Ethernetprotokoll via FritzBox USB Schnittstelle? (Gadget Driver)

voipd

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mai 2005
Beiträge
3,183
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hallo zusammen,

ich will einen OrangePi Zero (oder vergleichbar) ins Netz (Lan) haengen. Dazu muss man ein Ethernetkabel und Strom an den Computer *1 haegen. Soweit so bekannt.

Eine kleine Erklaerung:
Jetzt ist der Powereingang am Computer GLEICHZEITIG aber ein OTG Port der das Ethernet Gadget unterstuetzt. Soll heissen der Computer kann sich als Netzwerkdevice ausgeben. Wenn man ihn z.B. an einen Windows PC haengt, dann wird er via USB als Netzwerkgeraet erkannt. Es wird also im PC nicht z.B. der Massstorage Driver geladen, sondern ein Netzwerktreiber. Ich kann also via IP auf den Computer zugreifen, obwohl er nur via USB angeschlossen ist. Im PC muss/kann dann ein Routing ins weitere LAN/Internet erfolgen. Der PC routet dann, vergleichbar als haette man eine VM im PC am laufen.

Zur Fritzbox:
Im klassischen Fall muesste ich ein LAN Kabel vom Ethernetswitch der FB zum Computer stecken und wuerde nur den Strom aus der FB USB Buchse holen, da der Computer weniger als 500mA braucht. Eleganter waere es, wenn ich nur das USB Kabel stecken wuerde und die FB den Computer , wie der PC auch, als Netzwerkdevice erkennen wuerde.

Bekommt man das auf einer FB 7490 hin?


voipd.


*1 Mit Computer ist der Orange Pi Zero gemeint. Mit PC ein Windows-PC
 

voipd

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mai 2005
Beiträge
3,183
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ich schieb das nochmal hoch und vereinfache die Frage. :)

Kann die Fritzbox 7490 ueber den USB Anschluss IP sprechen? (So wie ein PC auch, Stichwort Gadget_Driver)


voipd.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,095
Punkte für Reaktionen
174
Punkte
63
Naja, USB-Tethering kann sie ja schon.
Das Problem ist, die Box erwartet das Internet darüber und schaltet ihr DSL ab.
:rolleyes:
 

voipd

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mai 2005
Beiträge
3,183
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Och. Interessant.

Das bedeutet, die Box kann zumindest IP darueber sprechen. Woran erkennt die Box bei einem angeschlossenen Computer (OTG) via USB, dass das sie DSL abschalten soll. Ich meine wie koennte man man das verhindern?


voipd.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,095
Punkte für Reaktionen
174
Punkte
63
Internet -> Mobilfunk
Das löst der Boxadmin aus, wenn zum Beispiel ein Smartfon über USB an der Fritz!Box auf "USB-Tethering' eingestellt wird.
...erst dann bietet die Box auch "Mobilfunk" an.

Dann ist DSL komplett stillgelegt und es wird das Internet (SIM/WLAN) des Smartfons genutzt.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
231,867
Beiträge
2,016,152
Mitglieder
348,960
Neuestes Mitglied
Karbi1965