[Frage] Erweiterung Compact 5000

bubblegun

Mitglied
Mitglied seit
26 Mai 2012
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
An die Auerswald-Fans die Frage nach der Erweiterung der Compact 5000: Ist zur Erweiterung der 4 VOIP-Kanäle ein 4DSP-Modul erforderlich, oder ist das nur eine Softwarefreischaltung. Ich konnte das aus den Beschreibungen nicht so deutlich erkennen. Ich meine, dass ich dieses 4DSP-modul brauche, dass die softwareseitige Freischaltung erst bei den 5200er Modellen gegeben ist. Liege ich da richtig?
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
797
Punkte für Reaktionen
77
Punkte
28
Erweiterung von 4 auf 8 -> DSP Modul
Erweiterung von diesen 8 auf 16 -> Lizenz
 
  • Like
Reaktionen: bubblegun

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
283
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
28
Das steht doch in der IBN-Anleitung auf Seite 8 > YYY

" Erweiterung durch COMpact 4DSP-Modul
8 VoIP-, Voicemail- und Faxkanäle für IP- und Internettelefonie (SIP-konform nach RFC 3261; Unterstützung von
SIPS, SRTP, T.38 und VoIP-Codecs G.711 μ-Law/a-Law, G.723.1, G.726, G.729A/E und iLBC) sowie Voicemail-
und Faxfunktion mit 20 Voicemailboxen und 20 Faxboxen.
Wichtig: Beim Stecken des COMpact 4DSP-Moduls werden die 4 VoIPkanäle bzw. der Voicemailkanal des CPU-
Moduls aus technischen Gründen abgeschaltet."

auf Seite 7 steht dazu
Erweiterungsmöglichkeiten am Grundgerät
5 variable Steckplätze (Slot B, C, 1, 2, 3) für die Module:
• COMpact 4FXS-Modul
• COMpact 2BRI-Modul
• COMpact 2FXO-Modul
1 Steckplatz (Slot 4) für folgendes Modul:
COMpact 4DSP-Modul

Anschlussmöglichkeiten am COMpact CPU-Modul (Grundausbau Slot A)

1 Ethernet-Port, Anschluss über RJ-45-Buchse,
4 VoIP-Kanäle für interne IP- und Internettelefonie, SIP-konform nach RFC 3261; Unterstützung von VoIP-Codecs
G.711 (μ-Law/a-Law) davon ein Kanal nutzbar für Voicemailfunktion mit einer Voicemailbox

Also in der Kürze das zu erfassen wäre das Zusatzmodul für 4 VoIP-Kanäle als Modul ja voller Nonsens, wenn die davor aktiven 4x Kanäle auf dem Basis-Modul dann abgeschaltet würden? Es bleiben damit nach wie vor wohl nur 4 IP-Kanäle ?
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
797
Punkte für Reaktionen
77
Punkte
28
Die Anlage hat 4 Kanäle im Grundausbau.
Das 4DSP Modul liefert 8 Kanäle (neben einigen anderen Dingen).
Die 4 der Anlage werden bei Einbau abgeschaltet.

4 + 8 - 4 = 8 Kanäle.
 

bubblegun

Mitglied
Mitglied seit
26 Mai 2012
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
O.K. Dank an alle die sich mit ihrem Wissen eingebracht haben. Mir kommt das etwas "different" vor, ich werd mir keine 5000er holen, da bleib ich lieber bei meiner X320, bei der ja alles funktioniert. Ungeduldig wie ich bin wollt ich halt nur "alles auf einmal haben", was mir eben nicht gelungen ist. Und bevor ich jetzt meine gut funktionierende ISDN-Verbindung über die be.ip+ wieder "verkonfiguriere" wart ich halt den Schaltungstermin ab und leg dann die Provider wieder in die be.ip+
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse