man kann sich auch per ip anrufen lassen.

    nö, e164.org wird kostenlos bleiben, wenn weniger leute so denken würden wie du, gäb es irgendwann vielleicht nur noch enum und man bräuchte keine telefongebühren mehr zahlen
     
  12. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    @V70,
    klar ist es Dein Ding, zu entscheiden, ob Dich jemand kostenlos erreichen kann, aber sind alle kostenlos erreichbar, kannst auch Du diese Leute kostenlos erreichen, und das finde ich schon vorteilhaft! Auch wenn 1Ct/Min ins deutsche Festnetz nicht die Welt ist, wenn es nichts mehr kostet, ist es doch besser, oder? Und weltweit umsonst ist doch auch nicht zu verachten, oder?
    Ausserdem: Es sind hier schon Wege aufgezeigt worden, an ENUM-feindlichen Providern vorbei jemanden kostenlos per ENUM zu erreichen und auch so erreichbar zu sein. Nicht nur AOL-VoIPler, sondern auch diejenigen bei 1&1, GMX usw. sind per default nicht per ENUM erreichbar. Hast Du aber einen Dyndns-Account eingerichtet, und ENUM läuft über diese Adresse, dann bist Du auch am Provider vorbei erreichbar.
    Der kleine Nebeneffekt: Der VoIP-Provider weiss nichts von diesen Telefonaten und kann damit auch nichts protokollieren, was die Datenschützer auch freuen dürfte ;)

    Ich bin überzeugt, daß ENUM der Telefonweg der Zukunft ist und deshalb bin ich auch jetzt schon dabei!
     
  13. V70

    V70 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Novize
    Asche auf mein Haupt. ich muss zugeben das ich daran, was du sehr Ausführlich geschieben hast , noch nicht gedacht habe.
    Ist also doch wieder für mich ein Thema.
    Danke
    Mfg
    Kurt