[Frage] Eurit oder Gigaset? Analog oder Isdn-Telefon?

Juki22

Neuer User
Mitglied seit
24 Jan 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallihalloo,

nach stundenlanger Recherche im Netz bin ich jetzt noch verwirrter als vorher, vielleicht kann mir jemand mit ein bisschen Ahnung einen Tip geben?

An meiner Vodafone EasyBox 803 steckt momentan ein Eurit 547. Ich würde gern meine 3 Rufnummern nutzen.

Wenn ich ein Eurit 557 kaufe (das hätte ich gern wegen dem AB), könnte ich dann das Mobilteil des vorhandenen 547 dort mit anmelden? Und müsste ich dann eine Ladestation dazukaufen, oder kann ich die vorhandene Basisstation als Ladestation benutzen?

Das Eurit hatte ich damals (kurz nachm Krieg ;)) wegen der geringen Strahlung gekauft. Ist das GigaSet genauso sicher? (Ich weiß, das mit der Strahlung ist total egal, aber bitte nehmt Rücksicht, ich bin eine Frau, ich brauch das "strahlungsarm" für meine Psyche :gruebel:)

Also ich bräuchte mehrere Telefone, am liebsten gleich ein 3er Set, strahlungsarm, mit Headset-Anschluss und AB!

Ach ja, mein Eurit ist ein ISDN-Telefon. Da ich aber an der EasyBox analog und isdn-Anschluss habe, könnte ich beides nehmen. Oder ist Isdn besser?

Fragen über Fragen...warum is nur immer alles so kompliziert...

LG Juki22 :bahnhof:
 

ichego1

Mitglied
Mitglied seit
19 Dez 2005
Beiträge
707
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zuletzt bearbeitet:

Juki22

Neuer User
Mitglied seit
24 Jan 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Abend! Danke für die Antworten!

Nehme das Siemens C610A IP ist mit analog Anschluss und Strahlungsarm.
Das sieht schön aus, aber:

Dazu bräuchtest du ein Telefon am ISDN-Anschluss, damit du die Anrufe an den drei Rufnummern auch unterscheiden kannst. Sonst klingeln immer alle Telefone.
dann brauch ich wohl ISDN.

Ein Eurit möchte ich eigentlich nicht mehr, die sind so hässlich. Wäre allerdings die günstigste Alternative, falls man die vorhandene Basisstation als Ladestation benutzen kann. Weiß hierzu noch jemand was?

LG Juki :)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andilao

Guest
Siemens/Gigaset DECT mit ISDN und AB gibt es genug und man beansprucht ja dort, Strahlungsarmuts-Weltmeister zu sein. Los geht es mit dem CX595 und ist preislich nach oben offen. Persönlich bevorzuge ich gebrauchte Gigaset SX353 als Basis.

Vorhandene Basisstationen kann man gut zur Ladestation machen, vor dem Anmelden an der neuen sollte man einfach mal abschalten. Wenn man den DECT-Teil intern nicht deaktivieren kann, strahlt er natürlich zusätzlich und von den Komfortmerkmalen der Basis bleibt nichts übrig, wenn Mobilteile nur GAP-kompatibel sind.
 

Juki22

Neuer User
Mitglied seit
24 Jan 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So. Haltet mich für antiquiert, aber ich habe hier das erste Mal was von VoiP gelesen. Spontan finde ich das viel zu kompliziert. Aber leider auch ziemlich interessant... Also hier noch ein paar Fragen, weil ich wirklich auch nach ein paar Tagen immer noch überhaupt nicht durchblicke:

Ich bin wie gesagt bei Vodafone und habe eine EasyBox 803. Kann ich da einfach z.B. ein Siemens C610A IP anschließen und dann auch über VoiP telefonieren? Oder muss ich da noch irgendwas zwischenschalten?

Und können analoge Telefone pauschal nicht zum Einzeln-klingeln gebracht werden?

LG Juki22 :bluescre:
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,660
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Und können analoge Telefone pauschal nicht zum Einzeln-klingeln gebracht werden?
Doch, du kannst natürlich auch drei analoge Telefone anschließen und so einrichten, dass für jede Rufnummer nur eins klingelt. :)
Dann musst du aber drei kaufen und nicht ein Dreierset.
 

ichego1

Mitglied
Mitglied seit
19 Dez 2005
Beiträge
707
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0