.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eumex 300 IP - Störungen bei VoIP parallel zu schnellen Downloads

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von Peacemaker33, 13 Feb. 2006.

  1. Peacemaker33

    Peacemaker33 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich nutze eine Eumex 300 IP mit T-DSL 6000 und Flat + VoIP-Flat von T-Online.
    Grundsätzlich funzt alles fein, ich habe aber 2 störende Phänome.
    1.
    Ohne VoIP kann ich mit etwa 5800 kbps runter- und mit etwa 550 kbps hochladen.
    Wenn parallel ein VoIP-Telefonat (Analog-Telefon am a/b-Port der Eumex) läuft, sieht das leider anders aus:
    Bei einem Upload sinkt die Geschwindigkeit auf etwa 470 kbps, soweit ganz normal, da die Bandbreite für VoIP gebraucht wird.
    Downloads, die sonst mit knapp 5800 laufen, erreichen bei parallelem VoIP-Gespräch plötzlich nur etwa 3000 kbps; beende ich das Gespräch, steigt die Geschwindigkeit wieder.
    Das stört und ist mit der erforderlichen Bandbreite für VoIP nicht erklärbar.
    Das Problem ist für mich wirklich unangenehm, da ich einige Stunden am Tag telefoniere und so praktisch meine Leitung lahm lege.
    2.
    Ich muß min. einmal täglich Serverlogs von einigen Gameservern auswerten, dazu läuft bei mir ein Skript, das aktuell 22 Skripte startet, diese laufen parallel und rufen Daten von FTP-Servern ab, die Bandbreite wird dabei kaum ausgeschöpft, wenn ich aber parallel dazu per VoIP telefonieren will, ist die Qualität extrem schlecht, die Gesprächspartner kommen ziemlich abgehackt rüber, ich selbst bin aber anscheinend noch gut zu hören.
    Gibt es hier noch optimierungsmöglichkeiten? Ich könnte das Skript natürlich ändern, damit die Server nacheinander abgefragt werden, aber ich habe mir DSL 6000 u.a. zugelegt, weil ich diese Routine in ein paar Minuten statt in einer halben Stunde erledigen wollte...