Erledigt: eingehende Gespräche -> kein Klingeln beim Anrufer

daro

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2008
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da das Problem sowohl bei meiner FB, also auch beim Softphone auftritt, liegt das Problem wohl bei dus.net. Habe nen Ticket aufgemacht. Hier das Protokoll soweit:

Ich:

Hallo,

oft habe ich Probleme, wenn mich jemand anruft. Der Anrufer hört weder ein Klingeln, noch Sprache. Bei mir klingelt es ganz normal und ich kann rangehen.

Ich habe einen Kabel-Internet-Anschluss und eine Fritz!Box 7270. Ich habe die Konfiguration entsprechend den Empfehlungen im Experten-System vollzogen. Keine Besserung.

Ähnliche Probleme habe ich auch mit meinem Softphone, es liegt also wohl nicht an meiner Konfiguration der Fritz!Box.

Das Problem tritt an machen Tagen auf und an anderen nicht...

Mit besten Grüßen,

XXX
Antwort:

Die Fritz Box hängt direkt am Kabel-Modem,nehme ich an?
Kein STUN und kein Proxy eingetragen,hoffe ich?
Ihr Dus.net-Support
Ich:

Fritz!Box hängt direkt dran, kein STUN und kein Proxy eingetragen.

Woran liegt's? Es tritt ja auch bei meinem SoftPhone auf?

Wie gesagt, seit gestern tritt das Problem wieder sehr häufig auf.
Antwort:

Und es handelt sich um ein Kabelmodem,nicht um einen Router?
Im Kundenbereich sieht alles in Ordnung aus.
Was für ein Kabelanschluss ist das?
Ihr Dus.net-Support
Ich:

Kabel-Deutchland 26000/1000. Motorola Modem. FB hängt an Lan 1.
Anwort:

Hört sich absolut normal an,KD läuft auch relativ gut.
Da sich im Kundenbereich auch nichts zeigt,ist das mir ehrlich gesagt ein Rätzel!
Gibt es die Möglichkeit,mal auf die FBF draufschauen zu können?
Die neuen Boxen geben doch jetzt diese Möglichkeit,oder?
Ihr Dus.net-Support
Ich:

Im IP-Phone-Forum habe ich gelesen, dass das Problem wohl öfter bei zu dus.net portierten Nummern auftritt!

Ich habe mir jetzt noch nen sipgate account besorgt, mal schaun, ob das bei denen besser läuft!

Sie könne gerne mal auf meine FB schaun. Aber nichts kaputt machen!

##Zugangsdaten zensiert##
Antwort:

Ja,alles Leute,die unsere Dokumentationen nicht richtig lesen.
Habe jetzt mal Ihren Account richtig eingestellt,wie es auch in unserer Anleitung steht.
Testen Sie es mal bitte.
Ihr Dus.net-Support
Ich:

Problem besteht weiterhin.

Sie sind ganz schön frech, wie heißt ihr Vorgesetzter?

Ich hatte ihre Anleitung gelesen. Die FB ist immer auf dus.net zurückgesprungen, dachte es lag an der neuen Firmware.
Ich:

Das Problem besteht offensichtlich nur bei portierten Nummern.

Habe gerade 10mal mit der 0180er getestet, die funktioniert IMMER.
10mal mit der portierten (030xxx) getestet: Ausfallquote 50%.

Sie haben also offensichtlich Probleme mit den portierten Nummern! An meiner Konfiguration kann es also offensichtlich NICHT liegen.
Ich:

Und nochwas zu Ihrem "Ich hätte mich nicht an Ihre Anleitung gehalten Kommentar".

Ich habe bei Registar proxy.dus.net eingegeben und bei der Nummer meine 030xxx. Genauso steht es in der Anleitung!!! Die Fritz!Box springt dann automatisch auf dus.net statt auf andere Anbieter, auch wenn ich andere Anbieter ausgewählt hatte.

Also WO habe ich mich nicht an die Anleitung gehalten???

Und für Sie Schlaumeier hier nochmal die Anleitung:

Bei den Einstellungen zur Internettelefonie ist es nun in Verbindung mit einem Kabelnetzbetreiber ganz wichtig, als Internettelefonie-Anbieter nicht "DUS.net" sondern "andere Anbieter" auzuwählen. Geben Sie Ihren Benutzernamen, Ihr Kennwort und den Registrar, welches Sie von dus.net erhalten haben entsprechend ein. Das Feld Internetrufnummer macht nur in Verbindung mit einer über den S0-Anschluss der Fritz!Box betriebenen ISDN-Anlage Sinn und sollte ohne dieses mit dem Benutzernamen gefüllt werden. Bei einigen älteren Versionen der Fritz!Box gibt es noch ein Feld "STUN-Server" der hier unbedingt leer gelassen werden muss. Auch Ihre Ortsvorwahl sollte hier nicht eingetragen werden, da diese bereits von dus.net automatisch gesetzt wird.
daro
 
Zuletzt bearbeitet:

wilderebi

Mitglied
Mitglied seit
19 Sep 2006
Beiträge
295
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich sehe in der Anleitung bei dus.net das man bei Internetrufnummer das Gleiche eingibt wie bei Benutzername.
Beim Registrar hat man dort voip.dus.net angegeben.
So gesehen stimmt das nicht überein.
Alles nicht so ernst nehmen. ;)
 

wichard

IPPF-Promi
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
6,954
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Und für Sie Schlaumeier hier nochmal die Anleitung:
Meinst Du wirklich, dies ist einer zügigen und engagierten Fehlersuche und -behebung zuträglich? :gruebel:


Gruß,
Wichard
 

daro

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2008
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
In der Anleitung steht:

Das Feld Internetrufnummer macht nur in Verbindung mit einer über den S0-Anschluss der Fritz!Box betriebenen ISDN-Anlage Sinn und sollte ohne dieses mit dem Benutzernamen gefüllt werden.
Ich habe ne ISDN-Anlage am S0 Bus und also die Nummer eingetragen.

Im "Mein dus.net" Bereich steht:
SIP/IAX-Server: proxy.dus.net
E-Mail vom 20.3.2008 als ich mich registriet habe:
Registrar: proxy.dus.net
Domäne: proxy.dus.net
Proxy: proxy.dus.net
STUN-Server: stun.dus.net Port 3478 (stun.dus.net:3478)
NTP-Server: ntp.dus.net
Die vermeintlich "richtigeren" Einstellungen haben aber nichts gebracht. Mittlerweile konnte dus.net das Problem im "Labor" reproduzieren. Ich reporte morgen.
 

Holger R.

Neuer User
Mitglied seit
29 Dez 2005
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hab das Problem auch seid Ewigkeiten, aber nur im Zusammenhang mit Parallelruf, bin bisher davon ausgegangen das das nur in dem zusammenhang auftaucht - (AS besetzt 2ter anrufer bekommt kein zeichen oder neuerdings auch mal nicht erreichbar..)
 

daro

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2008
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dus.net:

Das ist nicht frech,sondern nur eine Anmerkung zu Ihrem Vermerk,daß Sie im IP-Phone-Forum sehr oft gelesen hätten,daß dieses Problem sehr oft bei Dus.net vorkommt.
Ich habe mir extra die Arbeit gemacht und per Fernzugriff Ihre Fritz Box konfiguriert,die wirklich nicht einwandfrei eingestellt war (siehe unsere Hilfe - Konfigurationen - Fritz Box) und Sie beschweren sich dann auch noch!!
Und genau Ihre Anleitung,die Sie hier zitiert haben,habe ich erst eingestellt,da Sie das mit der Dus.net-Maske gemacht haben.
Schönen Abend noch.
Ihr Dus.net-Support
Ich hatte mich beim Support über den Support beschwert, Antwort vom gleichen Techniker:

ich weiß nicht,ob Sie sich persönlich angegriffen gefühlt haben,aber das
war nicht die Absicht mit der gegebenen Antwort,sondern ein Hinweis
darauf,daß gerade sehr viele User im IPPF sich beschweren und Probleme
schildern,die wir hier im Support zu 90% sofort bereinigen können,indem
die jeweiligen SIP-Adapter richtig konfiguriert werden.
Natürlich gibt es auch mal Situationen,wo der Carrier etwas falsch
geroutet hat,das ist aber die Seltenheit.
Ich hatte mir ja extra für Sie Zeit genommen und per Fernzugriff die Box
so konfiguriert,wie das auch der Fall sein sollte,dafür gibt es ja den
Support.
Normalerweise bin ich nicht dazu verpflichtet,das per Fernzugriff zu
machen,aber manchmal mache ich das dem Kunden zuliebe!
Ich:

Ich hatten Ihnen bereits über die Ticket-Webpage geschrieben, dass es nur
bei den portierten Nummern Probleme gibt, aber nicht bei den 0180er Nummern.
Die Probleme hatte ich schonmal am Wochenende vor zwei Wochen, dann ging
alles eine Weile gut, und jetzt seit 2 Tagen wieder das gleiche Spiel. Auch
mit Ihren Änderungen geht's immernoch nicht.

...

Das einzige was Sie auf meiner FB geändert
haben war der Registrar und die Internettelefonnummer. Registar hatte ich
als proxy.dus.net eingetragen, so wie's im Mein dus.net Bereich auch steht.
Internettelfonnummer habe ich auf meine portierte Nummer gesetzt (wegen
ISDN-Telefon am S0 Bus), das stand auch genauso in der Konfigurationshilfe.

Wenn man proxy.dus.net in der FB einträgt, erkennt die das als dus.net, auch
wenn man "andere Anbieter" auswählt, und switcht dann automatisch auf
dus.net um.

Außerdem beobachte ich die gleichen Probleme mit anderen VOIP-Clients, z.B.
mit SJphone oder meinem Nokia E71 VOIP-Client.

Es ist also wirklich sehr unwahrscheinlich, dass es an mir liegt, und es
tritt ja nur bei den portierten Nummern auf...

Also nochmal: Bei ca. 50% der Anrufe auf meinen portierten Nummern, bekommt
der Anrufer kein Klingeln. Bei mir klingelt es und wenn ich abhebe, höre
ich, was der Anrufer sagt. Meißtens höre ich dann dann sowas wie "Jetzt geht
deren Telefon schon wieder nicht" oder "Oh Mann, wären die doch lieber bei
Arcor geblieben...". Egal was ich sage oder ins Telefon brülle, für den
Anrufer ist die Leitung tot -- nur rauschen...
dus.net:

...nur war die Box wirklich nicht richtig eingerichtet.
Ich mache das jetzt seit 8 Jahren und habe meine Erfahrungen,gerade im Bereich Hardware.
Der Registrar muß bei den neuen Boxen "voip.dus.net" sein und die Internetrufnummer entspricht dem Benutzernamen.
Das Problem liegt bei einer fehlerhaften Dus.net-Maske,die AVM bis jetzt nicht aktualisiert hat.
Ich muß das am Tag mindestens 10 mal bei diversen Kunden korrigieren,was zu 90% auch einen Erfolg bringt.
Da die Box Ihrer Angabe nach direkt am Kabelmodem hängt,kann es kein Firewallproblem sein,obwohl die geschilderten Symtome sehr danach klingen,somit mußte ich erstmal die Box so einrichten wie vorgesehen,um diesen Fehlerpunkt ausschließen zu können.
Ich werde jetzt folgendes machen,nehme mir einen Account,bringe den bei mir online (auch FBF) und teste die Nummern durch.
Sofern ich ein Ergebnis habe,hören Sie dann wieder von mir.
Bitte schildern Sie nun auch unsere weitere Korrespondenz im IPPF und führen Ihren Bericht dort fort.
Vielen Dank,
Dus.net:

So,habe es jetzt getestet mit den selben Versuchsbedingungen,Kabelinternet (30000/2000) von KD und einer Fritz Box Fon.
Bei mir dieselben Phänomene,jeder zweite Anruf erzeugt nur einen Wählton beim Anrufer und auch eine Audioübertragung.
Ich habe die Angelegenheit schon an die Technik weitergereicht.
Lassen Sie aber Ihre FBF so eingestellt,wie von mir verändert,das ist wirklich richtig so.
Sobald ich das Feedback von der Technik habe,melde ich mich wieder.


ich:

Geht im Moment wieder. Wo lag das Problem?

Dafür habe ich jetzt sehr eigenartige Tonprobleme. Anrufer und Angerufene hören einandern mit ständigem metallischen "Pitch" und leichten Schnarren.

Woran kann das nun wieder liegen?

Auch hier: SIPGATE Account macht keine Problem.
PS. Der Techniker von dus.net wünschte ausdrücklich, dass ich den Report hier im IPPF weiterführe, damit sich die Leute kein falsches Bild vom Support machen. Mittlerweile denke ich, dass die Techniker schon sehr engagiert sind ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

daro

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2008
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Problem hat sich am 21.10. von allein erledigt.