.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

EUMEX 800v. : Einwahl von extern ?

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von PeterBauer, 1 Okt. 2008.

  1. PeterBauer

    PeterBauer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2004
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    ich habe im Geschäft eine Eumex800v , also ISDN / VOIP / DSL. Kann man eine externe Nebenstelle anlegen , sodaß ich mich mittels IP mit einem VOIP-Teielfon ( oder einer FritzBox ) einloggen kann und dann Telefonate über diese Anlage führe ?
    Konkretes Beispiel :

    Im Laden die Eumex800v mit Festnetzflat
    Zuhause Fritzbox , sowie auch IP-Phone , allerdings nur 240 min. Festnetz frei im Monat

    Meine Idee, sich von zuhause mittels FBF / IP-Phone in der Eumex800v einzuloggen und dann extern rauszutelefonieren über Festnetz.

    Oder auch wenn ich mit meinem Nokia E51 per WLAN/VOIP-Client mich in den USA befinde und mich dann über IP / WLAN in die Anlage einbuche und dann telefoniere.

    Danke und Gruß
    Peter
     
  2. gm86

    gm86 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 gm86, 8 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 9 Jan. 2009
    hi Peter

    ich versuche sowas ähnliches... :rolleyes:
    habe mit dem externen SIP Clienten noch keine Registrierung hinbekommen:

    Code:
    iwu: [MSG] VOIP: Registration request: (8227)
    33@externe_eumex_ip, guest 0, expires 0,
    location 0, cause LOCATION DENIED
    
    bei Registrierungen vom Lan aus (die natürlich funktionieren) steht location=2
    irgendwie muss wohl was via Telnet an der Wan gemacht werden - habe da aber heute zum ersten Mal nur kurz reingeschaut

    jemand ne Idee?

    edit: Firewall ist aus, bzw port 5060 offen
     
  3. dancingfo

    dancingfo Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ahoi

    auch ich habe das selbe Problem.
    Ich denke es muss an der definition der location liegen.
    alternativ wäre es auch möglich über einen router zu gehen der die
    anfragende externe IP in eine interne wandelt wie auch immer.
    vpn geht auch ist aber nicht so toll.

    michel
     
  4. tanztmitdembit

    tanztmitdembit Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    die Geschichte mit der Location ...

    bei meinem versuch eine FRITZ!box per SIP an einer Eumex anzumelden scheitert's ebenfalls an der LOCATION, weil die beiden boxen in unterschiedlichen netzen hängen (mit router dazwischen)

    kann ich der 800V irgendwie beibringen, dass sie die SIP registrierung aus einem anderen subnetz annehmen darf?

    danke
    gruss
    mlo
     
  5. tanztmitdembit

    tanztmitdembit Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich hab inzwischen etwas herumprobiert und folgende Tabelle für aussichtsreich gehalten, das zu tun, was ich brauche:

    Eumex 800V:mpsExtensionVoIPTable> Network:0=3
    0: mpsExtensionVoIPNetwork.17( rw): 3
    Eumex 800V:mpsExtensionVoIPTable> mpsExtensionVoIPTable
    inx Index(*rw) Location(rw) Network(rw) AdminStatus(-rw)
    0 17 lan 3 enable
    1 18 lan 0 enable
    2 19 lan 0 enable
    3 20 lan 0 enable

    leider ohne Erfolg.

    Nach eingehendem Studium der Tabellen und der (recht spärlichen) Informationen im Netz fürchte ich, dass das gar nicht geht, was ich da vor habe.

    Vielleicht hat jemand eine alternative Idee.

    In diesem Thread hab ich das Problem etwas ausführlicher beschrieben:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=239378

    Gruß und Dank
     
  6. tanztmitdembit

    tanztmitdembit Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... und inzwischen eine Lösung gefunden und beschrieben