.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Erste Erfahrungen - Kann ich auch meinen Linksys weiterverw.

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von gatemaster99, 3 März 2005.

  1. gatemaster99

    gatemaster99 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Habe jetzt die letzten 2 Tage erste Erfahren mit VOIP gemacht muss aber sagen was ich bisher gefunden/probiert hab ist nicht richtig zufriedenstellend.

    Hatte bisher einen Linksys WRT54G und war damit super zufrieden.

    Habe mir jetzt für VOIP mal ne Fritzbox FON WLAN und einen Siemens SX 541 besorgt.
    Nur leider kann mich keiner von beiden wirklich überzeugen.
    Die FritzBox ist (habe alle kanäle probiert) von der Übertragungsrate her nicht sehr besonders. Kann mir nicht mal, wenn ich über den LAN-Anschluss der Box was auf einen PC runterlade, an meinem Laptop über WLAN einen Film ruckelfrei ansehen.
    Der Siemens ist in dieser hinsicht schon etwas besser. Leider ist hier die Firmware die drauf ist (ich glaub 1.54) super buggy. Ich bin z.b. nicht immer über meinen VOIP anschluss erreichbar, obwohl das Lämpchen am Siemens für VOIP an ist. Bin meistens nur dann erreichbar wenn ich zuerst rausgerufen habe.

    Tja nun meine Frage: Gibt es nicht auch etwas Hardware mit dem ich meinen Festnetzanschluss (ISDN -> a/b-Wandler -> Analogtelefon) und meine VOIP-Nummer mit einem Telefon zusammen mit meinem bisherigen Router verwenden kann? Also im endeffekt meinen Linksys Router nur um die Funktionalität die die Fritzbox bzw. der Siemens SX541 bieten erweitern?
    Über QoS könnte ich dann doch am Router die "Bandbreite" fürs VOIP reservieren, oder?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Greift dein Laptop per WLAN auf die FBF oder deinen Linksys zu?
    Du brauchst ja nur einen WLAN-Zugang.
    Bei mir läuft die FBF mit meinem Linksys super stabil.
    Ich habe zwar nicht die WLAN-Version der FBF, aber generell sollte das ja identisch laufen.
    Wie hast du denn deine Geräte angeschlossen?
     
  3. gatemaster99

    gatemaster99 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe nur die FBF Wlan im Einsatz. Der Linksys ist aus.
    Und der Wlan-Modus der FBF ist nix gerade berauschend.
    Also im vergleich zu meinem Linksys sozusagen miserabel, obwohl keine 4 Meter zwischen mir und der Box sind (und keine Wand dazwischen ist).
    Was ich mir aber so denke ist das es an der FBF selber liegt, das sozusagen die Hardware die drinnen steckt etwas unterdimensioniert ist. Und wenn sie dann viel arbeiten muss wird sie einfach "langsam" so wie ein alter PC halt.

    Also das ist mein Eindruck.

    Habe mal bisschen rumgesucht und scheinbar muss es von Draytek demnächst einen dem Siemens SX541 ähnlichen Router geben.
    Also einen bei dem man auch übers Festnetz telefonieren kann, nicht so wie mit dem Draytek Vigor 2900V.
     
  4. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Na dann schalte doch einfach mal das WLAN in der FBF ab und hänge dahinter deinen Linksys.
    Damit sollte dann wieder alles im Lot sein.
     
  5. gatemaster99

    gatemaster99 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja dann hab ich eine kiste mehr rumstehen :-(

    Was muss ich denn dann da in der Fritz.Box einstellen, damit ich die praktisch nur zum telefonieren einsetze? Muss doch dann bestimmt irgendwelche ports im Linksys Routen oder?
     
  6. thorsten001

    thorsten001 Neuer User

    Registriert seit:
    27 März 2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum nicht einfach einen ATA an den Linksys?
    Hab' ich - läuft 1a.