[Erledigt] fritzbox_fon_wlan - komme beim manuellen recover nicht weiter

k1m

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Abend die Damen und Herren,

habe letzte Woche eine FritzBox_Fon_Wlan (08.04.34) bei Ebay ersteigert und diese hat auch funktioniert. Jedoch konnte ich es nicht lassen ein wenig rumzuspielen und habe dann keinerlei Zugriff mehr zur Box gehabt.

Beim Versuch der Box mit einem Recover-Tool Leben ein zuhauchen habe ich ein Recover Tool benutzt ab der/für die Firmware (08.04.15), weil ich keine andere im Netz gefunden habe! Auch nicht auf dem FTP von AVM. Als Fehlermeldung kam Folgende

Code:
Überprüfen der Partition mtd1 fehlgeschlagen! WinError -4
Nächster Schritt meiner seits war es, Informationen aus dem Internet zu sammeln!

Einmal hier im Forum,
und hier.

Mit diesen beiden Links habe ich dann erreicht die kernel.image in mtd1 zu laden, jedoch nur mit der Hilfe einer Knoppix Live-CD.

Jetzt kann ich jetzt nicht die Datei filesystem.image in mtd0 übertragen.

Code:
ftp>debug
Debugging on (debug=1).
ftp>bin
--->TYPE I
200 Type set to BINARY
ftp> quote MEDIA FLSH
--->MEDIA FLSH
200 Media set to MEDIA_FLASH
ftp> passive 
Passive mode on.
ftp> put /media/hde1/fritz.box/image/filesystem.image mtd0
local: /media/hde1/fritz.box/image/filesystem.image remote: mtd0
--->PASV
227 Entering Passive Mode (192,168,178,2,5,237)
--->STOR mtd0
501 store failed
ftp>
Folgendes Image wird verwendet:
fritz.box_fon_wlan.08.04.34.image
Außerdem habe ich alle Einstellungen an der Netzwerkkarte vorgenommen (IP, Subnet, ...)
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Feuer-Fritz

Guest
Ich glaube, da hast Du wohl ein Problem, wenn ich mich nicht irre, hat sich der kernel mal geändert. Die neue (34er) hat einen anderen Kernel als das Recover (15).

Da musst Du mal auf die Spezialisten hier warten....
 

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Im Text zur 04.34 findest Du bei AVM Folgendes:

"Wichtiger Hinweis:
Auf Grund von strukturellen Änderungen in der Firmware ist nach dem Update ein Zurücksetzen auf eine ältere Firmware-Version nicht mehr möglich."

Die "strukturellen Änderungen" sind die Verwendung einer neuen Kernel-Version (= neuer Bootloader + andere Flashbereich-Aufteilung) in der 04.34 gegenüber den Vorgängern. Du kannst also nicht mit der 04.15 eine auf FW 04.34 stehende Box recovern, sondern MUSST das mit der Recover-Version 04.34 tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

k1m

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja würde gern ein recover mit der 04.34 version machen, jedoch sucht er beim recover nach der box bei der ip 192.168.178.1! beim 04.15 hat er an der 192.168.178.2 versucht die box zu finden und dann beim wiederherstellen den fehler gebracht!

Aus diesem grund habe ich versucht die box manuell zu recovern! jedoch kann er das filesystem.image nicht speichern!

Also im Klartext:

- ich kann die Box nicht mehr mit einem Recover-Tool von AVM wiederherstellen
- deswegen versuch ich sie manuell zu recovern
- beim überspeichern der Datei "filesystem.image" in mtd0 bringt er mir einen Fehler
 

MaxMuster

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
6,932
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Das Recover "sucht" auf mehreren IPs.
Stelle z.B. die 192.168.178.12 als die IP deines PC fest ein, und versuche es weiter mit dem 34-er Recover, das andere mit der 15-er Version kann nicht gehen.
Es gibt mehrere Berichte von Usern, bei denen das Recover erst beim wiederholten Mal geklappt hat! Auf jeden Fall alle Firewalls ausschalten und weiter versuchen, wenn möglich vielleicht auch mal von einem anderen PC.

Hinweis: mdt0 wird bei den neueren Versionen (wie bei der 34-er nicht mehr genutzt, dort wird nur noch der "Kernel" nach mtd1 geschrieben, daher der "Fehler")

Jörg
 

k1m

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also habe ich keine möglichkeit die Box manuell herzustellen?
 

k1m

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Status:

Das Tool is zum 8. mal an 192.168.178.1 am suchen!

Wird die Anzeige geändert, wenn das Prog an einer anderen IP sucht!

Kann ich eventuell der Fritzbox über FTP eine andere IP zuweisen?
 

k1m

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mit dem Befehl
Code:
ftp>quote GETENV mtd0
zeigt er mir an, dass der Bereich "mtd0" 0 byte Groß ist! Die "filesystem.image" ist auch 0 byte groß.

Also sind doch die Bereiche mdt0 und mdt1 zusammen?

Demnach könnte ich doch versuchen kernel.image und filesystem.image in mtd 1 zu laden?

mfg Kim
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,316
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Ich hänge mal 3 HowTo PDF Dateien dran. Schau sie Dir mal alle an, eine wird schon funktionieren.
 

Anhänge

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Unter "www.router-faq.de/index.php?id=fb&fb=recover" gibt es eine sehr detaillierte Recover-Anleitung (Ja, ich sehe, Du verstehst 'ne Menge, gelegentlich übersieht man aber gerade als Experte eine Kleinigkeit - dieses Forum kennt viele solcher Rückmeldungen). Ich würde daran nur ändern: Anstelle der festen IP ..2 die ...12 eintragen wie von MaxMuster vorgeschlagen.

Wenn's dann immer noch nicht klappt, solltest Du zuerst über ftp einige Grunddaten abfragen: bootloader version, fw-version, fw-info.
 

k1m

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, habe die letzten Tage schon sämtliche Anleitungen abgearbeitet! jedoch hat bis weilen keine von diesen geholfen!
 

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Was erbringt "cmd> ipconfig -all" ? Und findet ein IP-Scanner die Box als "lebenden host"? (Ich nutze ANGRY Ip Scanner dafür und lasse die Range von 192.168.178.1 bis 192.168.178.254 durchprüfen).

Hast Du die default IP versucht: 192.168.178.254 (bei neuerer fw ist es die 169.254.1.1)

Hat die FBFWLan einen eigenen ftp-Server? Dann könntest Du ja mal schauen, was kommt bei

quote GETENV bootloader_version

quote GETENV firmware_version

quote GETENV firmware_info
 
Zuletzt bearbeitet:

MaxMuster

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
6,932
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Wenn, wie ich das gelesen habe, das "neue" Recover die Box nicht findet, könntest du versuchen, zuerst das alte laufen zu lassen, und dann, ohne die Box auszuschalten, das neue laufen lassen...

Letztlich musst du "nur" die Datei kernel.image (aber das aus der 34-er Firmware!) nach mtd1 speichern, das wars. Wenn du also mit dem Recover nicht weiter kommst, könntest du die Box so neu betanken. Wenn du ganz sicher eine Box mit 34-er Firmware hast, dann kannst du die noch mit dem Löschen von mtd3 und mtd4 "zurücksetzen".
Aber mache das nie mit einer Box mit alter Firmware!!!

Zum Feststellen, welche Version drauf ist, helfen die oben genannten "GETENVS"...

Jörg
 

k1m

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also beim ersten Start war eine Firmware von AOL drauf (08.04.34)! Könnte es sein, dass bei den neuen Boxen (04.34) der "mtd0" 0 byte groß ist oder soll ich "mtd3" und "mtd4" auslesen lassen?

Das 04.15 Recover-Tool kann die Box nicht mehr finden! Also er fängt nicht an nach einer IP zu suchen, sondern gibt sofort aus, dass er die Box nicht auffinden kann! Denke das liegt daran, dass das kernel.image wieder von einem 34er image ist! oder hab ich da jetzt einen Denkfehler drin?

Mfg Kim
Posting 2:
Sorry habe den Beitrag von "imagomundi" nicht gelesen! Also die box ist mit einem ipscanner und "ipconfig /all" nicht aufzufinden, habe ich schon alles angetestet!

Werde heute abend mal die GETENVs auslesen und hier posten!

PS: Danke für die bisherige Hilfe

mfg kim
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Also beim ersten Start war eine Firmware von AOL drauf (08.04.34)!
Mfg Kim
Hast Du denn VOR dem Recover entbrandet - kannst ja nicht mit einem AVM-Recover-Image recovern, wenn die FW der Box AOL ist.

Wenn Du also über den box-eigenen ftp reinkommst, wirst Du vermutlich als "fw_version" eine "AOL" erhalten. Dann solltest Du als allererstes im ftp mit "quote SETENV firmware_version avm" der Box "sagen", daß sie jetzt eine AVM-FW akzeptiert und danach sofort (OHNE die Box vom Netz zu nehmen, nur mit "bye" aus dem ftp rausgehen) die recover 04.34 von AVM laufen lassen.
 

k1m

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann ich leider nicht genau beurteilen!
Posting 2:
War gerade im I-Net am surfen, auf einmal kam das Webinterface der FritzBox! Jetzt komme ich nicht mehr drauf, aber ich kann ein Wlan Netzwerk der Box finden!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Recover "sucht" auf mehreren IPs.
Recover sucht nicht die Box auf irgendwelchen IPs, Recover weist der Box eine IP zu. Diese wird dann bei der Gelegenheit auch dauerhaft im Environment der Box gespeichert. Normalerweise kann es also nicht passieren, daß Recover die Box nicht findet. Es sei denn, ein Firewall oder ähnliches ist dazwischen, man hat noch andere Geräte mit im Netz angeschlossen (ist mir mal passiert), oder die Box hat ein ernstes Problem.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,131
Beiträge
2,030,542
Mitglieder
351,497
Neuestes Mitglied
zimmermann