Erste Erfahrungen GXV3380

roymarja1

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2019
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo in die Runde,

Etwas zermührt von den zahlreichen Maxwell 10S-Macken* habe ich nun das GS GXV3380 in Erprobung.
Die Berührungsempfindlichkeit des Displays ist der grösste Nachteil m.E.
(manchmal genügt ein kurzer Druck, öfter ist aber ein mehr betonter Druck erforderlich: einfach lästig...)

Die Audio Qualität ist sehr befriedigend, erheblich besser als das 3370 so mein erster Eindruck.
Wlan (nur für den Drucker) funktioniert ebenfalls besser.

Tja, da fällt mir die Entscheidung, das Gerät zu behalten recht schwer.......

*Schwerwiegend: beim Anwählen einer Telefonnummer grenzte es geradezu an Zauberei um den Hörer richtig abzunehmen damit die Lautsprecherfunktion nicht unnötig aktiviert wird.
Unglaublich, dass dieser "Fehler" nach einer Bauzeit von 4 (oder gar 5?) noch nicht abgestellt wurde.
Für den Bürobetrieb ist das Maxwell daher absolut ungeeignet.
 
Zuletzt bearbeitet:

galegro

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2019
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Da sollte ich wohl formulieren: Hallo Leidensgenosse!;)

Unsereiner hat sich bereits definitiv für das GXV3380 entschieden und weiß nicht so recht, ob ich mich so richtig darüber freuen kann.

Nun ja, vieles dürfte auch an meiner Unerfahrenheit liegen.:( Schließlich ist es mein erstes SIP-Telefon.

So ist es mir nur mit viel Mühe gelungen, das GXV3380 mit unserer Türstation - Mobotix T25 - zu verbinden, sodass Videotelefonie möglich ist.

Mein derzeit aktuelles Problem: Die Anzeige schaltet nicht mehr nach den eingestellten Zeiten auf Bildschirmschoner (2 Min.) und anschließend ganz aus (3 Min.). Weiß jemand Rat?
 
Zuletzt bearbeitet:

roymarja1

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2019
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo und herzliches Beileid,

Haben Sie bereits die aktuellste Firmware ....19 eingeladen?
Übrigens ist mein 3380 retour Absender gegangen.
Größte Macke: das teils unempfindliche Display.
Die Liste der übrigen Bugs ist lang: Bluetooth, WLAN unzureichend usw.
Schade, dass ein neues Gerät erst in Kundenhand reifen soll.
Ergo: die Hersteller nehmen Ihre Verantwortung nicht seriös und halten Ihre Abnehmer für dumm.
 

galegro

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2019
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
.. und herzliches Beileid, ..

Haben Sie bereits die aktuellste Firmware ....19 eingeladen?
Übrigens ist mein 3380 retour Absender gegangen.
..
Na, du machst mir aber Hoffnung.;)

Nein, die neue Firmware habe ich noch nicht installiert. Ich muss mich erst noch einlesen, wie das überhaupt geht.:oops:

Zurückschicken werde ich's wohl nicht, denn ..

bei uns muss das Telefon lediglich unsere Mobotix-Kameras per Video-Telefonie bedienen können, ansonsten dient es als Festnetztelefon, das gegenüber den Fritz!Fon-Telefonen einen nicht hoch genug zu schätzenden Vorteil hat: Man weiß immer, wo es sich gerade befindet.:D

Im Übrigen konnte ich mein Problem mit der Bildschirmsteuerung lösen: Einfach einmal neu starten.:)
 
Zuletzt bearbeitet:

VolVog

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
bei uns muss das Telefon lediglich unsere Mobotix-Kameras per Video-Telefonie bedienen können, ansonsten dient es als Festnetztelefon, das gegenüber den Fritz!Fon-Telefonen einen nicht hoch genug zu schätzenden Vorteil hat: Man weiß immer, wo es sich gerade befindet.:D
Könntest Du evtl. mal beschreiben, wie Du die Mobotix eingebunden hast? Auch über die Fritzbox? Oder nutzt Du den SIP-Server der Mobotix?
Die Konfiguration würde mich interessieren.
Vielen Dank.
 

galegro

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2019
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Könntest Du evtl. mal beschreiben, wie Du die Mobotix eingebunden hast? ..
Die Mobotix-Kameras sind als SIP-Clients an unserer Fritz!Box 7590 (FB) angemeldet. Auf diese Weise kann jede Kamera einen Anruf auf unsere Handys absetzen, wenn wir unterwegs sind. Insbesondere kann die Türstation T25 ein Klingelsignal nicht nur über MxBell signalisieren, sondern - etwa bei schlechtem Mobilfunknetz - auch einen normalen Anruf absetzen. Darüber hinaus kann jede Kamera auch über unsere Fritz!Fon Telefone inklusive Bildübermittlung erreicht werden. Die Fritz!Box holt sich hierbei über das Web-Interface der Kameras das Livebild ab.

Da die FB jedoch nur RTP audio unterstützt, habe ich unsere T25 als SIP-Server konfiguriert, an diesem sind alle übrigen Kameras und auch die beiden GXV3380 als Clients angemeldet. Auf diese Weise stelle ich echte Bildtelefonie zwischen Kameras und den GXV3380 bereit.
 

VolVog

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Da die FB jedoch nur RTP audio unterstützt, habe ich unsere T25 als SIP-Server konfiguriert, an diesem sind alle übrigen Kameras und auch die beiden GXV3380 als Clients angemeldet. Auf diese Weise stelle ich echte Bildtelefonie zwischen Kameras und den GXV3380 bereit.
Könntest Du evtl. mal die SIP-Konfiguration der T25 darstellen? Gerne auch per PN.
Ich hab das soweit konfiguriert. Die Telefone melden sich auch an. Aber wenn ich in der Mobotix-Oberfläche auf "Testen" drücke, passiert gar nichts. Auch können die Telefone darüber nicht untereinander kommunizieren - das sollte doch (sogar inkl. Bild) möglich sein...

Vielen Dank.
 

galegro

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2019
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
.. Die Telefone melden sich auch an. Aber wenn ich in der Mobotix-Oberfläche auf "Testen" drücke, passiert gar nichts. Auch können die Telefone darüber nicht untereinander kommunizieren ..
Immerhin ein Anfang.:)

Bitte beschreibe zunächst einmal deine verwendeten Geräte und detailliert(er) was du bisher konfiguriert hast.

Sei versichert, was die Fritz!Box nicht kann, können die Kameras von Mobotix.:) Wir werden das schon hinbekommen.
 

VolVog

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Also, ich habe ein Grandstream GXV 3380 und ein Maxwell 10 pro sowie eine Fritzbox 7590 und eine Mobotix T25.
Beide Telefone sind sowohl an der Fritzbox als auch an der T25 eingerichtet und zeigen jeweils für beide Konten "angemeldet".
Über die Fritzbox-Konten kann ich auch in beide Richtungen Audio telefonieren.
Über das Mobotix-Konto kann ich inzwischen Video in einer Richtung. Auf dem Maxwell wird kein Video angezeigt. Auf dem Grandstream bekomme ich aber das Video des Maxwell...

Aktuell versuche ich mich an der Konfiguration, dass ein Klingeln an der Haustür zu Videoanrufen auf beiden Telefonen führt...
 

galegro

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2019
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
.. Beide Telefone sind sowohl an der Fritzbox als auch an der T25 eingerichtet und ..

Aktuell versuche ich mich an der Konfiguration, dass ein Klingeln an der Haustür zu Videoanrufen auf beiden Telefonen führt...
Dann sieht's doch schon mal mit der Konfiguration in der T25 sehr gut aus.:) Dass das Maxwell kein Bild des GXV3380 anzeigt, sollte nicht an der T25 liegen.

Die nötigen Konfigurationen müssen in den drei Abschnitten SIP-Server-Einstellungen, SIP-Client-Einstellungen und Einstellungen für ausgehende Anrufe ausgeführt werden.
1585383194447.png
Offenbar hast du die ersten beiden Stufen schon erfolgreich absolviert. :) Nun also zum dritten Punkt. Die nachfolgende Abbildung zeigt, wie eine in der Fritz!Box definierte Türstation in der T25 (192.168.4.13) konfiguriert werden sollte. Für die T25 ist dies einfach ein Client, für die Fritz!Box jedoch eine Kombination von Nebenstellen, die alle gleichzeitig klingeln, betätigt jemand an der T25 den Klingelknopf.

1585383479066.png
Wie man im Eintrag SIP-Proxy erkennen kann, erfolgt die Verbindung über die Fritz!Box (192.168.4.1) und der lokalen Rufnummer (in der FB) **620. Die T25 erreicht diesen Client ausgehend über die Rufnummer 11, umgekehrt erreicht man - etwa über ein an der FB angemeldetes Fritz!Fon - die T25 über die Rufnummer **620.

Die Bildübertragung auf ein Fritz!Fon wird aufgrund der gewählten Option SIP-Audio (die FB kann ja kein RTP Video) nicht von der T25 bereitgestellt. Um ein Bild auf dem Fritz!Fon zu erzeugen, muss die FB über das Webinterface der T25 sich selbst das Livebild abholen.

Anders sieht das Ganze für echte SIP-Clients wie das GXV3380 und das Maxwell 10 pro aus. Hier wählt man SIP-Video, wodurch die beiden Telefone von der T25 über RTP-Video das Livebild übermittelt bekommen. In der nachfolgenden Abbildung wird das GXV3380 in der T25 sowohl direkt (*201) als auch indirekt über den SIP-Server einer Mx16B erreichbar konfiguriert. Hierbei ist *201 die Rufnummer des GXV3380 am SIP-Server der T25 und *101 jene an der Mx16B (192.168.4.14).

1585384370006.png

Und zum Schluss noch eine Warnung.

1585384531405.png
[Edit Novize: Bilder gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]

Dies heißt im Klartext nichts Anderes, als dass das GXV3380 über die Mx16B ggf. nicht erreichbar ist, wenn die T25 mehrere Teilnehmer - wie beim Klingeln üblich - erreichen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

VolVog

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
So, per "Testen" kommen Anrufe von der T25 sowohl am GXV3380 als auch am Maxwell an.
Was mich noch stört: bei beiden Telefonen bekomme ich das Bild erst NACH dem Annehmen des Gesprächs, beim Maxwell muss ich im Anschluss sogar noch sagen, dass ich gerne in den Videomodus schalten muss...

Jetzt musste ich eben das Maxwell einmal zurücksetzen. Nach der erneuten Konfiguration kommen zwar die "Testen"-Anrufe der T25 an, allerdings bekomme ich nach 2-5s ein "Call ended" - egal, ob ich annehme oder nicht...
Hm, ok, gerade neuer Test - geht. Weiß der Henker warum...

Aber am wichtigsten wäre mir jetzt, dass ich quasi das erste Bild bekomme, bevor ich den Anruf annehme. Ich will ja das Bild sehen können, ohne dass womöglich der andere Hintergrundgeräusche oder das Annehmen mitbekommt...
Jemand 'ne Idee?
 

galegro

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2019
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
.. bei beiden Telefonen bekomme ich das Bild erst NACH dem Annehmen des Gesprächs, ..

Aber am wichtigsten wäre mir jetzt, dass ich quasi das erste Bild bekomme, bevor ich den Anruf annehme.
Erstmal Glückwunsch!:)

Das GXV3380 kann das sog. preview, leider nicht jedoch die T25. Ich habe das bereits beim Kundendienst (Pardon: Support) angemahnt. Man nahm die Anregung zwar entgegen, aber mein Eindruck war, dass man das Ganze - wenn überhaupt - sehr niedrig priorisiert.:(

Überhaupt scheint man die Unterstützung von SIP-Telefonen nicht sonderlich weiter pflegen zu wollen. Mir scheint, dass man gerne stattdessen die Vermarktung des MxDisplays vorantreiben möchte, das in seiner Neuauflage mit einer keine Wünsche mehr offen lassenden Ausstattung daherkommt - ja, wäre da nicht der hohe Preis und der geradezu mickrige Bildschirm.
 
Zuletzt bearbeitet:

VolVog

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Und die Fritzfon greifen auf das aktuelle Kamerabild zurück und laden dies parallel zum Klingeln. Aber das geht im GXV3380 wohl auch nicht. Beim Maxwell kann ich zwar eine Türstation (inkl. URL für Bild) anlegen, aber die zeigt auch kein Bild an. Oder ich habe es noch nicht richtig konfiguriert...
 

galegro

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2019
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Und die Fritzfon greifen auf das aktuelle Kamerabild zurück und laden dies parallel zum Klingeln. Aber das geht im GXV3380 wohl auch nicht. ..
Ob auch das GXV3380 sich das Livebild abholen kann, habe ich mir noch gar nicht angeschaut. Eigentlich ist das auch ein ziemlich unsinniges Unterfangen, funktioniert doch RTP video tadellos.

Die Befürchtung, dass sich bei der Rufannahme (Schalt)Geräusche an der T25 bemerkbar machen, konnten wir nicht feststellen. Darüber hinaus kannst du die Verbindungsoption von Gegensprechen auf nur Hören einstellen; die Sprechverbindung kannst du, wenn du sprechen willst, über das OSD jederzeit hinzuschalten.
 
Zuletzt bearbeitet: