.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

(erledigt) Problem mit Einstellung der Hauptrufnummer

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von kteamchief, 22 Nov. 2005.

  1. kteamchief

    kteamchief Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich habe ein Problem mit der Einstellung der Hauptrufnummer für abgehende Gespräche. Ich schildere das Problem mal ausführlich. Vielleicht kennt ja jemand diese Problematik und kann mir weiterhelfen.

    Ich nutze als Internettelefonieanbieter 1und1 und seit ein paar Tagen auch SIPDiscount.

    Diese beiden Accounts habe ich in der FBF eingetragen und ihnen jeweils eine Internetrufnummer zugewiesen.

    Die Reihenfolge der Internetrufnummern ist wie folgt:
    1und1: *121#, Internetrufnummer: xxxx64
    SIPDiscount: *122#, Internetrufnummer xxxx63
    (xxxx sind bei beiden die gleichen Zahlen, die Rufnummern unterscheiden sich also nur in der letzten Zahl).

    Meine Festnetznummer (ISDN) 0123456789 habe ich auch eingetragen.

    Bei den internen Rufnummern für das ISDN-Telefon habe ich keine Einstellung gemacht (habe ich versucht - hat aber keinen Erfolg gebracht).

    Ich möchte nun folgendes erreichen:
    Als Hauptrufnummer aller abgehenden Gespräche (natürlich außer bei den Wahlregeln) soll die "Nummer" von SIPDisount verwendet werden. Die 1und1-Internetrufnummer soll verwendet werden, wenn ich mit einem mir bekannten 1und1-Nutzer telefoniere - letzteres habe ich über eine Wahlregel hinbekommen.

    Als Hauptrufnummer bei den ISDN-Endgeräten habe ich "xxxx63" eingetragen.

    Wenn ich nun den Telefonhörer meines ISDN-Telefones abnehme, erscheint auf dem Display "VOIP xxxx63" (wie gewünscht). Auch die anderen Wahlregeln, z.B. für 1und1-VOIP funktionieren.

    So weit, so gut. Nun aber zu den Problemen:

    Ich schaffe es nicht mehr, eine andere Hauptrufnummer festzulegen: Stelle ich z.B. "Internet xxxx64" oder meine Festnetznummer 0123456789 ein, so erscheint auf dem Display des ISDN-Telefons nach Abnehmen des Hörers trotzdem noch "VOIP xxxx63". D.h. ich schaffe es nicht einmal mehr, meine Festnetznummer als Standardnummer einzustellen, wenn noch andere Internetrufnummern in der Box gespeichert sind.

    Damit ich die FBF überhaupt dazu bringen konnte, dass jetzt als Standardnummer "xxxx63" (SIPDiscount) verwendet wird, musste ich einen Umweg gehen. Vorher hatte ich nur eine 1und1-Rufnummer, welcher ich die Internetrufnummer "xxxx63" zugewiesen hatte. Dieser musste ich nun die "xxxx64" als Nummer zuordnen und dem SIPDiscount dann die "xxxx63".
    Es ist nun also so, dass die FBF bei mir immer die VOIP-Nummer "xxxx63" als Standardnummer nimmt, unabhängig davon, was ich bei der Hauptrufnummer eingetragen habe.
    (Lösche ich die Nummer "xxxx63" und habe somit noch die "xxxx64" in der FBF, so passiert beim Abnehmen des Telefonhörers folgendes: Auf dem Display erscheint "VOIP xxxx63" - die ja eigentlich gar nicht existiert - es kommen 2 kurze Töne und die FBF schaltet auf ISDN um!)

    Ich habe nun mal alle Internetrufnummer in der FBF gelöscht und meine Festnetznummer als Hauptrufnummer gesetzt. Wenn ich den Telefonhörer abnehme, so erscheint auf dem Display "ISDN xxxx63" und nicht mehr wie früher ISDN 0123456789 (also die Nummer, die ich als Festnetznummer eingetragen habe).

    Ich weiß nicht mehr weiter. Der AVM-Support hat mir zu einer Wiederherstellung des Werkszustandes geraten, was ich auch getan habe. Das hat aber das Problem nicht gelöst.

    Ich habe den Verdacht, dass "irgendwo" in der FBF (wo ich nicht hinkomme) die Nummer "xxxx63" gespeichert ist. Warum sonst sollte diese Nummer immer wieder angezeigt werden, auch wenn ich sie überall gelöscht habe? Oder ist es vielleicht nur eine Fehlkonfiguration?

    Ist es nicht möglich, die verschiedensten Internet- und Festnetznummern in die FBF einzugeben und dann irgendeine davon (auch wechselnd) als Hauptrufnummer zu verwenden?

    Ich wäre sehr dankbar für hilfreiche Tipps oder den Verweis auf einen Thread, der genau dieses Thema behandelt. Ich habe gesucht, aber keinen gefunden.

    Danke!
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Du kannst bzw. solltest das ganze Problem umgehen,
    indem du alle deine MSN's in dein ISDN-Telefon einträgst,
    und damit die abgehende MSN selber bestimmen kannst!

    Also im Prinzip so, wie man es bei ISDN eigentlich immer machen sollte. ;)
     
  3. kteamchief

    kteamchief Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Thomas,

    vielen Dank für Deine Antwort und den Tipp mit den MSN! :D

    Ich habe ein bisschen rumgespielt und mal geschaut, was für MSN ich überhaupt seinerzeit im ISDN-Telefon eingetragen hatte. Siehe da, da stand "xxxx63". Was für ein Zufall.

    Ich habe nun einfach mal folgendes probiert. Ich habe diese MSN aus dem ISDN-Telefon gelöscht, sodass im Telefon keine MSN mehr eingespeichert ist und folglich auch nicht an die FBF übertragen werden kann.

    Und ich glaubs ja einfach nicht: Aber jetzt funktioniert die Sache so, wie ich sie haben will!

    Anscheinend gab es Interferenzen zwischen der FBF bzw. den von mir ausgewählten Internetrufnummern und der anfangs von meinem ISDN-Telefon übertragenen MSN.

    Also, vielen Dank nochmal für Deinen Hinweis auf die MSNs - ohne ihn hätte ich wahrscheinlich aufgegeben.

    Die Sache ist hiermit - schneller als ich dachte - erledigt.

    Gruß,

    Daniel
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Freut mich, dass es nun klappt! :)

    Aber mach es lieber gleich richtig, und trage alle MSN ein!
    Wenn du irgendwann mal ein weiteres Telefon mit einer eigenen Nummer anschliessen möchtest/musst,
    kommst wieder hier hin, und fragst wie du es schaffst, dass nicht ALLE MSN an deinem Telefon klingeln!

    Also Vorsorge ist besser als nachträgliches Ärgern! ;)
     
  5. kteamchief

    kteamchief Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Thomas,

    ich weiß leider nicht genau, was Du meinst.

    Soll ich meine 3 Festnetznummern in die FBF eintragen oder soll ich eine (oder alle 3 Nummern) in mein ISDN-Telefon einspeichern? Und soll die komplette Nummer mit Vorwahl (0123456789) im ISDN-Telefon gespeichert werden?

    Denn in der Tat steht ja in der FBF, dass ISDN Telefone ohne eingestelle MSN (bezieht sich das auf im Telefon gespeicherte MSN?) auf alle eingehenden Anrufe reagieren.

    Was müssen dann für Einstellungen in der FBF gemacht werden, damit das ISDN-Telefon nur auf die eine MSN (meine Festnetz-Hauptrufnummer) reagiert. Bei den analogen Nebenstellen gibt es ja so eine Einstellung.

    Danke für Deine Mühe!

    Gruß
     
  6. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Thomas meinte, daß Du im Telefon alle vorhandenen MSNs eintragen sollst. Wie Du geschrieben hast, hattest Du ja alle gelöscht.

    Nein. Eine MSN ist (fast) immer die Rufnummer ohne Vorwahl.

    Auf was denn sonst? ;)

    In der FBF keine - sondern im jeweiligen Telefon. Wenn Du dort nur eine MSN einträgst, so klingelt das Telefon auch nur bei einem eingehenden Anruf auf diese eine MSN. Soll es auf weiteren MSNs klingeln, dann trägst Du diese ebenfalls ein.


    HTH,
    Wichard
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wie wichard schon sagte, werden MSN's normalerweise immer ohne Vorwahl eingetragen.
    Und das sowohl in der FBF als auch im ISDN-Telefon!

    Wichtig in Verbindung mit der FBF ist,
    dass die MSN's in der FBF absolut identisch mit den MSN's im Telefon sein müssen!
    (Also auch unter "Festnetzrufnummern" die eigene Festnetznummern ohne Vorwahl eintragenl!)

    Gerade bei der Einstellung für Internet-Telefonie muß man aufpassen,
    was man in der FBF unter "Telefon-Nr." bzw. "Internetrufnummer" eingetragen hat.
    Eingetragen werden sollte immer nur die reine Rufnummer ohne Vorwahl!
    Leider gibt es da auch Ausnahmen wie T-Online, die aber hier nicht relevant sind!

    Denn genau das wird von der FBF als MSN auf den S0 weiter geleitet.


    Bei ISDN-Telefonen kommt noch ein Problem hinzu:
    Es reicht nicht immer, die MSN's einfach nur "einzutragen" bzw. "einzurichten!
    Bei den meisten Geräten muß man danach noch die eingetragenen MSN's
    explizit als Sende- und Empfangs-MSN einstellen!
     
  8. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ergänzung:
    Und bei ISDN-Fons, bei denen man das nicht getrennt eingeben kann, ist die erste MSN diejenige, mit der das Fon normalerweise rauswählt.
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Jep, das hatte ich noch vergessen!

    THX ;)
     
  10. kteamchief

    kteamchief Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo und vielen Dank an Euch alle.

    Ihr habt mir wirklich geholfen - seit ich die Einstellungen so gemacht habe, wie ihr es vorgeschlagen habt, funktioniert alles tadellos.

    Wirklich super, dass man hier so kompetente Hilfe bekommt!

    Gruß
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na geht doch! ;)

    Danke für's Feedback. :)