.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[erledigt] Passwörter bei Carpo

Dieses Thema im Forum "easybell" wurde erstellt von voipie, 9 Dez. 2008.

  1. voipie

    voipie Neuer User

    Registriert seit:
    16 Mai 2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #1 voipie, 9 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dez. 2008
    Hallo,

    ich nutzte mittlerweile seit knapp zwei Jahren Carpo im Lidl Paket. Ob es besser oder schlechter als andere war, mag ich nicht beurteilen, funktioniert hat es.

    Jetzt ist mir aber der Voip-Server kaputt gegangen und ich musste alles neu einrichten. Leider komme ich an die alten Konfigs nicht mehr ran, aber ich hab gleich mal alles schöner gemacht. Nur irgendwie klappt carpo.de nicht mehr. Fehlt mir ein Passwort?

    Ich habe ein Passwort mit dem ich mich im Web einloggen kann. Dieses scheint anders als das Voip-Passwort zu sein. Kann ich irgendwie mein Voip-Passwort herausfinden? Ändern kann ich es im Web nur, wenn ich das alte eingebe (D'Oh!) und dieses scheint nicht mit dem Web-Passwort übereinzustimmen.

    Postalisch möchte ich mir auch nicht unbedingt ein neues zustellen lassen, da ich die Nummer nicht ändern lassen will :) Den Wisch den sie mir damals zugesandt haben, kann ich auf die Schnelle nicht finden und im Email-Postfach ist nix.

    Hat jemand einen Tipp?
     
  2. voipie

    voipie Neuer User

    Registriert seit:
    16 Mai 2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Mal ein Nachtrag:
    Hab jetzt den Brief von Lidl/Carpo gefunden, da stand aber nur eine PIN drauf. Die Passwörter sind mit Sternchen markiert.

    Was macht man nun?
     
  3. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Hi,
    wenn Du Dich noch bei carpo.de einloggen kannst, gehst Du dort auf myCarpo>Mein Carpo Konto>Passwörter ändern und kannst separat jedes Passwort ändern. Das betrifft den Carpo-Webseiten-Zugang, VOIP/SMS, Messaging und E-Mail. Blöderweise wollen die aber das alte Passwort haben - aber Du kannst ja Dein Einloggpasswort probieren. Vielleicht hilft Dir das weiter, denn standardmäßig sind alle Passworte gleich.
    Gruß
    Michael
     
  4. voipie

    voipie Neuer User

    Registriert seit:
    16 Mai 2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Und genau daran scheitert es. Aber ein gutes hat die Sache auch, ich kann jetzt mit Sicherheit sagen, dass ich unterschiedliche Passwörter für Voip und Web habe und kann technische Probleme ausschliessen.

    Ich hab noch die fritzbox.export Dateien gefunden wo das Passwort drin ist, jetzt muss ich mal schauen, ob ich noch jemanden mit einer Fritzbox finde oder den Hash anderweitig knacke. Meine FB hatte ich (aus heutiger Perspektive: leider) weggegeben.
     
  5. Frank-Germany

    Frank-Germany Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2007
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Projektmanagement im Anlagenbau
    Ort:
    Brackenheim, BW
    Hallo,

    und was hindert Dich daran Dir dieses Passwort neu abzufragen beim Anbieter?

    Gruss Frank
     
  6. voipie

    voipie Neuer User

    Registriert seit:
    16 Mai 2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    1. Dass ich zu den Menschen gehöre, die Voip der geographischen Unabhängigkeit wegen nutzen und ich zugleich davon ausgehen muss, dass mir der Anbieter ein neues Passwort postalisch zusenden würde, was in meinem Falle derzeit äusserst unpraktisch wäre.

    2. Aus Prinzip :) Lieber zwei Stunden lang einen Hash knacken, als 5 Minuten den Support anzurufen.

    Abgesehen davon, ist die Konzeption des Passwortsystems in meinen Augen ein Bug. Wenn ich mich als Accountinhaber einloggen kann, sollte ich auch die Unterpasswörter(Voip, Mail...) ändern können ohne Kenntnis über die alten zu haben. Als ich noch an der Uni war, war das dort auch so geregelt - und das waren Sicherheits-Fetischisten)